mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Optokoppler mit einem Eingang und mehreren Ausgängen?


Autor: Jo Anderson (pepo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich suche einen Optokoppler mit nur einem Eingang der aber mehrere 
Ausgänge gleichzeitig schalten kann.
Gibt es sowas? Ich konnte bisher nichts finden.
Also im Prinzip sowas wie der ILD620 aber eben nur mit einem Eingang.
Ich möchte damit synchron mehrere Geräte (mindestens 8 Stück) ansteuern, 
die Schaltung möglichst einfach halten und nur einen AVR port einsetzen.
Vielen Dank schon mal für einen passenden Hinweis...

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen oder mehrere Treiberbausteine wie z.B. 74HC4050 anschalten.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nimm einfach einen 4 oder 8fach Optokoppler und verbinde die Katadoden 
und Anoden am Eingang, sollte halt ein Empfindlicher Typ sein nicht das 
du 4 oder 8 LEDs mit je 20mA treiben musst.

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich meinte natärlich alle Anoden miteinadner zu verbinden und alle 
Kathoden auch miteinander also alle LEDs parallel schalten.

Autor: Jo Anderson (pepo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,
das wollte ich eigentlich vermeiden aber wenn es so einen speziellen OK 
nicht gibt, werde ich wohl einen workaround anwenden müssen.
Bei 5V könnte man auch jeweils 2 Eingänge in Reihe schalten, oder?

Autor: Thomas O. (kosmos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt ganz auf die LEDs des Optokoppler an. Es gibt aber sicherlich auch 
Optokoppler die mehr als 100mA am Ausgang schaffen, ansonten schalte 
halt noch einen Transistor an den Ausgang um etwas mehr Strom schalten 
zu können.

Um welche Anwendung geht es denn vielleicht brauchst du garkeine 
galvanische Trennung?

Autor: Jo Anderson (pepo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte 8 Kameras gleichzeitig auslösen.
Ich denke auch es geht ohne galvanische Trennung, aber ich bilde mir ein 
es wäre besser alles sauber zu trennen. Oder hat evt. schon jemand was 
ähnliches aufgebaut?

Autor: Bernd Wiebus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Joe.

> ich suche einen Optokoppler mit nur einem Eingang der aber mehrere
> Ausgänge gleichzeitig schalten kann.
> Gibt es sowas? Ich konnte bisher nichts finden.

Ja, gibt es. ist allerdings relativ teuer, und wird eigentlich für einen 
anderen Zweck verwendet: Dur den zweiten Phototransistor gewinst du ein 
Referenzsignal, um im Gegenkopplungszweig eines OP-Amp Verstärkers eine
Linearisierung zu erreichen, wenn Du mit dem Optokoppler ein 
Analogsignal, und kein (binäres) Schaltsignal übertragen willst. Darum 
findest Du die auch unter "linear optocoupler" oder "linear dioden" in 
den Suchmaschienen.

Der von dir vorgesehene Zweck ist, mmmh, eigentlich eher unüblich. Man 
nimmt stattdessen lieber zwei Optokoppler. Dann hast Du auch noch eine 
Chance, z.B. eine gegenseitige Verriegelung oder dergleichen 
hineinzubringen.

Typen wären:

IL300 (ganz bekannt)
IL388
HCNR200
HCNR201
LIA100 (mit eingebautem Opamp)
LIA101 (mit eingebautem Opamp)
LOC110
LOC111
LOC112
LOC210 (Verdopplung von LOC110)
LOC211 (Verdopplung von LOC111)
OLH7000
PS8741 (eine Doppelausführung)
SLC800

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Gerade so, wie 
sich die Datenblätter in meiner Datenblattsammlung halt eingefunden 
haben.
Ausser bei IL300 bin ich mir über die Lieferbarkeit auch nicht sicher. 
Must Du halt schauen.
Ein Applikationsbeispiel mit Op-Amp findet sich im Datenblatt des IL300.


Mit freundlichem Gruß: Bernd Wiebus alias dl1eic

http://www.dl0dg.de

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Jo Anderson (pepo)

>Bei 5V könnte man auch jeweils 2 Eingänge in Reihe schalten, oder?

Sogar drei. Die LEDs in Optokopplern sind Infrarot mit ca. 1,2..1,5V 
Flußspannung.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.