mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. FPGA Dienstleistungen anbieten


Autor: DesignService (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich beabsichtige, nebenberuflich VHDL Services anzubieten - also z.B. 
Testbenches zu machen, Code zu dokumentieren.

Denkt ihr, dass dafür ein Markt herrscht?

Autor: Kest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mal ehrlich, wie willst Du den Code kommentieren, den Du selber nicht 
geschrieben hast?
Der Markt ist da, aber nebenberuflich glaube ich kaum. Aber ich kann 
mich auch irren.

Und VHDL ist nicht alles. Ich mache FPGA Entwicklung schon länger und 
kann sagen, dass die VHDL Programmierung vielleiecht 10-20% der Zeit 
nimmt, alles andere ist: Tools, Toolchain, Hirnschmalz. Wenn ich mir 
überlege, dann könnte ich mir bei mir persönlich keinen Fall vorstellen, 
wo ich VHDL Services (was auch immer Du oder ich darunter verstehen) 
rausgeben würde.

Grüße,
Kest

Autor: Lothar Miller (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wenn ich mir überlege, dann könnte ich mir bei mir persönlich keinen Fall
> vorstellen, wo ich VHDL Services rausgeben würde.
Es ist schon schwierig genug, einen Diplomanden/Praktikanten, der 
ganztags neben mir sitzt, so zu steuern, dass was Sinnvolles dabei 
herauskommt.

Wir haben aus Zeitnot einmal ein Design abgegeben und das Fazit war:
In der Zeit, als die VHDL-Beschreibung gemacht wurde, konnte ich das 
Pflichtenheft (als positives Abfallprodukt) in eine Dokumentation des 
FPGAs umarbeiten. Aber als danach wieder Zeit war, musste ich das ganze 
Design durchforsten und aufräumen.

> alles andere ist: Tools, Toolchain, Hirnschmalz.
und dazu: Hintergrundwissen, Schnittstellen, Timing...

Autor: René D. (Firma: www.dossmatik.de) (dose)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nebenberuflich keine Chance.
Der Kunde will, dass du vor Ort bist und dann musst du Reisen. Damit 
kommen noch Kosten auf dich zu an die du noch gar nicht gedacht hast.
Die Tools sind auch alles andere als billig.

Autor: nixda (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Denkt ihr, dass dafür ein Markt herrscht?

ich dachte es waere eine grundvorraussetzung den markt zu kennen um sich 
auf soetwas einzulassen.

Autor: Strubi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tip: Einfach mal ein Projekt anfangen. Auf jeden Fall ist ein riesiger 
Markt da, aber du musst auch was konkretes vorzeigen koennen, was jemand 
dann auch brauchen kann. Ausgereifte und stabile FPGA-Loesungen sind nun 
mal echt knifflig, auch wenn man sich inzwischen gut bei opencores.org 
mit ausgereiften Lego-Bausteinen bedienen kann.
Ein paar Anregungen:
- Crypto-Algorithmen (oder auch entsprechende Knack-Algorithmen)
- JPEG encoder-Loesungen
- Bild-/Audioverarbeitung

Wenn du sowas auf deiner Webseite anbieten kannst, sind dir die Kunden 
garantiert.

Gruss,

- Strubi

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dienstleistung auf so einem schmalen Gebiet ist schwierig. Irgend jemand 
muss das Gesamtsystem durchdenken. Ein Externer, der rasch ein Subsystem 
macht... und nachher eh nicht fuer das Gesamtsystem hinsteht.
Ich denke es geht nur ueber OEM. Dh man bietet eine dokumentierte 
Funktionalitaet an, und hilft bei deren Implementation in eine 
bestehendes System. Dh mal eine Webseite aufschalten, und dokumentieren, 
was man denn so kann, resp schon geliefert hat.

Autor: Antti Lukats (Firma: Trenz Electronic GmbH) (trioflex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du gut bist, und sich gut verkaufen kannst, schon.

Aber wie Lothar auch schon kommentiert hat, es ist RIESEN schwer
jemanden zu finden der brauchbar ware. Es nimmt meistens mehr
zeit in anspruch das alles "zu ubergeben" und dann das hand halten
als es selber machen. Alles aber selber machen hat man aber keine Zeit.

dh. wenn du "von FLUG" alles verstehst was anforderungen sind
und dann SCHNELL, ALLEINE und ohne nach-hilfe tolles mit VHDL
und/oder testbenches machen kannst, dann ware es schon denkbar.

Ein beispiel wo ich nicht hilfe bekommen habe, war winzige aufgabe
SD card 4-bit mode data RX streaming module

------ inputs
Start
ADDR[32] -- byte boundary!
SIZE[32] -- in bytes!
-- outputs
DATA[8] data von SD
DATA_AVAIL
DONE

einfach?
Hatte jemand vor 1.5 jahren das in 3 tagen gemacht, hatte ich gut 1 KEUR 
bezahlt, und froh gewesen. 2 leute habe es probiert (ALS TEST AUFGABE) 
und nix geleistet :(
habe vorgestern selber gemacht, aber leider 1.5 jahre zu spat...

kannst du mit so was "pflichten-heft" arbeiten?

Antti

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur VHDL stelle ich mir schwierig vor, aber wir hatten letztens jemanden 
da, der sich ausschließlich mit Xilinx Produkten beschäftigt.

Der Kerl war schweineteuer, aber hat eigentlich gute Arbeit geleistet.

Denke in solchen Bereichen ist mehr Bedarf.

Ich würde auch nie auf die Idee kommen jemanden anzurufen der nur VHDL 
Dienste bietet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.