mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik probleme beim brennen eines Tiny12's.


Autor: tinyschrotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen, ich habe neulich probiert einen Tiny12L zu Brennen,
als ich ihn danach in die Schaltung legte zog er auf einmal 2A. Er
wurde sehr heiß, danach bluberte das Plastik und er roch unüberrichbar.
Das er kaputt ist nehme ich mal stark an,

Das komische daran ist nur das er nur ausgänge hat die
konstruktionsmässig keine 2A in den Kontroller lassen. das Einzige
manko war das der Reset auf 5V ohne vorwiderstand war.

Könnt ihr mir bitte mal ganz kurz beschreiben wie man in ponyprog die
ganzen fusebits und setupbits setzen muss das soetwas nicht mehr
passieren kann.

Danke

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ja, jeder muß wohl solche Fehler selber machen.

Mir kann sowas nicht mehr passieren, ich nehme nämlich einen 78L05 zum
Versorgen meiner MC-Schaltungen, der begrenzt auf ungefährliche 100mA.

Man kann nur vermuten:

- IC falsch rum reingesteckt

- Pins an Spannung gelegt bevor der VCC-Pin Saft hatte

- mehr als VCC an einen Pin gelegt


Peter

Autor: Micha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, was heißt hier Probleme beim BRENNEN ??? :-)

Okay, sollte nur ein Scherz sein. Andere Erklärung
als genannt fällt mir auf die schnelle auch nicht ein.

M.

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
da hast du aber pech gehabt mit deinem tiny. ich kenne jmd, der hat
seinen 1200 falsch herum eingesteckt und ein wenig als heizung
missbraucht. hat 4A(!!) gezogen aber hat das ganze überlebt

Autor: tinyschrotter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei mir geht auf alle fälle nichtsmehr, ne in der Schaltung war er
richtig drinnen, ich habe ihn zuerst mit unbeschalteten reset getestet,
da funktionierte das programm auch nicht.

eigentlich hatte ich ja im tiny auch keinen reset programmiert,
allerdings kam ich mit den ganzen setupbits in ponyprog durcheinander,
heißt denn da ein X eine 1 oder eine 0; oder heisst es vielleicht sogar
"funktion aktiv oder funktion inaktiv"?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.