mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf gehälter in berlin/brb


Autor: lol (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich möchte mal eine Statistik erheben, was in B und BRB so verdient wird 
als E-Technik Ing oder Informatiker.

Bitte angeben wie alt und welche Tätigkeit :-) Danke!

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dipl.Ing. ET
ab 1997: (da war ich 26)
1.Berufsjahr: 30k in B (HW/SW-Entw.)
2.BJ: 37k in B (HW/SW-Entw.)
3.BJ: 45k in B (HW/SW-Entw.)
2001: Laden hat dicht gemacht
--> 38k in BRB (HW/SW-Entw.)
2002: aus B/BRB geflüchtet ;-)

Ich weiss, schon ein paar Tage her, aber wesentlich geändert hat sich 
das Niveau nach oben nicht unbedingt.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@panzerl: und wo biste jetzt?

grüssle

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hans schrieb:
> @panzerl: und wo biste jetzt?

In der bayerischen Provinz, das hätte ich mir früher auch nicht 
vorstellen können.

Autor: Prof.Dr.ing.habil.Dipl.Wirt-ing.Dr.mult.h.c. Alois (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hatte mal mit nem Technischen Informatiker FH im Rande eines 
Sportwettkampfes gesprochen, er war 30 und verdiente 30k in Berlin 
,SW-Entwicklung.

Allgemein gibt es in Berlin / BRB bis auf ein paar Ausnahmen (2 
Chemiestandorte in BRB , Gas/Energieversorger und Siemens in Berlin) 
eher weit unterdurchschnittliche Gehälter

Autor: oz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin selbständig und arbeite im Bereich FPGA / Signalverarbeitung. 
Ich hatte 2008 ein Angebot von der Firma Signalion in Adlershof:

40h, Festanstellung temporär über einen Dienstleister, 62.500 brutto 
konnte ich als Maximalgebot erzielen, nachdem erst 55k-60k geboten 
wurden. (Ganz zu Anfang war die Rede von Stundensätzen).

Ich habe das an ausgeschlagen und bin freelancer geblieben, zumal es 
andere AGÜ-Angbote gab, die 10k-15k höher lagen, allesamt in der Region 
Stuttgart, München.

Wie es jetzt in der Krise ist, kann ich nicht sagen, ich kenne von 
meinem letzten Kunden 3 Ossis, die von dort kommen und hier im Süden 
arbeiten. Trotz der 2x4h Pendelei je Woche, lohnt es sich klar und 
deutlich, so deren Aussage.

Autor: Panzer H. (panzer1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oz

In Berlin hibt es 62k5? Nicht schlecht...
AGÜ? Du meinst vermutlich ANÜ. Dafür zahlt man im Süden in dem Bereich > 
72k? Halt ich für'n Gerücht. Ich glaube, da hat wer ganz schön gemauert.

Ich glaube wegen 10-15k mehr zu pendeln, bringt finanziell nicht sooo 
riesig vielmehr, wegen Zweitwohnung in M oder S und Fahrerei und Stress.
Oder man mag seine Familie nicht B-)

Autor: Fpga Kuechle (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oz schrieb:
> Ich bin selbständig und arbeite im Bereich FPGA / Signalverarbeitung.
> Ich hatte 2008 ein Angebot von der Firma Signalion in Adlershof:

Die Firma Signalion sitzt in Dresden am Brauhaus, nicht in Berlin im 
Adlershof.

MfG

Autor: oz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Scheisse! Jetzt habe ich auf alles antworten wollen, dann säuft der 
Browser ab "Webseite kann nicht gezeigt werden"

Autor: oz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmal:

Das Angebot kam von Signalion. Habe mit denen telefoniert. Gfs habe ich 
es mit was anderem verwechselt. Hatte auch zwei Angebote aus Adlershof. 
Ebenfalls Signalverarbeitung. Stundensätze zu 60 Euro +.

