mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bis wohin macht ein Kondensatornetzteil sinn?


Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe eine Schaltung: AVR+ 2x 20mA LED,bzw Solid State Relais (30mA)

ich denke der AVR kann nachdem er geschaltet hat in den Powerdown mode,
es ist entweder der SSR oder die LED an,
daher rechne ich mit großzügigen 50mA. Macht es da noch Sinn ein 
Kondensatornetzteil zu nehmen, oder lieber gleich Schaltnetzteil??

Autor: Frank aus Köln (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerade eben, siehe hier:

http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...

Gruß aus Köln

Frank

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50mA sind eine ideale Spielwiese für Miniaturtrafos 0.33Watt. Auch wegen 
der Sicherheit.

Autor: Basti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie seht es mit der Verlustleistung dieser Trafos aus?

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> Wie seht es mit der Verlustleistung dieser Trafos aus?

Sieht gut aus, rechne mit 50% Wirkungsgrad als Faustformel ,-)

Autor: Frank aus Köln (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Travel Rec. hat schon recht, wenn es um die Sicherheit ( Galvanische 
Trennung ) geht, dann ist der Trafo zu bevorzugen. Zu der 
verlustleistung dieser Trafos kann ich nicht viel sagen, ich weiss nur 
das Re***elt auch spezielle ECO Print Trafos haben, die bzgl. 
Verlustleistung besser sein sollen.

Ausserdem musst Du dir darüber im klaren sein, das du bei einem 
Kondensatornetzteil immer einen Strom fliessen hast, entweder über deine 
Last oder über die Zenerdiode.

Gruß aus Köln

Frank

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Sieht gut aus, rechne mit 50% Wirkungsgrad als Faustformel ,-)
Sind etwa 90%.
Ansonsten rechnen. Wenn die Größe und der Preis für den Kondensator den 
des Trafos übersteigt, dann Trafo.
Erfahrungswert ist 0,33µ.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Michael_ (Gast)

>>Sieht gut aus, rechne mit 50% Wirkungsgrad als Faustformel ,-)
>Sind etwa 90%.

Wunschdenken!

Die kleinen Flachtrafos von Block haben 1,6W Verlustleistung, bei 0,35VA 
Ausgangsleistung! Irre!

http://www.block-trafo.de/de_DE/products/electro_t...

Die "Ökodinger" haben immer noch 0,5W Verlustleistung.

http://www.block-trafo.de/de_DE/products/electro_t...

MFG
Falk

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Basti schrieb:
> ich habe eine Schaltung ...
> Macht es da noch Sinn ein Kondensatornetzteil zu nehmen,
> oder lieber gleich Schaltnetzteil??

Wenn du nur eine Schaltung hast, dann auf keinen Fall ein 
Kondensatornetzteil. Das lohnt sich finanziell nicht und dein Leben tut 
es auch nicht gut (330V an der gesamten Schaltung!)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
> Bis wohin macht ein Kondensatornetzteil sinn

Gar nicht.

Es ist zwar billig,
und billig muss es bei Ramschherstellern immer sein,
aber es ist nicht zuverlässig (das widerm interessiert den 
Ramschhersteller nicht, sollte dich aber interessieren).

Das Kondenstaornetztel basiert darauf, dass die Netzwechselspannung ca. 
50 Hz beträgt und keine deutlichen höheren Frequenzanteile besitzt, denn 
dann würde der Kondensator mehr Strom durchlassen und damit die hinter 
ihm sitzenden zur Spannungsregelung verwendeten Bauelemente überlasten.

Leider kann man nicht ausschliessen, dass es im Netz eine höhere 
Wechselspannung gibt, ein berühmtes Beispiel welches 
Kondensatornetzteile ruck zuck zum Ableben bringt, sind Stecker die 
nicht ganz drin sind und nicht ganz Kontakt haben so dass es 'britzelt'. 
Ausserdem gibt es Rundsteuerimpulse, Powerline-Modems, und viele nicht 
perfekt entstörte Schaltnetzteile, die im Zuge des PFC-Wahns eher 
zunehmen als abnehmen werden.

Di nötige Schutzschaltung im Kondenstaiornetzteil besteht aus einer 
Drossel, die alles, was oberhalb von 50Hz ist, deutlich drosselt. So 
eine Drossel ist so gross wie ein Trafo. Dann hätte man besser gleich 
einen Trafo genommen...

Wenn du fragst "ein Kondensatornetzteil zu nehmen, oder lieber gleich 
Schaltnetzteil" geht es dir vielleicht um die Grösse. Aber bei 50mA/5V 
sind weder Kondensatornetzteile noch Schaltnetzteile wirklich kleiner 
als Trafonetzteile, mit der Ausnahme, dass Schaltnetzteile gleich regeln 
und eine scharfe Strombegrenzung haben können, also als Ladenetzteile 
besser geeignet sind. Schaltnetzteile gibt es fertig, aber Vorsicht, die 
kleinen Stecker-Schaltnetzteile wie zum Handyladen verwendet platzen bei 
der kleinsten Überspannung. Die sind derselbe Rmasch wie 
Kondenstaornetzteile...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.