mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik dcf77 + gcc + problem ´:/


Autor: overseer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,

ich versuche gerade ein dcf77 empfänger mithilfe eines atmega8 
auszulesen...

das problem fängt leider schon bei der hardware an...
das empfänger modul ist aus einem billigen wecker und ich bin mir nur zu 
99% sicher das es richtig angeschlossen ist :/

gestern hatte ich glaube ich schonmal einen richtigen 
empfang...jedenfalls hat er mir im sekunden takt einsen und nullen auf 
einem lcd display ausgespuckt..
und beim min umsprung konnte man die verzögerung bedingt durch das 
fehlende bit merken...

dummerweise lässt sich der erfolg nicht mehr reproduzieren :/

sei es weil ich den code etwas verändert habe oder weil das verfluchte 
ding auf jede art von störung mit müll reagiert
das ist echt ne qual....

hier der code
ja, die delays werden irgendwann durch interrupts und counter 
ersetzt...
die lcd_*** funktionen funktionieren


#define down   !(PINB & (1<<PB1))
#define up     (PINB & (1<<PB1))

main()
{

char out;
lcd_pwrup();

DDRB = 0x00;


for(int i=0;1;i++)
{
    while(down);
    
    _delay_ms(150);  //prüft ob 100ms oder 200ms signal

    if(up)     {out='1';}   
    if(down)   {out='0';}

    lcd_senddata(out);
    
    if(i==16) {lcd_choporder(1); i=0;}

    _delay_ms(80);  //überbrückt die immernoch 1 zeit damit   die while(down) nicht direkt übersprungen wird
  
}

}



das problem äußert sich folgendermaßen...auf meinem schreibtisch fliegen 
die nullen nur so übers display...
> erklärungsversuch: monitor und andere pc strahlung

auf der fensterbank tut sich garnix
> keine ahnung?

berühre ich die antenne ist das signal dauerhaft null und dadurch 
bedingt bleibt das programm in der while(down) hängen...
>deutet für mich schonmal daraufhin das es nicht ganz falsch angeschlossen >ist

die platine hat 4 anschlüsse
G - definitiv ground..auf der pcb sichtbar
P - an aus schalter (nicht sicher)
T - ausgang (nicht sicher)
V - ziemlich sicher die versorgungsspannung




gruß

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erster Test sollte ein Programm sein, das das Signal direkt wiedergibt. 
Also beispielsweise direkt und verzögerungsfrei den Pinzustand auf eine 
LED gibt.

Dann kann man auf einfachste Art sehen, ob mit dem Signal überhaupt 
etwas anzufangen ist. Antenne drehen, Störquelle finden, ...

4 Pins haben beispielsweise die Module von Pollin und Reichelt. Der 
vierte ist ein Reset, und ohne Reset am Anfang läuft nichts.

Autor: overseer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Erster Test sollte ein Programm sein, das das Signal direkt wiedergibt.

hmm das mache ich ja im prinzip
ob ich jetzt eine led blinken lasse oder eine 1 oder 0 in eine variable 
schreibe, müsste doch eigentlich egal sein.

>4 Pins haben beispielsweise die Module von Pollin und Reichelt.
jo anhand denen habe ich mich bei der identifizierung der pins gerichtet

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
overseer schrieb:

> hmm das mache ich ja im prinzip

Wenn du die Bits durchschiebst ja, deinen LCD-Code kenne ich nicht.

> jo anhand denen habe ich mich bei der identifizierung der pins gerichtet

Nur sehe ich den Reset nicht.

Autor: overseer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe ihn im reichelt datenblatt nicht gesehen :/ / immer noch nicht 
gefunden

ich lese da auch nur von einem an aus schalter den habe ich ja drin

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: overseer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für den link.

aber was meinst du mit reset? ich sehe überall nur den power on/off

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
richtig es handelt sich um einen sleepmode für den empfänger um strom zu 
sparen ich hatte vor jaahren nen aldiwecker angezapft

Autor: overseer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol das glaubst ihr nicht...

es scheint an der energieversorgungsquelle zu liegen :?

ipod ladegerät > geht nicht
labornetzteil > geht nicht
batterie + 7805 > es blinkt periodisch

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja nu, ohne Schaltplan können wir auch nichts sagen...
Ggfs. Bild der Platine... Wenn da mal nicht paar Kondis fehlen.

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm mal nur 2 AA(A)-Alkalizellen nur für den Empfänger. Dann sollte es 
super gehen. 5V sind meist zu viel. Da  stimmen die Arbeitspunkte der 
Direktgekoppelten Transistoren im Analogteil nicht.

Autor: overseer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@basti
>Wenn da mal nicht paar Kondis fehlen.

sieht wohl so aus...

@winfried

werde ich mal ausprobieren

Autor: Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber Achtung der Empfänger saugt auf Dauer eingeschaltet die 2 AAA in ca 
24h leer.

Autor: overseer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
jo hab schon gemerkt das meine schaltung ganz schön auf die akkus geht.
allerdings war es wohl eher das display/ seine beleuchtung xD

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.