mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Relais Kontaktüberwachung 230V


Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich hatte mal in der Ausbildung vor vielen Jahren einen Durchgangsprüfer 
gebaut der sich auch von 230V AC nicht irritieren ließ.
Soetwas wollte ich zur Relaiskontaktüberwachung einsetzen.
Generator -> AC Einkopplung -> Kontakte -> AC Auskopplung & Überwachung.

Ist diese Idee gut? Oder gehts noch einfacher?

Gruß Anselm

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum nicht nach den Kontakten einfach überwachen ob Spannung anliegt 
wenn Dein Relais/Schütz eingeschaltet hat?

Oder beim Genrator schlicht überwachen ob Strom fließt (Stromwandler 
einschleifen)?

Oder so wie es die allermeisten Industriesteuerungen machen: 
Hilfskontakt am jeweiligen Schütz.
Bei einer typ. Lebensdauer der Kontakte von 10 exp6 aufwärts 
(Schaltspielen) ist das Vertrauen in "Kontakt der Hauptkontakte  ist ok 
wenn Hilfskontakt geschlossen"  sicher in 99,998% der Fälle gegeben.

Autor: Fitzliputzli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du noch schreibst, was du mit Überwachung meinst?
Kontakt offen...
Kontakt geschlossen...
Kontaktwiderstand zu hoch...
Kontakte verschweisst...
oder:

Autor: Anselm 68 (anselm68)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte nachprüfen ob der Kontakt geschlossen ist, kann ja passieren 
wenn durch einen anderen Fehler die Kontakte verschweißt sind, oder die 
Sicherheitsschaltung nicht anspricht.

Anselm

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu kauft man sich eine Relaisausführung mit zwangsgeführten Kontakten, 
und fragt das zweite (bzw. n-te) Kontaktpaar ab.

Denn genau für solche Szenarien sind diese speziellen  Relais entwickelt 
worden.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder man nimmt 2 relais "natiparallel" also einmal beispielsweise 
12V-SPule ansteuern, schaltet 230V. und dann auf der geschalteten 230V- 
Seite wieder ein Relais, was Dir dann auf der Niederspannungsseite den 
Rückmeldekontakt bereitstellt.

Autor: Henk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh ha, das sollte natürlich "antiparallel" heissen. gut, dass ich nicht 
noch das t einen weiter nach rechts verfehlt habe... autsch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.