mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bewegungserkennung (Fitnessstudio)


Autor: Thomas77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Freunde,

da jetzt ja auch schön langsam der Winter vor der Tür steht geht es zum 
Trainieren wieder ins Fitnessstudio.
Da ich natürlich ein fauler Typ bin :-) und mich das lästige mitzählen 
bei den Übungen stört, hab ich mir folgendes gedacht:

Erkennung einer Auf- und Abbewegung (z.B. bei der Multipresse etc.), 
Anzeige der Bewegung idealerweise auf Display bzw. Anzeige durch LED bei 
Beendigung der Übung (feste Einstellung der Wiederholungszahl z.B. 25 
Wiederholungen).

Wer hat hierzug Ideen?

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
greif dir einen kumpel der mitzieht. was anderes funktioniert sowieso 
nicht.

Autor: Thomas77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja des mit kumpel is schon alles schön und gut aber auch nicht die 
Endlösung.

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der Maschine einen Magneten, der an einem Reedschalter vorbeifährt 
und diesen 1x oder 2x pro Hub schaltet.

Dazu einen Zähler mit Display, rücksetzbar. Vielleicht gibt es sogar 
noch elektromechanische Zähler.

Grüße, Peter

Autor: Thomas77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab an einen sensor gedacht der bei die änderung der bewegung, also von 
auf nach ab erkennt

Autor: C. H. (_ch_)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vllt. könnte man einen Schrittzähler die es für Wanderer und 
Spaziergänger gibt dafür verwenden.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie wärs mit einem Beschleunigungssensor?

Autor: Thomas77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schrittzähler wäre aufjedenfall einen Versuch wert!

Kenn mich leider mit Beschleunigungsensoren nicht aus.
Kennt sich damit wer aus?

Autor: Tobi W. (todward)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nen Hallsensor könnte er auch noch nehmen.
Aber mal eine andere Frage:
Ich glaube kein Fitnessstudiobetreiber lässt da wild fremde leute an 
seinen geräten rumbasteln... Oder hast du son ding zuhause stehen?

Gruß
Tobi

Autor: Thomas77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein hab natürlich sowas nich zuhause stehen.
Es soll natürlich relativ klein bzw. handlich gehalten werden. 
Idealerweise magnetisch damit es z.B. an den Gewichten befestigt werden 
kann, das sind nunmal die bewegenden Teile

Autor: special swine flu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kleinen Radarsensor auswerten.

Autor: MagIO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke das mit dem Beschleunigungssensor ist doch ne gute Idee. Dann 
kann man das Gerät an einem Band befestigen, das man wiederum an Arm 
oder Bein Befestigt.
Bei Richtungsumkehr sollte der Beschleunigungs-Vektor doch recht 
deutlich in die entgegengesetzte Richtung der letzten Beschleunigung 
zeigen, oder?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Kenn mich leider mit Beschleunigungsensoren nicht aus.
> Kennt sich damit wer aus?

Wie wärs mit einem Wii Nunchuck? Die kosten nicht die Welt und du kannst 
den per I²C ansteuern..

Du bekommst dann halt einen X und Y und Z Wert raus, und aus denen 
kannst du dann per Software ein Bewegung rauslesen..

Autor: Gebhard Raich (geb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Geruchsensor wär bei dieser Applikation auch denkbar oder?

Autor: Thomas77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein Geruchsensor wär bei dieser Applikation auch denkbar oder?

... und dann bei Schweißgeruch soll er ....
Bitte bei der Sache bleiben!

Beschleunigungssensor finde ich jetzt auch die vorerst beste Lösung!
Welcher Typ wäre da für die ersten Tests am Besten?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab den Nunchuck ned vorgeschlagen, damit du im Fitnesscenter einen 
auf Wii Fit machst, sondern weil der einen Beschleunigungssensor 
beinhaltet, du ihn einfach per I²C ansteuern kannst und dazu schon 
massig Beispiele und Funktionssammlungen vorhanden sind ;)

Autor: Thomas77 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit dem Nunchuck ist mir schon klar, nur will ich mir jetz nicht 
gleich für teuer Geld einen solchen Controller kaufen.
Ideal wäre halt ein IC, den man vielleicht sogar als Sampel bekommt!

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Das mit dem Nunchuck ist mir schon klar, nur will ich mir jetz nicht
> gleich für teuer Geld einen solchen Controller kaufen.

Ich hab mal einen Online-Laden gefunden, der genau den Sensor aus dem 
Nunchuck hatte, inklusive Versandkosten für ungefähr den Betrag, den das 
ganze Nunchuck gekostet hätte.

Autor: MagIO (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und ich hatte letztens im M Markt nen Wii Controller für 7€ mitgenommen. 
(Natürlich nicht das Original .. aber was solls). Hätte ich vorher schon 
gewusst, dass das so gut klappt mit dem auslesen hätt ich gleich ein 
paar mehr gekauft.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.