mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Siemens Lifebook C1320 mit DVD/CD kein Bild kein Boot


Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich war recht lange mit dem o.g. Laptop zufrieden.

Nun habe ich ein seltsames Problem:
WINDOWS schien immer öfter einzufrieren, keine Reaktion auf Maus und 
Tastatur, Bild OK

Zuletzt bootet es garnicht mehr. Keine Meldungen vom BIOS kein 
Bootvorgang.
Der Bildschirm blieb dunkel.

Ich wollte es schon verschrotten und den DVD Brenner in ein anderes Book 
übernehemen. Mit einer Träne im Auge ohne DVD Laufwerk zufällig nochmal 
angemacht und es läuft wie geschmiert ????

Sobald ein DVD / CD R oder RW eingesteckt ist bleibt der Bildschirm
dunkel, das Gerät bootet nicht. Ich habe nun drei Laufwerke probiert.
Alle drei funktionieren tadellos in anderen Geräten.
Eines habe während des Bootens reingechubst. Es wurde als neue Hardware 
erkannt und es lief für genau eine Sitzung. Nach/bei Neustart wieder das 
gleiche Problem. Leider kann man das nicht immer wiederholen, meist 
friert der WINDOWS Begrüßungsbildschirm (Fähnchen) ein sobald man das 
Laufwerk reinschubst.

Kennt jemand etwas ähnliches? Eine Ursache, eine Lösung.

mfg Werner

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Betriebsspannung bricht zusammen (Elkos), Windows hat ne Macke.
Boote mal mit einer LiveCD.

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wobei: Eher Ersteres. Problem Stromversorgung.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mhh,

von einer CD kann ich leider nicht booten.

Ich hatte aber die Möglichkeit auf den Baugleichen Laptop eines Kollegen
zuzugreifen. Mit seiner Platte in meinem Gerät; Keine Probleme.

Mein Platte habe ich in seinem Gerät neu mit XP von der Recovery 
versehen;
Ohne Erfolg / Änderung.

Mein BIOS scheint das Laufwerk nicht zu erkennen oder so.
Da gibt es zwar "Auto" aber es erkennt nix, glaube ich.
WINDOWS hingegen erkennt es manchmal, wenn ich zum richtigen Zeitpunkt
schubbse :0)
Das alles erklärt nicht den Blackout. Also das Display ist dunkel, so 
dunkel wie es sein kann wenn es an ist, nur keine Buchstaben oder so.
Kann sich das BIOS bei der Autoerkennung aufhängen?

Kann man dem Siemens etwas anderes als "Auto" eingeben.




mfg Werner

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuche doch mal ein anderes CD oder DVD Laufwerk einzubauen, 
vielleicht ist das defekt.

Bei Notebooks ist vieles Möglich: Zum Beispiel kann es vorkommen, dass 
mit einem (defekten) Akku die Tastatur nicht mehr funktioniert!

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich hatte meines und das des Kollegen drin (NEC ND-6650A) beide laufen 
in seinem, keines in meinem...
Ein etwas älteres SAMSUNG CD R/W / DVD R dito ????

mfg Werner

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt für mich nach einem Problem mit der Spannungsversorgung (oft ein 
Problem bei Notebooks) oder der IDE Schnittstelle.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Yoh,

schade sonst ein schönes Teil...
War wohl Zufall, dass es mit seiner Platte in meinem keine Probleme gab.

Stimmt das Laufwerk ist alleine am IDE...

Würde der Akku einen Unterschied machen? Qualität, Innenwiderstand etc.
Läuft das Ding primär über den Akku, in den Spitzen?
Ohne kann man es garnicht starten, weil er es merkt :0)

Was, wer wäre den Zustdändig für das Laufwerk und dessen Versorgung.
Ist das ein separater Wandler? Kann das Laufwerk die CPU vom booten 
abhalten, auf die brutale Art?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also erstmal: Ist der Akku geladen und hat die richtige Spannung? Nicht 
das eine Zelle tot ist.

Wenn es an der internen Spannungsversorgung (Elkos z.B.) liegt, durch 
den Einschaltstromstoß (Laufwerke laufen an, CPU-Spannungswandler legen 
los etc.) bricht die Spannung zu sehr ein und der Rechner "hängt" sich 
quasi auf.

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also im Netzteilbetrieb müsste ja der Akku egal sein. Wie sieht es denn 
da aus?

Wenn ein Problem mit der 5 V Versorgung vorliegt, dann könnte es sein, 
dass die Spannung einbricht, und der Schaltwandler das Power OK Signal 
zurücknimmt.

Wenn diese Signal fehlt, dann Schaltet die PLL ab und der Prozessor wird 
gestoppt.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
-Ein kaputter Akku könnte auch MEHR Strom brauchen, was dann das 
Netzteil überfordert.

-Wenn HD vom Kollegen funktioniert, sollte man mal den Typ genauer 
vergleichen. Anderer Typ könnte z.B. auch weniger Strom benötigen?

-Busprobleme sind natürlich auch möglich.

Autor: Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Tipps.

Ich habe nochmal reingeschaut...

Es geht tatsächlich mit und ohne Akku, mit und ohne Netzteil,
leider mit jeweils dem gleichen Problem.
Der Akku ist auch recht frisch, kaum 3 Monate alt und läuft 2 - 
2,5Stunden.
(Mehr hat der alte Akku neu auch nicht gebracht)

Wenn man da so reinschaut gibt es einige Elkos.
Rechts Mitte Pärchen 1 - 1,8 - 3,3 - 5 Volt
Da das DVD nur an 5Volt hängt habe ich die beiden für 5 Volt erneuert.
Alles wie gehabt.

Es gibt da auch zwei 47µF 25V, die denke ich mir an die 15 Volt Seite 
(Akku , Netzteil )

Ein sehr altes nur CD/R kann auch drinnen bleiben beim Booten.
Es hat wohl mit der Stromaufnahme der Motoren zu tun.
Der Hämger kommt scheinbar zeitgleich mit dem Anfahren der 
Laufwerksmotoren. In dem Moment zucken aber alle Spannungen ...

Ich werden das wohl so lassen (müssen) und hoffen das es nicht schlimmer 
wird...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.