mikrocontroller.net

Forum: Platinen Eagle: Unterschied NET - BUS


Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!

Bei Eagle hat man ja grundsätzlich 2 möglichkeiten, elektrische 
verbindungen herzustellen: NET und BUS.

Was ist nun der Unterschied? Wann nehme ich net und wan bus?

Danke im Vorraus.

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Jonas,

Net: Mit dem "Net" Befehl zeichnest du die Verbindungen (in der Regel 
grüne) zwischen den einzelnen Bauteilen. Jede "Net"verbindung erhält 
einen eigenen Namen. Sollen "Net"verbindungen zusammengefügt werden 
erhält das gesamte "Net" einen Namen. Hierzu gehört auch der Befehl 
"Junction", der einen Punkt auf eine Verbindung oder Kreuzung setzt. 
Wird ein Punkt (Junction) auf zwei sich kreuzende "Net`s" gesetzt, fragt 
EAGLE nach, ob die Net`s verbunden werden sollen und nach dem Namen.

Bus: Der Bus (Farbe blau) dient zur übersichtlicheren Darstellung. Mit 
dem "Bus"befehl können Netze unterschiedlichen Namens zusammengefasst 
werden, so z.B. Portleitungen. Es reicht, die einzelnen Net`s auf einen 
Bus zu ziehen und zu benennen. Die Eigenständigkeit der Net`s bleibt 
erhalten.

Dies mal kurz zu deiner Frage.

Gruß,
Günter

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke. muss ich den bus dann manuell benennen? so wie's aussieht hat der 
bus doch als namen eine komme-getrennte liste der nets, die er führt, 
oder? muss ich den namen selber geben oder gibt's ne möglichkeit, dass 
eagle das automatisch macht?

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Bus ist nur ein Zeichenelement. Um ihn zu verwenden muß man ihm mit 
"Name" die Namen der Netzt mitteilen die sich in dem Bus befinden 
sollen. Möchtest Du z.B. den Adressbus und den Datenbus "zeichnerisch" 
in einem >Bus< zusammengefasst werden sollen mußt Du den Bus wie folgt 
benamen:

A[0..15],D[0..7]
Zahlenfolgen kommen in [] und zwischen Anfang und Ende kommen zwei 
Punkte. Mehrere Netznamen werden duch Kommas getrennt

Wenn Du jetzt mit dem Befehl >Net< auf einen gezeichnete Bus klickst 
bekommst Du die Namen der enthaltenen Netzen angezeigt.

Gruß
Markus
http://www.elektronik-projekt.de/

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein Jonas,
Eagle vergibt für den Bus eigene Namen. Für Busse ist dies die Kennung 
B$xx, wobei xx eine fortlaufende Zahl ist. Der Name kann jederzeit 
geändert werden z.B. von B$2 in Knuthbus oder so. Klickts du auf den 
Button "ABC" kannst du den Namen sichtbar am Bus plazieren.

Das gilt in gleichen Maße auch für Net`s. Der von EAGLE vergebene 
Standardname ist N$xx, wobei xx wieder eine fortlaufende Zahl ist.

Mal ein Beispiel:
du hast mit "NET" 4 Leitungen von Port B eines AVR`s gezogen. Die 
Leitungen enden erstmal an einem Bus.
Die Net`s haben jetzt automatisch folgende Namen:
N$1
N$2
N$3
N$4

Der gezeichnete Bus erhält von EAGLE den Namen B$1.

An einem anderen Ende des Busses B$1 hast du nun einen ULN2803 platziert 
und willst nun mit den Pins 1-4 an den Port B des AVR`s. Jetzt nimmst du 
wieder den Befehl "NET" und ziehst vom Pin 1 /ULN eine Leitung zu Bus 
B$1. Wenn du den Vorgang abschliest d. h. das gezogene Net berührt den 
Bus klickst du rechts.
EAGLE hat jetzt automatisch die neue Leitung mit N$5 benannt. Weiterhin 
wirst du von EAGLE gefragt, ob die Leitung N$5 mit B$1 verbunden werden 
soll. Dies bestätigst du.
Nun soll aber PORT B,0 mit Pin1 ULN verbunden werden (N$1 mit N$5) , 
also wird jetzt die Leitung N$1 z.B. in PB0 umbenannt. Ebenso die 
Leitung N$5 nach PB0 umbenennen. Jetzt sind folgende Verbindungen 
hergestellt:
PB0 (AVR) über B$1 nach Pin 1 ULN.
Genauso verfährst du mit PB1 (AVR) nach Pin 2 ULN usw., Es läuft alles 
über den Bus B$1.
Beim Wechsel in den Layout-Modus kannst du dann die entstandenen 
Verbindungen sehen (Gummibänder).

Beim Ändern von Namen taucht immer eine kleine Abfrage auf wie mit den 
Bussen oder Netzen verfahren werden soll. Ist aber kein Problem da 
eigentlich logisch.

Ich hoffe, es hilft etwas Licht in die Abgründe zu bringen,

Gruß,
Günter

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
yo, danke.

anderswo las ich, man solle den bus gleich benennen und ihm die namen 
der leitungen geben, die er führen wird. dann kann man von den pins 
direkt die net-leitungen auf den bus ziehen und man muss nur noch 
auswählen, welche leitung das sein soll. eagle benennt dann automatisch 
die neue net-leitung richtig.

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mmmmmh,
wenn mir das alles schon vorm Zeichnen des Schaltbildes bekannt ist, ja.

Günter

Autor: MarkusB (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Günter,
also ich kenne es so wie ich beschrieben hab. Schau auch mal in das 
Tutorial von Eagle.
Eagle basiert stark auf der Benamung von Netzen. Hierzu gehören auch die 
Busse. Desshalb, nach Möglichkeit alles gleich Benamen.
Und nochwas: bei den Bezeichnungen für die Spannungsversorgungen 
aufpassen. Bei den meisten Bauteilen ist z.B. die Bezeichnung für die 
+5V Versorgung VSS, bei manchen heißt es aber anders. Da kann es 
passieren das manche Teile nicht versorgt werden.

Gruß
Markus
http://www.elektronik-projekt.de/

Autor: Günter König (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Markus,

da hatte ich noch nie Probleme mit. Allerdings weis ich nicht was vor 
EAGLE 2.6 war. Allerdings kenne ich auch die neuste Version von EAGLE 
(4.09) noch nicht sehr gut.

Do denn,
Günter

Autor: Christian F. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Günter,

wenn ich das jetzt richtig verstehe könntest du dir bei deiner Methode 
den Bus auch sparen. Eagle verbindet Netze gleichen Namens auch ohne 
Verbindung derselben im Schaltplan, z.B. auch über mehrere 
Schaltplanblätter hinweg.

Auch wenn man alle Nets auf einen bereits benamten Bus "gezogen" hat, 
kann man diesen danach löschen ohne dass es Auswirkungen auf die 
Netzverbindungen hat.


ciao

    Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.