mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Schweineentgrippung


Autor: Hendrik D. (Firma: dg3hda) (dg3hda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hab eine Aufgabe über die man sich Gedanken machen kann aber nicht 
muss, wenn auch nicht ganz neu. Stellt euch mal folgendes vor:
Es ist November 2009 oder Dezember 2082, und eine Pandemie einer 
Lungenkrankheit sei da. Ob angekündigt oder nicht, sei dahingestellt.

Dahingestellt seit auch Ihr, und zwar weil eure cleverness sich 
rumgesprochen hat und Hilfsdienste/Krankenhäuser dringend improvisierte 
Hilfsmittel benötigen, und eure Kommune sich auf euch verlässt. Ihr habt 
die Möglichkeit, auf Feuerwehr und Pol. zurückzugreifen und lokale 
Firmen abzuernten: Elektroläden, Pneumatiklieferanten, 
Medizinprodukte-Vertreiber... aber keine Firma weiter als 20 km weg, 
weil alle Tankstellenbesitzer im Umkreis mit Fieber im Bett liegen.

Was würdet Ihr tun ?

Ich hab ehrlichgesagt die Resourcen meines Arbeitgebers im Sinn. Meine 
erste Idee wäre es, eine pneumatische Presseinrichtung in der Firma zum 
langsam oszillieren (zeitgesteuert) umzubauen, und Fußpumpen damit zu 
betätigen (Querbalken an Presse, der statt eines Fuß hoch- und 
runterbewegt.)
Das Ausatmen hab ich noch nicht so ganz fertig, evtl. sind in Stellung 
"ganz unten" Ventile zu betätigen, damit der Patient nicht platzt.

Unser Verpackungsmaterialvorrat könnte taugen, zusätzliche Liegeplätze 
zu improvisieren und Leute warmzuhalten.

... und unsere Kleber-Dosiergeräte (Zeit-Druck-gesteuerte, die mit 
Druckluft arbeiten) sind vielleicht geeignet, mit einem Adapter Spritzen 
aufzunehmen und so als Infusionsgeräte mißbräuchlich zu sein.

Wie siehts bei euch aus?

Gruß aus AB,

Hendi

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde mir nen Bunker bauen und mich selbst einbuddeln... Hauptsache 
ich bin gerettet... :D

Bin nun pennen gn8

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll das sein? Ein Endzeitszenario?

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Delegation der WHO befindet sich in Kiew/Ukraine:

Die Zahlen der Todesopfer ergeben keinen Sinn, Einlieferungen in ein 
Krankenhaus haben üblicherweise 5 bis 10 % lethalen Ausgang. Nur in den 
NICHT offiziell bekanntgegebenen Ziffern von mehreren Tausenden Toten 
kommen wir wieder auf den üblichen Prozentsatz. Wobei Politik-Global 
Ende der Woche von inoffiziell über 4000 Todesopfern gehört hatte – und 
nicht nur von 144 Todesfällen, wie vom Gesundheitsministerium 
bekanntgegeben. Und diese Admissions/Todesfall Ziffern schließen noch 
nicht einmal eine Seuche ein, die sich mit Innentemperaturen um die 50°C 
und hämorrhagischen Lungengewebe äußern (die Lungen zersetzen sich zu 
Brei) oder werden schwarz. Wir bekommen darüber nicht die Wahrheit 
gesagt. Die meisten Menschen in den USA und in der Welt wissen noch 
nicht einmal von der eigenartigen neuen Epidemie in der Ukraine. Die 
Öffentlichkeit wird solange wie möglich im Unklaren gelassen, so daß 
sich das Virus verbreiten kann. So weiß auch die Öffentlichkeit nicht, 
wie wenig getan wird um diese neue sich global ausbreitende tödliche 
Krankheit aufzuhalten. Die Zahl der Neuinfektionen steigen pro Tag um 
etwa 200.000 Fälle !

Notstandsgesetze werden in der Ukraine nicht ausgerufen und wir sehen 
den Wald vor lauter Bäumen nicht: Seit vor ungefähr 30 Jahren die 
Technologie beherrscht wurde einen Virus durch Rekombination genetisch 
neu zu erschaffen, gab es eine Reihe neuer Krankheiten, wie AIDS, Ebola, 
Vogel-Grippe H5N1 und jetzt A/H1N1, usw.  Wir leben im weit 
fortgeschrittenen Zeitalter biologischer Kriegsführung. Die ukrainische 
Seuche kann sich zu einem fürchterlichen Mord-Virus auf der gesamten 
Welt entwickeln.  Es wird nahezu NICHTS getan um die weltweite 
Ausbreitung dieser Seuche zu verhindern – etwa so, wie unter der Leitung 
WHO um die Ausbreitung der A/H1N1-Grippe einzudämmen, gegen die das 
Mittel Tamiflu völlig nutzlos war. Die scheinbare Aktivität der WHO 
hatte keinerlei Erfolg und führte nur zur Androhung einer Zwangsimpfung, 
mit Hilfsstoffen, deren Gefährlichkeit und teilweise Tödlichkeit kaum zu 
überbieten war.

Durch den Reiseverkehr wird diese Akute Virale Atemwegsinfektion 
tödlichen Ausgangs nicht auf die Ukraine beschränkt bleiben. Aber auch 
in der Ukraine war die Ausbreitung nicht so, daß man von einer 
natürlichen Ausbreitung sprechen kann. Die AVA ist an zu vielen Orten 
gleichzeitig ausgebrochen. Unbestätigte Meldungen sprechen von einer 
Verteilung des Erregers der AVA mittels aus dem Labor gebrachter Phiolen 
- andere Meldungen sprechen von über Sprühflugzeuge ausgebrachter 
Erreger der AVA.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du hier längere Passagen aus irgendeinem Roman zitierst, dann nenne 
doch wenigstens auch die Quelle.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat er doch geschrieben... Politik-Global...

also mal wieder geistiger dünn....

