mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Strom sparen bei LCD Display Beleuchtung


Autor: jukeboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe ein Nokia 6100 Display. Als Hintergrundbeleuchtung kommen zwei
weisse LEDs zum Einsatz. Kann ich um Strom zu sparen, die LEDs nicht
dauerleuchten lassen, sondern ständig an und aus schalten, so dass es
fuer das menschliche Auge wie dauerleuchten aussieht, aber es halt
nicht ist. Bringt das Sinn, oder ist das schwachsinnig? Belastet das
unnoetig die LEDs?

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Macht Sinn, machen auch viele, Stichwort: PWM.
Damit kannst Du die Beleuchtung auch langsam ausfaden.

Stefan

Autor: Elektrikser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht wahrscheinlich schon. Allerdings wirst du damit die LEDs dimmen. D.
h. Die LEDs werden dunkler. Das An- und Ausschalten macht ihnen nichts.
Mit wieviel Spannung betreibst du die Hintergrundbeleuchtung? Ich
verwende 6,0 V und habe eine Stromaufnahme des Displays von 16 mA.

Autor: Hagen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe bei meinem Nokia6100 die LEDs grundsätzlich per PWM
angesteuert. Dafür misbrauche ich einen Tx Kanal des Onboard RS232
Chips. An Tx_out LED- und an V+ vom MAX232 LED+ der
Hintergrundbeleuchtung. Mit ca. 20KHz PWM nun auf Tx_in wobei man nur
maximal 25% Duty Cycle benötigt um auf die 6.4 Volt zu kommen, sprich
-3.2 und +3.2 Volt. Der Stromverbrauch des gesammten Boards, ATMega8L,
MAX3224ECCP, LCD und Hintergrundbeleuchtung liegt dann bei 30mA.
Weitere Vorteil ist das es nun easy ist die Hintergrundbeleuchtung zu
dimmen oder beim Ein/Aus Schalten zu faden.

Gruß Hagen

Autor: jukeboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
braucht man dafuer das pwm des atmegas? kann ich das nciht auch mit
einem normalen Pin machen, indem ich den an und ausschalte?
oder gibt das nachteile?

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht auch mit normalem Pin, den Du per Timer-IR schaltest
(Software-PWM). Dann hast Du halt immer Arbeit damit, einen PWM stellst
Du ein und vergisst ihn bis zur nächsten Änderung.

Stefan

Autor: jukeboy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah, ok, danke fuer die erklaerung, dann werde ich pwm benutzen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.