mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik L2-Cache eines Pentium III ansteuern


Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wertes Forum,

ich möchte einen Mitsubishi M5M5V2236BGP-3H Cache ansteuern. Das müsste 
äquivalent zu einem NEC D432836ALGF -A36 sein, zumindes sitzen diese 
Chips auf dem Slot-Pentium III.

Wird ein 256K Baustein sein, entweder 32 oder 36 Bit breit im TQFP100 
Gehäuse.

Direkte Suche nach den ICs ergab seit 2h nix, nur ähnliche Typen, die 
dann aber in der Breite, Geschwindigkeit etc. variieren.

Hat dazu jemand schon erfahrungen gemacht? Ich will das Teil nicht bei 
300Mhz ausreizen, aber ich habe die hier rumliegen und bevor ich mich an 
SDRAM ranmache, wollte ich die Burschen mal testen.

Hintergrund ist ein angedachter TFT-Controller (PIC32) für ein 24 Bit 
Display mit 480*272 px Auflösung, was hier auch bekannt sein dürfte :-)

Gruß Hannes

Autor: Hannes (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
inzwischen habe ich nach Stunden ein vielversprechendes Datasheet von 
Motorola gefunden, was dem entsprechen könnte..

Zum vergeleichen nehme ich dann das Layout, um zB. <not connected>-pins 
ausfindig zu machen und zu vergleichen.

Wikipedia hat hier das gleiche Layout wie ich es vorliegen habe : 
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/a/a7...

dazu folgendes Datasheet: 
http://www.datasheetcatalog.org/datasheet/motorola...

Jetzt meine Frage: Auf dem Datasheet sind NC-Pins gezeichnet (zB. Pin 
31), das im Layout eindeutig geroutet ist! Kann das Datasheet trotzdem 
passen?

Andere tqfp100a-sheets sagen, es seien adressleitungen für größere 
Speicherdichten. (ob das hinhaut, weiß ich nicht)

Im Sheet steht als Anwendung explizit: "secondary cache for advanced 
microprocessors". Auch das Burst-verhalten lässt sich wiederfinden, 
sowie die 36 Bit, die nach folgendem Sheet auch bei den Bausteinen auf 
obigen Wikimedia-Bild zu finden sind: 
http://www.necel.com/english/news/9807/0701.html

Austesten werde ich das eh müssen, aber kann mir jemand nen Tipp zur 
obigen Frage geben?

Gruß Hannes

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.