Autor: Matthias Müller (bachelor2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Supergrippe ist dann aber knapp drei Jahre zu früh dran!
Ich dachte, die Welt soll erst am 21.12.2012 untergehen?

Autor: Max M. (xxl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Diese Supergrippe ist dann aber knapp drei Jahre zu früh dran!
>Ich dachte, die Welt soll erst am 21.12.2012 untergehen?

Ja, nach dem MAYA-Kalender, aber deren Weltbild beschränkte sich
auf Lateinamerika wo die Maya einst lebten. Von dem wirklichem Rest
der Welt hatten die doch nicht die geringste Ahnung.

Autor: Gerry E. (micky01)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rinderwahn und Vogelgrippe hatten wir ja schon, als nächstes kommt wiohl 
noch was mit Hunden (meine Empfehlung an die verehrte Presse)

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Maya-Kalender und der 21.12.2012:
Genau an diesem Datum beginnt das neue Baktum, also der nächste 20-Jahre 
Zeitabschnitt. Zufällig endet/beginnt hier auch der Long Count Kalender 
der Maya. Und zufällig durchläuft das Sonnensystem genau da auch das 
Zentrum der Galaxie.
Böse Zungen behaupten, wenn man da erst durch ist, dann ändert sich das 
Erdmagnetfeld (jetzt schwächt es sich gerade), andere sagen es passiert 
nix.

Die Prophezeiung der Maya für die nächsten 20 Jahre ab dem 21.12.2012:
Eine Hälfte hat Essen, die andere wird vom Unglück befallen.
Eine Zeit, in der das Wort Gottes untergeht.
Eine Zeit, sich zu einigen.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus Müller schrieb:
> der Maya. Und zufällig durchläuft das Sonnensystem genau da auch das
> Zentrum der Galaxie.

Huch!
Da wollte ich immer schon mal hin.
Da soll ja mächtig viel los sein.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Markus Müller schrieb:
>> der Maya. Und zufällig durchläuft das Sonnensystem genau da auch das
>> Zentrum der Galaxie.
>
> Huch!
> Da wollte ich immer schon mal hin.
> Da soll ja mächtig viel los sein.

:D <--- mehr kann ich dazu nicht sagen!


zum 21.12.2012 schreibt Wikipedia:

Besondere Aufmerksamkeit wird heutzutage dem 21. bzw. 23. Dezember 2012 
gewidmet. Man will hier einen angeblichen „Weltuntergangstag“ der 
Maya-Schöpfung erkennen, obwohl dies inhaltlich völlig unzutreffend 
ist.[1] Korrekt ist, dass an diesem Tag in der Langen Zählung zum ersten 
mal die Konstellation des Schöpfungstages (13.0.0.0.0) wiederkehrt 
(siehe dazu Artikel: Lange Zählung).[2] Die passende Korrelation 
zwischen Mayakalender-Daten und christlichem Kalender wird kontrovers 
diskutiert. So bestätigen die Autoren Krygier und Rohark auf der Basis 
vieler unterschiedlicher Quellen das Enddatum 21. Dezember 2012[3], 
während Fuls in seiner Dissertation zu diesem Thema eine ganz andere 
Umrechnung ermittelt.[4]

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Maya_Kalender

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den Maya möchte ich mit diesem "Welt der Wunder" Film mal 
abschließen:
http://www.youtube.com/watch?v=FpyUE4w5XqU

Also keine Panik wegen dem Planet, die Grippe kommt vorher.

Zurück zum Märchen mit dem Schein.
http://213.145.232.18/schweinegrippe.html

Autor: Markus G. (mattus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sollten alle superernst nehmen !
Es handelt sich um die Weltverschwörung der Nasenhaarenaliens !
Die wollen die Menschheit ausrotten und die Welt übernehmen.
Erst AIDS und jetzt die Schweinegrippe.
Achtet ´mal drauf, wie viele Nasenhaarenaliens schon unter uns sind.
Es ist ERSCHRECKEND !!
Die haben schon die WHO, den BND, die USA und die LMAA unterwandert !
(LMAA = Letzte Marxisten Auslandsabteilung oder so...)
Schützt Euch, Freunde ! Tragt Alufolie !!

Autor: Andreas Fischer (chefdesigner)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schweinegippenimpfung wird von einigen als Golfkriegkrankheit 
bezeichnet und gleichgesetzt.

http://clipmarks.com/clipmark/403B8419-CC7F-466B-8...

Autor: Markus Müller (mmvisual)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt ist die Katze aus dem Sack:

http://polskaweb.eu/influenza-a-ein-gigantischer-k...

> Zweifelsohne gibt es bis heute keinen Nachweis darüber ob Arzneien gegen
> Schweine- oder Vogelgrippe überhaupt wirksam sind oder waren. Mehr bekannt
> ist dagegen, dass Impfungen sich zuletzt auch als gefährlich und
> nebenwirkend bewiesen.

Alle die sich impfen liesen: Selbst schuld.

Viel schlimmer ist dass das dumme Volk diese Impfungen bezahlen muss. 
Den Staat sollte man Anzeigen wegen grobfahrlässiger 
Steuerverschwendung.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.