mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wannenstecker mit Codierpin gesucht


Autor: Gerd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche einen Wannenstecker für Flachbandkabel 2-reihig, so ähnlich 
wie im Bild. Allerdings mit einer Besonderheit: als Codierpin soll ein 
Pin fehlen, der Stecker ist an dieser Stelle gefüllt. Also in der oberen 
Reihe (Aufsicht, Codiernase nach unten) 5 Pins, in der unteren Reihe 4 
Pins, das Pin ganz rechts außen fehlt.

Das ganze soll bei einer Serienproduktion (200 Stück) genutzt werden, 
ich würde da also nur sehr ungerne von Hand an jedem einzelnen Stück 
rumpfriemeln müssen.

Ich hab jetzt schon den ganzen Nachmittag rumgesucht und leider nirgends 
etwas passendes gefunden. Es gibt jede Menge andere Arten der Codierung 
gegen verdrehen, aber ich hab nix gesehen wo ein Pin weggelassen wird.

Ich hab auch schon darüber nachgedacht eine andere Art der Codierung 
gegen Verdrehen einzusetzen, allerdings kann ich dann keine 
Standardkabel verwenden. Und die Konfektionierung von besonderen Kabeln 
in diesen Mengen ist Handarbeit und sprengt das Budget.

Kennt jemand einen Hersteller/Lieferanten wo ich sowas als fertiges Teil 
bekommen kann?

Vielen Dank.

Gerd

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es gibt jede Menge andere Arten der Codierung
>gegen verdrehen, aber ich hab nix gesehen wo ein Pin weggelassen wird.

Wieso muß unbedingt ein Pin weggelassen werden?
Diese codierten Wannenstecker sind so ziemlich die günstigste Lösung
für einen Verdrehschutz. Gibts auch überall zu kaufen.

Autor: Kevin K. (nemon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vermutlich hättest du eine Stunde damit verbracht, aus 200 
Wannensteckern den Pin mit einer Zange zu ziehen, und damit weniger Zeit 
verbraucht, einen Liefereanten zu suchen. So weit ich weiß, liefert 
Fischer Elektronik solche Stecker mit Bestückung nach Auftrag.

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht sind 200 St etwas wenig für eine Konfektionierung. Ich würde 
an meine kleine Kniehebelpresse eine Führung dranbauen, um immer gleich 
den richtigen Stift zu treffen, und hätte dann das ganze Problem in rund 
10 min selbst erledigt.

Etwas mehr Fantasie bitte!

Gruss Reinhard

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das abgebildete Teil ist doch verdrehgeschützt!

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Das abgebildete Teil ist doch verdrehgeschützt!
Aber vieleicht nicht das Gegenstück...

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann aber hilft ein entfernter Pin nur, wenn in die Schneidklemmbuchse 
ein entsprechender Codierblindstift eingesetzt wird.

Autor: Gast XIV (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt Codierstifte (polarizing keys) über google

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich hab auch schon darüber nachgedacht eine andere Art der Codierung
> gegen Verdrehen einzusetzen,

Aber Wannenstecker haben doch schon einen Verpolschutz?
Oder meinst du Schutz gegen Vertauschen?

Autor: Gerd (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Da der Fertiger auch den Einkauf der Teile und das komplette Handling 
übernehmen soll, möchte ich wenn möglich darauf Verzichten selbst an die 
Teile Hand anlegen zu müssen. Am liebsten wäre mir daher ein fertiges 
Teil was es mit eindeutiger Bestellnummer irgendwo zu kaufen gibt...

Mir reicht es leider nicht, das Teil nur gegen Verdrehen zu schützen - 
das ist wie schon angemerkt - ja schon durch die Nase in der Mitte 
gegeben. Das Problem ist die Buchse auf der anderen Seite des Kabels. 
Die ist fest vorgegeben und hat ein solches ausgelassenen Pin. Dort 
handelt es sich um keine normale Wannensteckerbuchse wie im ersten Post 
gezeigt, sondern um eine bei der die Ränder rechts und links eng 
anliegen. Es passen da also keine normalen Flachbandstecker rein, 
sondern nur solche wie im hier angehängten Bild.

Jetzt kann ich entweder fertige Kabel mit Codierpin auf beiden Seiten 
nehmen und meine Wannenstecker entsprechend anpassen oder eben 
entsprechende Kabel konfektionieren lassen (=Handarbeit und sehr teuer).

Ich habe unter anderem nach polarizing keys gesucht, darunter aber nur 
Wannenstecker mit zusätzlicher kleiner Plastikwand an einer Stelle 
gefunden. Die passt dann in eine entsprechende Aussparung im Stecker. 
Aber nix wo ein Pin weggelassen wird.

Gruß,

Gerd

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:
> Jetzt kann ich entweder fertige Kabel mit Codierpin auf beiden Seiten
> nehmen und meine Wannenstecker entsprechend anpassen oder eben
> entsprechende Kabel konfektionieren lassen (=Handarbeit und sehr teuer).

Ich verstehe das Problem nicht mehr. Wenn normale Pfostenverbinder nicht 
reinpassen in vorhandene Wannen, dann ist das ein Problem, das du nicht 
zu vertreten hast und an dem du auch nichts ändern kannst, hat aber mit 
der Kodierung nichts zu tun, schon garnicht auf deiner Seite des Kabels.

Für deine Art der Kodierung musst du an der Wanne einen Stift 
abschneiden oder rausdrücken, am Pfostenstecker wird die entsprechende 
Buchse verschlossen, fertig. Daran hat sich doch nichts geändert, und es 
wird massenhaft praktiziert - für den abgebildeten Pfostenstecker habe 
ich die Verschlüsse seit Jahren rumliegen. Notfalls geht auch 
Zweikomponentenkleber. Für spezielle Spritzgussteile wie bei IDE- und 
Floppy-Steckern reichen deine Stückzahlen bei weitem nicht.

Gruss Reinhard

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerd schrieb:

> Da der Fertiger auch den Einkauf der Teile und das komplette Handling
> übernehmen soll, möchte ich wenn möglich darauf Verzichten selbst an die
> Teile Hand anlegen zu müssen. Am liebsten wäre mir daher ein fertiges
> Teil was es mit eindeutiger Bestellnummer irgendwo zu kaufen gibt...

Hast du mit deinem Fertiger gesprochen, ob es für ihn ein Problem ist, 
wenn nicht er die Wannenstecker einkauft sondern du die zulieferst?

Denn in einem Punkt haben ein paar Vorredner schon recht. Kostenmässig 
gesehen betreibst du gerade ein Fiasko. In der Zeit in der du gesucht 
hast, hättest du die Modifikation schon drei mal selbst durchziehen 
können.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.