mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADC an AT89S52 richtig beschalten


Autor: C. Huben (chh2807)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich zeichne gerade eine Platine für ein Experimentirboard mit einem 
AT89S52 Controller.  Natürlich soll auch ein ein A/D Wandler an Bord 
sein. Nur weiß ich leider nicht wie ich den Beschalten soll -.-

Auf den Schaltungsbeipsielen die ich hier bisher gefunden habe, ist zwar 
sehr viel dabei, aber ich hab keinen Plan mit einem externen Wandler 
gefunden.

Benutzt werden soll ein MCP3204 12 Bit /4 Kanal Wandler:
http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/21298D.pdf

Der rest von meiner Platine steht soweit, nur der ADC fehlt mir leider 
noch. Wäre nett wenn mir dabei jemand helfen könnte.

Danke

MFG
CHH

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ist natürlich schwierig, dir ne Empfehlung zu geben, wenn wir nicht 
wissen, wie der Rest der Schaltung aussieht, weil wir dann eventuelle 
spezielle Hardwarefunktionen verwenden könnten. Der S52 ist da nicht 
ganz die beste Wahl, da er keine SPI-Schnittstelle hat (bzw. diese nur 
fürs Programmieren aktiv ist).

Du musst die Schnittstelle in dem Fall also in Software nachbilden, ist 
aber kein Problem. Leg also die Anschlüsse /CS, DIN, DOUT und CLK auf 
ein Nibble eines freien Ports, und dann sollte das gehen...

Ralf

Autor: Matthias K. (matthiask)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
S52 ist zu alt. AT89S8253 wäre bessere Wahl.

Autor: C. Huben (chh2807)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schon mal für die Hilfe. Ich weiß, der AT89S52 kann nicht alles, 
den hatte ich hier aber noch rumliegen um auf einem Steckbrett  günstig 
experimentieren zu können. Auf dem Board ist dann natürlich alles 
gesockelt, da kann ich dann auch später wenn ich nochmal bei Reichelt 
was bestelle den AT89S8253 reinsetzen, der ist Baugleich.


> Du musst die Schnittstelle in dem Fall also in Software nachbilden, ist
> aber kein Problem. Leg also die Anschlüsse /CS, DIN, DOUT und CLK auf
> ein Nibble eines freien Ports, und dann sollte das gehen...

Dank dir, dann muss ich nur noch darauf achten auf welchen Pins die beim 
AT89S8253 liegen, dann sollte das schon funktionieren.

Was mach ich denn mit AGnD und DGnD, einfach auf meinen normalen GnD 
oder liefert mir der Controller noch nen "anderen" GnD? Die beiden haben 
mich ein wenig verwirrt.

Muss ich denn noch irgendwas beachten von wegen Vorwiederständen, 
Kondensatoren etc?

Danke

MFG
Chh

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.