mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Anschluss eines max 232 welcher plan ist richtig confused


Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute hab folgende Schaltung nachgebaut mit der gleichen 
Beschaltung des rs232 chips( siehe Anhang)
Ich habe aber diesen Baustein von Ti genommen:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=7;LA=6;OPEN=0;INDE...
Und da werden 2 Kondensatoren anders angeschlossen, außerdem ist da von 
+8,5V und -8,5 Volt die rede wie muss die Beschaltung nun aussehen?
HAb wie im DB angegeben 1µF C's genommen.
Zur Zeit funktioniert die übertragung auch nicht. Es kommt nur eine 0 
raus obwohl da einiges mehr durchgehen sollte.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

spielt keine Rolle.
Genau genommen reicht bei der Version mit Elko gegen + ein 6V-Typ, gegen 
GND muß es ein 16V Typ sein.

Ca. 8,5V ist das, was die Ladungspumpe der MAX232 etwa schafft.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: EB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Beschaltungen sind doch beide identisch, sowohl im Datenblatt (da 
sind die Cs nur andere), als auch in dem Schematic. Beide gehen nach 
GND.

Miss doch mal am Pin 2 (da sollte eine Spannung > 7V) und Pin 6 (da 
sollte eine Spannung < -7V) gegen GND anliegen.

Gruß,
EB

Autor: Jean (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und da werden 2 Kondensatoren anders angeschlossen,
Du meinst wahrscheinlich den C9, der kann gegen GND oder VCC geschaltet 
werden, das ist wurscht.

>außerdem ist da von +8,5V und -8,5 Volt die rede wie muss die Beschaltung >nun 
aussehen?
Voll in der Norm, Beschaltung kannste so belassen.

>HAb wie im DB angegeben 1µF C's genommen.
Folie und Electrolyt sind OK, Keramik nit.

>Zur Zeit funktioniert die übertragung auch nicht. Es kommt nur eine 0
>raus obwohl da einiges mehr durchgehen sollte.
Tja dann haste etwas im nicht gezeigten Code falsch oder deine 
Besschaltung sieht doch anders aus.
Leg mal ne Brücke zwischen RX und TX Pc seitig und sende über nen 
Terminal Programm. Dann sollte das gleiche im Terminal Programm 
empfangen werden, was du gesendet hast. Dann stimmt schon mal die Pc 
Seite.

Gruß

Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten werd das mit der Brücke ausprobieren.
Ist denn der C9 und C10 im RN-Schaltplan auch richtig rum? ich hab den 
anders rum eingelötet weil ich davon ausgegangen bin das beim elko + 
immer an vcc kommt.

Autor: EB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das + kommt immer an die höhere Spannung. Und GND ist gegen -7V nunmal 
höher. ;)
Solltes lieber umdrehen sonst zisch und stink

Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok daranwirds wohl liegen das es nit funzt ich dreh die mal ganz schnell 
um :-/
Es sind 63V Typen :-)

Autor: mui (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ti und Maxim haben teilweise unterschiedliche Anschlussbelegungen...

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ti und Maxim haben teilweise unterschiedliche Anschlussbelegungen...

Funktionieren aber beide, ein C geht mal an Gnd, mal an Vcc. Hat nur was 
mit der Latch-Up-Festigkeit zu tun. Sollte irgendwo in einem Datenblatt 
erklärt sein- frag mich nicht wo.

Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hab mir jetzt nochmal das DB von dem verwendeten max angeschaut der 
brauch wohl auch 5V an pin 16, das ist in der RN Schaltung natürlich 
nicht mit aufgeführt. Funktioniert nämlich durch drehen der C's 
immernoch nicht

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal auf deinen geposteten Schaltplan rechts oben ins Eck :-)


Ausserdem:
Ausnahmslos jedes IC hat Anschlüsse für die Versorgungsspannung. Die 
heißen deshalb so, weil sie das IC mit Energie versorgen die die 
integrierte Schaltung benötigt um arbeiten zu können. Da dies aber 
seltbstverständlich ist, und zur eigentlichen Funktion der Schaltung 
nichts beiträgt, sind auch in Eagle manche Symbole so gebaut, dass diese 
Anschlüsse nicht am Symbol selbst auftauchen, sondern extra sind.

Autor: Chris Tian (chris0086)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mist der 100n ist auch schon da, irgendwie hab ich gepennt mit pin 16 da 
muss jetzt nen draht die verbindung herstellen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.