mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik RGB-Led mit 2x Grün


Autor: Jens B. (sio2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Ich habe mir eine RGB-LED gekauft, die RGB plus nochmal G hat. Wozu 
dient das 2te Grün. Nur um die Farben etwas kälter zu machen?
thnx.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einmal grün hat vlt nicht genug Power, Infos dazu sollten im Datenblatt 
zu finden sein.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne das nur mit 2x Blau, da ein blauer Chip nicht genügend 
Leuchtkraft hatte, ist aber schon Jahre her... Sind die beiden Grüns von 
unterschiedlichem Farbton?

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Bezeichnung hat das Ding?
Oder mal einen Ausschnitt aus dem Datenblatt o.ä.

Autor: Jens B. (sio2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beide Grün sind gleich hell. Und wenn ich ein Grün ausschalte wirkt 
alles rötlicher. Vielleicht hat es wirklich nur mit der stärke zu tun, 
damit es ein gutes weis ergibt. Rot ist übrigens hier am dunkelsten.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und was macht das Blau?
Ich frage bewußt danach, denn wer kauft sich schon eine RotGrünBlau-LED 
und hat dann 2x Grün und einmal Rot?
Ich vermute, du schließt sie nicht korrekt an.
Also her mit dem Schaltbild!

Autor: Jens B. (sio2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael_ : "Ich habe mir eine RGB-LED gekauft, die RGB plus nochmal G 
hat"
Sie hat RGB, aber halt RGGB ;)
Die hier: http://www.segor.de/suche.shtml?foto=1&Q=rggb&M=1

Die Bezeichnung ist E001947 von PerkinElmer. Aber das DB kann ich mir ja 
auch nochmal durchlesen, wobei ich bisher keinen hinweis gefunden habe 
für den sinn.

Autor: Bernhard M. (boregard)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehe Datenblatt, Seite 6:
" Due to the high sensitivity
of the human eye to green light,
the use of two green chips will
achieve the best results. An RGBG-
ACULED DYO will lead to an
appropriate white when all chips
are driven at the same current."

Das Datenblatt gibts übrigens bei google ;-)

Autor: Jens B. (sio2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In meinen DB steht nix davon, grad noch mal durchsucht. Hab sie direkt 
von Perkin.
Danke.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bernhard M. schrieb:
> siehe Datenblatt, Seite 6:
> " Due to the high sensitivity
> of the human eye to green light,
> the use of two green chips will
> achieve the best results.

Wenn das Auge bei grün am empfindlichsten ist, wäre die logische 
Schlussfolgerung doch eigentlich grün am schwächsten zu machen, um ein 
sauberes weiß zu erreichen. Oder sehe ich das falsch?
Ältere RGB LEDs hatten daher oft 2x blau, da diese am schwächsten waren.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei deinem Monitor oder deiner DigiCam hat gibts auch genauso viele 
Grüne, wie rote und Blaue Pixel zusammen.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Kamera ist das auch logisch, denn dort muss grün empfindlicher 
sein als rot und blau um die Kennlinie dem Auge anzunähern, um also bei 
gleichverteiltem Farbspektrum grün stärker hervorzuheben. Aber bei einem 
TFT dagegen sind alle 3 Pixel gleich groß.
Die Schlussfolgerung, warum man den Farbbereich, in dem das Auge sowieso 
am empfindlichsten ist, zusätzlich noch heller macht, verstehe ich 
nicht.

Autor: Vlad Tepesch (vlad_tepesch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hast recht, hatte einen denkfehler.

Autor: Jens B. (sio2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Die Schlussfolgerung, warum man den Farbbereich, in dem das Auge 
sowieso
am empfindlichsten ist, zusätzlich noch heller macht, verstehe ich
nicht."
Ich glaueb daß versteht keiner. Aber man sieht es, wenn man alle an 
macht, daß es ein weisses weis ist.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Und wenn ich ein Grün ausschalte wirkt alles rötlicher.

evtl. haben die Grünen LEDs bei dem Teil jeweils eine wesentlich 
geringere Leuchtstärke als die anderen.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meines Wissens ist das Auge gerade bei Grün wenig empfindlich, weil
es im Auge Sensoren für Rot, Gelb und Blau gibt, wobei sich rot und
gelb stark überschneiden und der gelbe auch noch leicht das Grün mit
erfasst.

Echtes Grün in freier Wildbahn wird also eher (weil es ja eh ein
Gemisch ist) teilweise vom blauen und teilweise vom gelben Rezeptor
empfangen.
Das klappt dann  aber nicht, wenn das grüne Licht kein Gemisch ist,
sondern ein reines Grün mit einer engen Wellenlänge.
Dann muß man entsprechend mehr Helligkeit liefern, um den gelben
Rezeptor noch etwas zu kitzeln.
Glaube ich (an irgendwas muß auch ein Atheist gleuben).

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Bild mit den Absorptionskurven meinte ich:
http://de.wikipedia.org/wiki/Farbwahrnehmung#Die_Sehzellen

Ich hatte in Erinnerung, daß das, was hier als M steht, noch weiter
im gelben Bereich liegt.

Jetzt kommt es halt drauf an, welche Wellenlänge die grüne LED liefert.
Evtl. fällt das in den Bereich, wo M abfällt, dann stimmt meine Theorie.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe da einen Gedanken.
In der Vergangenheit waren die grünen LED immer den anderen in Bezug der 
Lichtstärke voraus. Also sie waren heller als rot oder gar blau.
In dieser LED möchte man die grüne Farbe einfach mehr über eine größere 
Fläche verteilen.
Also lieber 2 grüne LED mit verminderter Leuchtkraft, gegenüber einer 
mit starker Helligkeit.
???

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.