mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Homecockpit, I2C, Kabelempfehlung


Autor: Sebastian Hepp (sebihepp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich möchte mir demnächst ein eigenes kleines Cockpit für den PC
bauen. Dabei dachte ich an folgenden Aufbau. Der PC kommuniziert
über die serielle Schnittstelle (später vielleicht auch USB) mit
einem Server. Der Server kommuniziert dann über I2C mit den anderen
Clienten, z.B. Stromversorgungsschalter, Waffenschalter, Autopilot,
etc. Was genau ein Client ist/macht wird in Software programmiert.
Dazu besitzt jeder Client einen eindeutigen Schlüssel, welcher
gleichzeitig seine I2C-Adresse ist.

Weiterhin besitzt der Server als einziges Modul ein Netzteil und
gibt die Spannung weiter an die Clienten. Sollte ein Client wirklich
exorbitante Mengen an Strom benötigen, dann muss dieser Client eben
zusätzlich eine eigene Spannungsversorgung bereitstellen.

Der Server hat einen D-SUB-9 Anschluss und 3 oder 4 weitere für
die Clienten. Jeder Client hat 2 Anschlüsse. Es handelt sich also
um eine Reihentopologie, wobei 3 oder 4 Reihen am Server zusammen-
geführt werden. Jeder Anschluss muss Masse, Betriebsspannung,
SCL (Clock) und SDA (Data) mitführen. Eine Reihe soll maximal 5 Meter
lang werden. Wenn der Server gut platziert ist dürfte das sogar mit
maximal 2 Metern machbar sein.

Welche Anschlüsse/Kabel sollte ich da verwenden? Ich dachte zuerst
an weitere D-SUB-9er, davon ein SCL, ein SDA und jeweils 3 GND und VDD.
Allerdings dürfte das recht teuer werden, Die Kabel sind etwas störrisch
und viele Clienten liegen dicht beisammen, sodass 1 Meter Kabel zu
lang wäre. Was haltet Ihr von einzelnen Kabeln? Diese könnte man
selbst auf die benötigte Länge zuschneiden und dann Stecker an die
Enden löten. Welche Stecker gibt es denn und welcher ist zu
Empfehlen?

Falls es wichtig ist: Der Server wird einen PIC18F2320 verwenden.
Die Clienten werden wahrscheinlich einen PIC16 verwenden. Fest steht
beides noch nicht. Das Netzteil ist unstabilisiert und kann zwischen
3 und 12 Volt bei 800mA liefern, sollte also für vieles ausreichen.
Jedes Modul wird dabei einen 7805 verwenden. Ich weiss, das ist sehr
ineffizient, aber ich kenne mich mit Schaltreglern noch nicht so gut
aus.

Viele Grüße
Sebihepp

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Youtube-Video "Thanos Motion Racing sim in Athens Digital Week event #3"
(Testfahrten vom Publikum)

Zitat des Entwicklers:

Its based on the old joyrider design but I motorized it with the use of 
car windshield wiper motors.

On earlier videos I used a Basic Stamp2 microcontroler to read the data 
from the USO interface of the x-sim. And the motors were driven with the 
use of Parallax's HB-25 motor controllers that converts the wiper motors 
to big servos! But now I moved on to the advanced motion control methods 
with DIY motion controller interface AMC1.5 and my own DIY h-bridge 
motior controller DSMhb1.2b. See more info about it here:

http://www.x-simulator.de/forum/tronic-s-amc-motor...

Hier ist die Testfahrt des Entwicklers:
Youtube-Video "Thanos Motion Racing simulator in Athens Digital Week event"

Autor: Sebastian Hepp (sebihepp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm, sieht sehr interessant aus.
Allerdings soll mein Cockpit sich nicht bewegen, sondern nur die
Schalter, Knöpfe, ... wie im richtigen Flugzeug bereitstellen.

Autor: Stefan B. (stefan) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch da gibt es Vorarbeiten bzw. engagierte Bastler.

Z.B.
http://www.opencockpits.com/
http://www.hanskrohn.com/start.htm
http://homebuilt-cockpit.masternerd.com/
http://www.xflight.de/pg_lnk.htm#Simulator
http://www.simpits.org/simpits/
http://www.mikesflightdeck.com/ (An den beiden Büchern hätte ich 
Interesse, leider ist Bezahlen nur mit Paypal o.ä. möglich)

Autor: ichglaubsnet (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und Paypal ist natürlich Teufelszeug...

Autor: Guido Körber (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.