mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. ISE / EDK / VHD-File Kommunikation in / out?


Autor: mboehm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute.
Ich bin gerade dabei, einen Temperatursensor über das Spartan-3E-Board 
einzulesen und die Messdaten an der LCD anzuzeigen.

Dies ist ein großer Bestandteil unseres Projekts und von den Lehrern 
haben wir in dieser Tiefe keinen ansprechpartner mehr, der uns helfen 
könnte. Ich Persönlich kann mir noch nicht direkt vorstellen, was in 
meines Files Eingänge und was Ausgänge sind. vl. kann mir hier wer 
weiterhelfen.
 Genaueres hier:

vhd-File, welches die Daten einließt und auf dienen Datenbuss[32] 
schreibt:
   eingelesene daten: (gehe davon aus, dass es ein Eingang ist xD)
   Datenbuss[32]: ausgang?

in edk erzeuge ich ein eigenes Peripheral mit 32 bit.

mpd-File:
  hier definiere ich einen "eingelesen Daten"-Bus als "in"
  ist diese Datenleitung hier drin ein in oder out?

user_logic.vhd:
 hier?


Vl. zum verständnis:
Die Datenübertragungen von meinem selber-geschriebenen vhd-File
in EDK passen. Wenn ich in meinem eigenen vhd-File die Daten auf einen 
fixen Wert setze und die leitungen im edk als external ausgang direkt an 
die LEDS hänge, erkennt man, dass die Daten richtig übergeben werden.

jedoch möchte ich diese Daten in einem C-Code auslesen/auswerten und an 
der LCD ausgeben.
----------------------------
Auch wenn man vl. die Fragestellung nicht gaanz genau verstanden hat, 
kann er vl. erklären wie prinzipiell diese Kommunikation stattfindet.
(Was sendet was wohin und ist ein In oder Output)

lg Mario

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist da ein MicroBlaze Prozessor im Spartan 3e implementiert? Oder wer 
soll dort die Kontrolle übernehmen? Da du EDK nutzt, gehe ich davon aus.
Dann brauchst du ein passendes Bus-Interface, was du auch an den 
Microblaze anschließen kannst (intern). PLB ist das Zauberwort. ist 
etwas aufwendiger als nur mal eben so einen 32 Bit Ausgang zu machen, 
aber irgendwie muss der Prozessor deiner Logik ja mitteilen, wann sie 
ihre Daten auf den Bus legen darf und wann nicht. Alternativ kannst du 
auch ein xps_gpio Modul einbinden, dessen GPIO Breite auf 32 Bit setzen 
und daran deine Logik klemmen. Dann kannst du die Daten einfach so 
einlesen. Das xps_gpio kümmert sich dann um den PLB.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.