mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMD ATMega8 funktioniert nicht evtl. externer Oszillator?


Autor: BjoernC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wie oben beschrieben habe ich derzeit Probleme mit dem ATMega 8.
nach dem anlöten kam das problem auf, das ich keine fuse Bits auslesen 
konnte, die üblichen verdächtigen falsches ISP kable usw. habe ich 
ausgeschlossen in dem ich die Spannungsversorgung überprüft habe und 
MOSI, MISO, SCK, und Reset durchgepiepst habe (habe das Pollin 
Programmierboard).
Dort habe ich dann ebenfalls auf dem ATMega 8 Sockel diese Pinbelegung 
überprüft. Spannung ist auch vorhanden.
Dennoch läuft gar nichts...
danach habe ich gedacht naja der ATMega ist tot gefönt worden also 
nästen ATMega 8 auf einer neuen Platine (so vorsichtig wie es eben nur 
ging drauf gelötet immer diagonal und immer zwischen jedem wechsel 
abkühlen lassen), ebenfalls auch dort die Belegungen durchgepiepst um 
evtl. Unterbrechungen festzustellen auch hier das gleiche Ergebnis. Die 
einzigste möglichkeit die da noch wäre, wäre evtl. eine falsche 
Taktquelle, aber in den standard Settings wird doch wohl der interne 
RC-Oszillator aktiv sein oder?!
Meine Frage ist nun, was könnte da noch schief gelaufen sein, hat da 
jemand eine Idee? - ich zumindest bin mit meinem Latein am ende...
mfG Björn

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
The device is shipped with CKSEL = “0001” and SUT = “10” (1 MHz Internal
RC Oscillator, slowly rising power).

Schaltung posten, sonst kann man nur raten und beim nächsten Mal lieber 
einen Sockel benutzen :-)

Autor: BjoernC (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo ok hier den Schaltplan

Autor: BjoernC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der Rechtschreibfehler tut weh, ich meine hier der Schaltplan nicht den 
sry ^^

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne das Board von Pollin nicht. Woher stammt denn die 
Versorgungsspannung deiner Schaltung? Vom Pollin-Board oder extern?

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansonsten wäre die ISP-Frequenz natürlich noch einer der üblichen 
Verdächtigen. Bei 1MHz internem Takt sollte sie unterhalb von 250kHz 
liegen.

Autor: BjoernC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also getestet wurde es unter anderem auch mit einem anderem ISP, beide 
funktionieren mit einem ATMega8 in DIP Bauform (auch schon getestet, 
ging ohne probleme). Die Versorgungsspannung kam einmal von einem 
Netzteil und beim anderem versuch direkt von dem ISP Stecker (also vom 
Pollin Board).

Autor: e is m c quadrat (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwelche Kurzschlüsse drin? Wieviel mA zieht das ganze? Ist der 
Pullup am Reset richtig drin? Liegt Reset auf +5V?

Setz die ISP Frequenz mal GANZ niedrig auf nur 100KHz oder so, um sicher 
zu sein. So ein Problem hatte ich auch mal!

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Spannungsversorgung nur über das Pollin-Board sollte es eigentlich 
keine Probleme geben. Deine Schaltung sieht (jedenfalls für mich) völlig 
in Ordnung aus. Sorry.

Autor: BjoernC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja ok, es läuft jetzt woran es aber genau lag weiß ich nicht, 
aufjedenfall stecker ans Programmier gerät angeschlossen und auf einmal 
funktionierte alles... von den fusebits bis hin zum flash EEPROM... aber 
irgendwie komisch... aber besser so als wenn vorher alles funktioniert 
und am ende auf einmal gar nichts mehr was macht...

Autor: Ic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kannst du überprüfen, ob die Signale vom Programmer auch korrekt am AVr 
ankommen? Habe gelesen, dass du alles durchgepiepst hast, vielleicht 
wird aber vom ISP-Stecker des Programmers auf die Stiftleiste des Boards 
was vertauscht? Meine da mal was über eine seltsame ISP-Beschaltung am 
Pollinboard gelesen zu haben.

Autor: Ic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich ja wohl erledigt.

Autor: uwegw (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ähm also pins waren nicht vertauscht oä. das einzigste, was den fehler 
verursacht haben könnte, wäre entweder das 10Pol Flachbandkabel oder der 
RS232 Stecker. Wie gesagt nun funktioniert alles aber wie gesagt keine 
Ahnung warum. Ich meine auszuschließen wäre ja auch nicht, das man sich 
irgendwie vertan hat mit dem Stecken aber das bezweifel ich. Wie gesagt 
ich denke das liegt an eines der beiden Kabel.
Danke für eure Hilfe.
mfG

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.