mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software HP Omnibook 6000 - Netzteil oder Stromanschluss defekt?


Autor: Ronny Minow (hobby-coder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Ihr,

ich habe heute, für fast geschenkt, ein HP Omnibook 6000 von einen 
Kollegen bekommen. Dieser informierte mich auch, das es ein Problem mit 
der Stromversorgung gibt. Ich habe mir heute, zur Sicherheit, ein 
Ersatznetzteil bei einem Händler vor Ort gekauft. das erwies sich aber 
als zu Schwach...

Nun muss ich aber die Frage beantworten, was an dem Notebook tatsächlich 
defekt ist: Ist es das Netzteil, oder ist es der Anschluss am Notebook 
für die Spannungsversorgung. Mein verdacht liegt eher auf letzteres. 
Sicher bin ich mir da aber nicht. Ich werde das mal testen... Fakt ist, 
dass das Notebook mit dem zu schwachen Netzteil zwar reagiert, die Leds 
aber nach 1-2 Sekunden wieder abschalten...

Daher stelle ich mal die Frage in den Raum, ob jemand evtl. 
Schwachstellen - was die Spannungsversorgung dieses Notebook angeht - 
kennt.

THX im Voraus.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
immer das originalnetzteil verwenden, sonstn funktioniert es bestenfalls 
nicht, schlimmstenfalls geht was kaputt. ohne das richtige netzteil 
kommst du beim prüfen auch nicht weiter.

Autor: Ronny Minow (hobby-coder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben _ schrieb:
> immer das originalnetzteil verwenden, sonstn funktioniert es bestenfalls
> nicht, schlimmstenfalls geht was kaputt. ohne das richtige netzteil
> kommst du beim prüfen auch nicht weiter.

Ich glaube, es ging aus mein ersten Post nicht hervor, dass ich das 
originale Netzteil habe... Meine letzten Tests lassen vermuten, dass das 
Kabel ein Knall hat. Ich habe das Notebook geöffnet und mir den 
Netzteilanschluss etwas näher angeschaut. Auf dem Board gibt es keine 
kalte Lötstelle. Lediglich der mittlere Pin war leicht verbogen. Ich 
habe diesen wieder etwas zurück geboten und kurz mit dem Lötkolben die 
Kontakte nachgezogen. Den Fehler konnte ich damit aber nicht beheben...

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lade mal den akku auf, zur not in einem anderen lappi. bzw. nutze kurz 
einen inakten und vollen akku in dem ding. wenn er damit auch nicht 
anläuft wäre das schlecht.

Autor: Ronny Minow (hobby-coder)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben _ schrieb:
> lade mal den akku auf, zur not in einem anderen lappi. bzw. nutze kurz
> einen inakten und vollen akku in dem ding. wenn er damit auch nicht
> anläuft wäre das schlecht.

Das Notebook startet mit dem Orginalen Netzteil. Das Kabel hat 
allerdings ein Wackler. Ich habe die Fehlerhafte stelle gefunden und das 
ganze, vorrübergehend, mit Klebeband stabilisiert. Eine dauerhafte 
Lösung ist das natürlich nicht. Ein Ersatznetzgerät ist schon bestellt. 
Zum Glück gibt es Händler, die das Netzgerät für wenige Euros noch 
führen.

---

Bei der Installation von Windows habe ich festgestellt, das die 
Festplatte defekt ist. Eine Ersatzfestplatte war aber schnell, aus einem 
anderem Notebook, engebaut. Nun macht mir aber der Kühlüfter zu 
schaffen. Das Ding "kratzt" nur so herum und, was mir eher sorgen macht, 
springt während der Windows Installation nicht an. Das Notebook 
überhitzt also... Naja, vieleicht reicht eine Reinigung. Soweit habe ich 
da noch nicht nachgeschaut....

[edit]
Achso, der Acku im Lappy ist defekt... Der hält nicht mal mehr 1-2 Mins 
fürs Schnelle Steckdosen- wechseln...

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klasse teil... wenns meins und nicht mindestens ein pentium-M wäre, würd 
ich bestimmt in versuchung kommen da mal mit meinem bus drüberzufahren. 
;-)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.