mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Gehäuse für Europa-Karten - Bezugsquelle?


Autor: Gastino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt schon viele Threads mit Anfragen zu Gehäusen, aber leider keinen 
Artikel mit einer Übersicht zu empfehlenswerten Versendern mit 
reichhaltiger Auswahl und günstigen Preisen... :o( Das ist echt noch 
eine Lücke hier, die ich aber leider nicht füllen kann - im Gegenteil.

Ich bin auf der Suche nach einem bezahlbaren und trotzdem nicht 
potthässlichen Gehäuse für eine stinknormale Platine im Europa-Format 
(160x100 mm). Man sollte meinen, man wird von Angeboten erschlagen, aber 
Pustekuchen! Ich habe schon die Seiten von Pollin, Reichelt, Teko und 
Bopla durchforstet und nicht wirklich ein halbwegs passendes Gehäuse 
(geschweige denn eine anständige Beschreibung und aussagekräftiger 
Abbildung - selbst bei den Herstellern) gefunden. Bei den meisten 
Gehäusen ist nicht wirklich erkennbar, wie die Karten nun zu befestigen 
sind (Einschübe?) oder die Befestigungslöcher sind in unbrauchbaren 
Abständen angeordnet, wenn die Gehäuse schon mal groß genug wären... :o(

Daher zwei Fragen: Welche Versender gibt es, die eine gute Auswahl an 
Gehäusen inklusive einer vernünftigen Beschreibung bieten?
Hat jemand einen Tipp zu einem passenden Gehäuse (am besten eigene 
Erfahrungen)?
Mein Wunsch wäre ein Gehäuse für 160x100 mm große Platinen, das 
Befestigungsmöglichkeiten für mindestens zwei Platinen (die zweite ist 
ectl etwas kleiner) hat und aus Kunststoff ist. Lüftungsschlitze und 
auswechselbare Frontplatten wären nicht schlecht...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die üblichen kosten alle um 10 EUR
Conrad 523186 522384 523232 522945
und wenn es dann mal deutlich billigere gab
wie 522641 fehlen denen die Montagepositionen
und die Kunststoffqualität wird wirklich mies.

Autor: Gastino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Links. Das Alu-Gehäuse sieht ganz interessant aus (der 
Hersteller scheint aber pleite zu sein laut Webseite...).
Bei Bopla habe ich jetzt auch nochmal intensiver nachgeschaut und finde 
das "EG 2050 L-BL-FK" ganz interessant. Hat zwei Frontplatten, 
Lüftungsschlitze in einer Blende und würde sogar von den Innenmaßen gut 
passen. Nur leider finde ich keinen Versender. Conrad bietet nur die 
einfachste Variante, Reichelt auch nur die 2050L. :o(

Autor: thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo

na gut, über geschmack kann man ja geteilter meinung sein, aber ich 
finde diese alugehäuse ganz schick, die aus zwei aluprofil-halbschalen 
bestehen und bei denen man nur durch die größe der frontplatte die größe 
des gehäuses bestimmt. weis jetzt nur nicht, wie diese richtig heißen.

ahhh jaaaa...mal schnell bei ELV geschaut und so etwas gefunden, was ich 
meine.
wie findest du so etwas....
http://www.elv.de/Aluminium-Kleingehauml;use-AKG-5...

Autor: Gastino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Alugehäuse finde ich an sich auch nicht schlecht. Es wird nur 
etwas schwerer zu bearbeiten sein. Also Löcher für LEDs, Ausschnitte für 
Tasten, Displays und Schnittstellen werden dann sicher um Einiges 
schwieriger halbwegs sauber (mit meinen begrenzten Mitteln und 
Fähigkeiten) hinzubekommen sein.
Passend für meine 160x100 mm-Karte wäre nur das 
"Aluminium-Kleingehäuse-AKG 105 30 160 ME" und das ist in der Höhe ein 
wenig knapp bemessen.

Autor: Hannes Jaeger (pnuebergang)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> So ein Alugehäuse finde ich an sich auch nicht schlecht. Es wird nur
> etwas schwerer zu bearbeiten sein

Hä? Alu ist doch kein Stahlblech.

Im übrigen teile ich das Gejammer über Gehäuse. Versuch mal heutzutage 
irgendwo ein Stahlblechgehäuse zu bekommen. "Überall" hässliche 
Kunststoff-Kleingehäuse oder massenweise Gehäuse für Wandmontage. So 
viele Wände gibt es in ganz Deutschland nicht, wie es Gehäuse für 
Wandmontage bei Elektronikversendern gibt.

Autor: Gastino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, also vernünftige Gehäuse zu bekommen, ist wirklich ein Problem. Ich 
dachte eigentlich auch, dass es Gehäuse mit halbwegs intelligentem 
Innenleben gibt, wo man verschiedene Steckkarten (verschiedener Größe) 
befestigen (klemmen?) kann. Aber leider ist nichts zu finden. :o(

Autor: gähn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ja, also vernünftige Gehäuse zu bekommen, ist wirklich ein Problem.

Ein reichhaltiges Angebot findet sich in unseren Gitterboxen
für den Schrott.

Autor: Gastino (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein reichhaltiges Angebot findet sich in unseren Gitterboxen
>für den Schrott.

Ja, an sich eine prima Bezugsquelle, wenn man sie denn hat...

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> EG 2050 L-BL-FK

Vielleicht gefällt dir pollin.de 460001

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.