mikrocontroller.net

Forum: Digitale Signalverarbeitung / DSP Potis vs Digitalpotis zur Klangregelung


Autor: ... ... (captainhero)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich will einen Gitarrenverstärker mit einem Digitalem Control Panel 
bauen. Dabei soll das Signal aber analog nach bekannten Schaltbildern 
aus dem Netz verarbeitet werden. Ich dachte mir dann nur potis durch 
digitale potis (AD5258 ) zu ersetzen und mit einem Atmega8 zu steuern. 
Habe mittlerweile aber das Gefühl das diese Methode relativ unüblich 
ist, und habe gelesen das die digitalen Potis einen höheren Klirrfaktor 
besitzen sollen.

Nun ist ein Gitarrenamp sicherlich kein Hifi-gerät, aber er sollte schon 
nach etwas klingen.

Ist dieses Projekt mit digitalpotis realisierbar, oder kommt man um ein 
DSP nicht herum?

mfg CaptainHero

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der klirr des reglers dürfte immernoch weit unterhalb der des gewollten 
klirrs durch den verzerrer sein

es gibt einige potis die ein geschaltenes widerstandsarray darstellen
dabei sollte man aufpassen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.