Wie gesagt, war das 2008! Zur Zeit habe ich ein Angebot von 80k + 
Kostenübernahme am Standort im Raum München. Ist aber Rüstung. Gfs 
zahlen die deshalb so viel, weil es keiner machen will. Ich will auch 
nicht.

Wegen des Fahrens: Klar macht es keinen Sinn, exktra die Heimat zu 
verlassen, aber bei mir macht es kaum einen Unterschied, ob ich nach 
Süden fahre oder in den Osten.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist aber Rüstung. Gfs zahlen die deshalb so viel, weil es keiner machen > will. 
Ich will auch nicht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ist aber Rüstung. Gfs zahlen die deshalb so viel, weil es keiner machen  will. 
>Ich will auch nicht.

Weil? Wenn die Bezahlung stimmt...

Autor: oz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hätte kein Problem mit Rüstung, weil wir eine funktionierende 
Bundswehr brauchen, bei all den Terrortpen, den Putins, den Ghadhafis 
und den Achmadinedjads.

Ich habe nur ein Problem mit Firmen, die verlangen, dass man seine 
Heimat aufgibt, die ganze Woche im Minizimmer sitzt und das ganze für 
ein Gehat, dass Gutverdiener in einer Festposition locker übertreffen, 
nur weil die jetzt schnell einen brauchen und langfristig keinen 
einstellen wollen.

Wer in solchen Verhandlungen nicht hart bleibt, der soorgt nur dafür, 
dass die Vermittler verdienen.

Meine Rechnung sieht so aus:

15% mehr für den Zeitaufwand (40 + 2x3h) / 40 = 1,15
10% mehr dafür, dass ich nicht daheim bin
+ 600 für die Wohnung
+ 400 für die Autonutzung und den Treibstoff

... macht 130% + 1000 Ocken. Andere mit meinem Knowhow kriegen bis zu 
6000 brutto. Ich brauche dann eben 8800,- Ab 9000,- lohnt es sich dann. 
Wer von 5000,- brutto ausgeht, braucht 8000,-. Ansonsten kann ich auch 
dahein bleiben und in der Nachbarstadt arbeiten.

Autor: lutscher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@oz: wenn wir alle so geile hechte wie du wären, ginge es in deutschland 
endlich wieder bergauf. hoffentlich verwechselst du in deiner 
derzeitigen anstellung nicht irgendwelche firmensitze und angebote.

Autor: oz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verstehe, dass manche mir nicht glauben. Ich kann es auch nicht 
glauben, was geboten wird. Was diese "Gehälter" angeht:

Besagte Firma hat ein Problem mit der Abrechung von Freiberuflern gehabt 
und will nur keine Selbständigen mehr haben. Da sie aber auch Leute mit 
hohem Knowhow zurückgreifen muss, muss sie im ganzen Bundesgebiet suchen 
und dann eben soviel bezahlen, wie zu vor bei den Stundensaätzen.

SONST MACHT ES EBEN KEINER!

Ich habe Euch ja vorgerechnet, wie teuer das kommt, eine Extrawohnung 
zusätlzich zu finanzieren und jede Woche nochmal 10h im Auto zu sitzen, 
für Anreise, Abreise und Hotelbezug. Fragt euch doch mal selber, ob ihr 
eueren Angestelltenjob aufgeben würdet? Die meisten wären ja noch nicht 
einmal bereit, 6 Monate auswärts zu arbeiten, auch wenn sie 10% mehr 
hätten und alle Kosten erstattet bekämen.

Viele Freiberufler lassen sich auf sowas nicht ein und arbeiten lieber 
über Stundensätze, wenn sie den Vagabunden miemen müssen.

Letztlich kann ich nur empfehlen, sich mal selber umzuhören, was so 
geht.

Zu meinem Knowhow: So ein toller Hecht bin ich nicht. Ich habe halt 15 
Jahre Erfahrung als Entwickler, kann HW, SW, FW, PLD und Projektleitung.

Ein guter Projektleiter mit Branchenerfahrung kassiert übrigens 75,- bis 
85,- Euro in der Elektrotechnik.

