mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Erfahrung mit dsPic30F4012


Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute,

hat jemand erfahrungen mit dem dsPic30F4012 oder verwendet diesen gar 
selber.

Habe mir diesen für eine Kleine Schaltung ausgewählt.
Leider gibt das Datenblatt sehr wenig Infos. Weder zur MCLR beschaltung 
noch welche C´s für Vdd benötigt werden. Welche Programmierspannung 
benötigt er eigentlich 5V oder 13V.

Hat eventuell jemand eine Grundbeschaltung als kleinen Schaltplan für 
mich.

Vielen Dank schon mal.

Gruß Georg

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zur Programmierung gibt es bei Microchip üblicherweise separate Manuals. 
Die Grundbeschaltung findest du vermutlich in Application Notes.

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider nein.
Es gibt zwar jede menge einzelne Applicattion Notes auf der Home Page 
aber leider is in keiner was brauchbares zu finden.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MCLR- und Taktbeschaltung habe ich in der Reference sofort gefunden, 
direkt und als Verweis auf eine AN.

Anonsten such bei Microchip mal nach Demoboards mit dsPIC30 und wirf 
einen Blick auf den Schaltplan. Muss nicht der gleiche Typ sein, jeder 
andere dsPIC30 tut es auch (vom Unterschied in den Pinnummern 
abgesehen).

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MCLR Beschaltung im Datenblatt aber nur für POR. Normale beschaltung 
keine angaben.

Taktbeschaltung is OK hatte ich gesehen.

DAnke für den Tip der Demoboards, habe da was gefunden.

Was ich leider immer noch nich habe Ist die MCLR beschaltung bei 
Verwendung
von ICSP.

Beschaltung auf Demoboard ist MCLR------4k7-------Vdd.

Für die C´s an Vdd hab ich gefunden jeweils 2x0.1nF

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:

> Was ich leider immer noch nich habe Ist die MCLR beschaltung bei
> Verwendung von ICSP.

Nochmal: Es gibt von Microchip ein separates Manual für die 
Programmierung per ICSP. Da dürfte das Erwähnung finden.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://ww1.microchip.com/downloads/en/DeviceDoc/70102J.pdf

>Für die C´s an Vdd hab ich gefunden jeweils 2x0.1nF

Wohl eher 10-100nF.

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jop habe was gefunden. Hat nichts mit ner Beispiel Beschaltung oder 
Hilfe für einen Nicht Profi sondern Anfänger auf diesem Gebiet zu tun.

Laut diesem Datenblatt weiß ich nun das die Prog. Spannung min.9V und
max.13.25V sein darf. Und ich habe noch entdeckt das Pin PGD einen C von 
50pF haben sollte.

Wie nun aber der ICSP Anschluß mit dem PIC zu verbinden ist oder wie das 
ganze zusammen mit der Beschaltung für MCLR im normal Betrieb ausehen 
könnte erschließt sich mir als absoluten Anfänger leider noch nicht. 
Aber zumindest mein Englisch kommt wieder etwas in schwung.

Autor: Georg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Holger hast recht sorry verschrieben 2x0.1µF

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Georg schrieb:

> max.13.25V sein darf. Und ich habe noch entdeckt das Pin PGD einen C von
> 50pF haben sollte.

Das ist eher die Kapazität bei der irgendwas gemessen wurde. Oder die 
maximale. Aber wohl nicht als Beschaltung.

Was PICs für Anfänger angeht bist du bei sprut.de und fernando-heitor.de 
möglicherweise besser aufgehoben. Auch wenn dort eher die 8-Bit Familien 
im Vordergrund stehen - das ICSP-Verfahren ist jedoch gleich.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.