mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erster Versuch einer Library (LCD) - Diskussion [Assembler]


Autor: Иван S. (ivan)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier der erste Versuch meinerseits eine kleine Bibliothek für Zilogs eZ8 
zu schreiben. Die Library ist natuerlich noch nicht fertig (so fehlen 
zum Beispiel noch Funktionen zur Definition eigener Symbole und zur 
Stringausgaeb - wobei ich bei letzterer nicht weiß, ob ich terminieren 
soll oder einen Längenparameter mitübergeben sollte. Die Library benutzt 
konsequent den 4-bit-Modus.

Die Zuordnung der Pins der steuernden Elektronik zum LCD ist vom 
Benutzer frei konfigurierbar, daher sind auch einige "Bitschupferl" im 
Code notwendig geworden.

Ich erhoffe mir Hinweise was manch besser machen könnte bzw. Hinweise ob 
ich generell auf dem richtigen Weg bin.

Die .inc-Datei erklärt alles Wesentliche.

Iwan

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Keiner eine Idee? Alles richtig gemacht oder einfach absoluter Murx?

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
>Keiner eine Idee? Alles richtig gemacht oder einfach absoluter Murx?

Musst halt warten bis einer vorbeikommt der auch eZ8 programmiert;)

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit eZ8 Assembler wirst du sehr einsam bleiben. Versuchs doch mal mit C. 
Da hast du etwas was auch auf andere Controller Familien übertragbar 
ist.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Iwan :D

Autor: Иван S. (ivan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Versuchs doch mal mit C.

C ist mir ehrlich gesagt zu abstrakt.

> Da hast du etwas was auch auf andere Controller Familien übertragbar
> ist.

Naja, das mit der Plattformunabhängigkeit von C ist IMO doch auch nur 
ein Märchen, gerade auf Mikrocontrollern muss man auch C-Code dermassen 
anpassen, daß es schon an ein Neuschreiben grenzt.

Iw"Compilierst Du noch oder läuft es schon"an

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Иван S. schrieb:
> Iw"Compilierst Du noch oder läuft es schon"an

Iw"krieg ichs selber hin oder nicht denn ich kann keinen um Hilfe bitten 
da keine die Ez8s benutzt"an :D

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Naja, das mit der Plattformunabhängigkeit von C ist IMO doch auch nur
>ein Märchen, gerade auf Mikrocontrollern muss man auch C-Code dermassen
>anpassen, daß es schon an ein Neuschreiben grenzt.

Nö, wenn der C Code einigermassen unabhängig von der
Hardware geschrieben wird, muss man vieleicht 2% ändern
um auf eine andere Hardware umzusteigen.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Iwan, unser Elektronikautist.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn man einigermaßen C und C Compiler Verständnis hat liegt der 
Portierungsaufwand tatsächlich be ca. ~ 10 - 25 % aber in Assembler bei 
100%, ist doch ein Unterschied oder ? :-)

Warum ist C zu abstrakt ? Versuchs doch mal und laß dir helfen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.