Autor: Häh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich hätte kein Problem mit Rüstung, weil wir eine funktionierende
>Bundswehr brauchen, bei all den Terrortpen, den Putins, den Ghadhafis
>und den Achmadinedjads.

Unsere westlichen Führer und deren Hintermänner mit 
Monstermilitärapparat + hinterlistiger/menschenrechrsverletzender 
Kriegsführung hast du vergessen. Da sind auch visionäre Terrortypen 
unterwegs, um die Gesellschaft für Überwachung und Kriege gefügig zu 
machen. Denn es gilt wie schon immer in der Menschheitsgeschichte:

1. Rohstoffe sind alles und unersetzbar
2. Die Erde ist zu klein und zu voll, um dass es allen gut gehen könnte

Das Revier muss deshalb klar markiert und gesichert werden, in dem 
Falle, halt der ganze Globus.

Autor: No Name (nohelp)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Diskussion ist etwas off-topic geworden.

Techn. Inf. im ersten Jahr in Berlin bei einem Großbetrieb mit IG Metall 
Tarif. ERA12 (Eingangsstufe) - macht ca. 53,5k€

Autor: Mark (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Finde ich schon sehr viel! Hast sicher noch den Boom in 2008 
mitgenommen. Jetzt kriegt kein Anfanger eine 50 vor dem Komma.

Autor: The Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie gesagt, war das 2008! Zur Zeit habe ich ein Angebot von 80k +
>Kostenübernahme am Standort im Raum München. Ist aber Rüstung.

Servus,

kannste bitte kurz den Namen der Firma mitteilen? War das KMW oder 
Rheinmetall?

Danke und gruss

Autor: Fpga Kuechle (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oz schrieb:
> Nochmal:
>
> Das Angebot kam von Signalion. Habe mit denen telefoniert. Gfs habe ich
> es mit was anderem verwechselt. Hatte auch zwei Angebote aus Adlershof.
> Ebenfalls Signalverarbeitung. Stundensätze zu 60 Euro +.

OK, ich bestreit ja nich das Signalion diese Stundensätze hat, nur passt 
das nicht in einen Thread Über B/BRB. Bei den Sachsen gibbets inzwischen 
mehr Geld für sowas als bei den Brandenburgern.

Wobei ich bezweifle, das man über Stundensätze für Freiberufler auf das 
gehalt für Festangestellte schliessen kann. Der Freelancer ist nach 
einem Jahr weg, dem interessiert nicht ob das miese Gehalt durch schöne 
Landschaft, preiswertes Bauland etc kompensiert wird.

Stundensatz von 60 € ist am unteren Ende des grünen Bereichs im 
IT-Bereich. Wobei man ja eigentlich den freiberufler nicht für die 
Arbeit der festangestellten einsetzt, sondern wegen dessen 
Spezialwissen. Für Lastspitzen die die "hauseigenen Codierschweine" 
nicht schaffen, nimmt mal Leiharbeiter vom IngenieursDienstleister.

MfG,

Autor: Fpga Kuechle (fpgakuechle) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oz schrieb:
> Ich verstehe, dass manche mir nicht glauben. Ich kann es auch nicht
> glauben, was geboten wird. Was diese "Gehälter" angeht:
...
> Letztlich kann ich nur empfehlen, sich mal selber umzuhören, was so
> geht.
>
> Zu meinem Knowhow: So ein toller Hecht bin ich nicht. Ich habe halt 15
> Jahre Erfahrung als Entwickler, kann HW, SW, FW, PLD und Projektleitung.
>
> Ein guter Projektleiter mit Branchenerfahrung kassiert übrigens 75,- bis
> 85,- Euro in der Elektrotechnik.

Ich hab mal bei Gulp geschaut:
http://www.gulp.de/kb/tools/money.html
unter Ingenieur und FPGA -> Stundensatzschnitt 67€

Der oz hat schon recht in Sachen Selbstständige.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.