mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik doppelter Tiefpass


Autor: Yücel Atalay (yuetzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Könnt Ihr mir bitte sagen, wie man die Ausgangsspannung eines doppelten
Tiefpasses (2 hintereinander geschaltete Tiefpässe) berechnen kann?

Danke

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
V1 x V2 ???
Wobei V < 1 sein wird (bei einem passiven Filter)

Autor: Yücel Atalay (yuetzi)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte etwas genauer...?!?!?

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Tiefpass hat ja eine von der Frequenz abhängige Dämpung, die 
Dämpfung verstärkt sich wenn man 2 hintereinander schaltet.
Angenommen Ue = 10V 10kHz -> Filter V = 0.7 bei 10 kHz = 7V 
Ausgangsspannung nach dem ersten Filter.
Nun kommt Nummer 2:
 Ue = 7V 10kHz -> Filter V = 0.7 bei 10 kHz = 4,9V Ausgangsspannung

Zweite Brechnungsmöglichkeit = Ue x Vges(V1 x V2)

Alles klar

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Anselm 68 (anselm68)

Das gilt aber nur wenn die beiden RC-Glieder voneinander entkoppelt 
sind.
Wenn die beiden verkoppelt sind wird die berechnung etwas aufwendiger.

Beitrag "Re: Rippel eines Tiefpasses 2. Ordnung"

Gruss Helmi

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das gilt aber nur wenn die beiden RC-Glieder voneinander entkoppelt
>sind.
>Wenn die beiden verkoppelt sind wird die berechnung etwas aufwendiger.

Das ist natürlich richtig, aber fernab der Grenzfrequenz (ca. >10*fg 
bzw. <0.1*fg) ist der Dämpfungsverlauf bei der entkoppelten und der 
nicht entkoppelten praktisch wieder gleich und man kann wieder mit 
20dB/Dekade und pro Filterstufe rechnen.

Dimensioniert man bei der nicht entkoppleten Variante den R der ersten 
Stufe z.B. um Faktor 10 kleiner als den der zweiten Stufe (bei 
entsprechender Korrektur des C), so unterscheiden sich beide 
Frequenzgänge in der Nähe der Grenzfrequenz nur noch minimal (~0.5dB) 
und Anselms Rechnung ist fast wieder perfekt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.