mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Step Up Konstantstromquelle


Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

ich möchte eine einzelne Seoul P7 W724C0 LED mit 3,6V / 7,6A betreiben.

Die LED soll mit ca. 2,5A bestromt werden. Die typische Betriebsspannung
beträgt 3,6V, 4,2V maximal.

Dazu suche ich einen möglichst effizienten, kompakten 
Konstantstromregler zur Platinenbestückung.

Ich habe mittlerweile schon einige Tage mit Suche verbracht, kenne mich 
mit der Materie aber nicht richtig aus um sicher das richtige zu finden.

Hat jemand vielleicht von ähnlichen Anwendungen einen Tip oder kann 
anderweitig was geeignetes vorschlagen.

Gruß Dirk

: Verschoben durch Admin
Autor: Mike J. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich möchte eine einzelne Seoul P7 W724C0 LED mit 3,6V / 7,6A betreiben.
Du meinst dass deine Versorgungsspannung 3.6V beträgt
und
dass diese Versorgungsspannung aus einem Akku kommt?

Ich wette mal dein Akku hat dann keine 7.6A sondern 7.6Ah :)

Könnte es sein dass es ein LiIon Akku ist?

> Die LED soll mit ca. 2,5A bestromt werden.
> Die typische Betriebsspannung beträgt 3,6V, 4,2V maximal.
Setze besser mal einen Punkt für die Nachkommastelle.

Wenn du einen 3.6V LiIon Akku verwendest beträgt seine maximale Spannung 
(wenn er zu 100% Voll ist) 4.1V.

Das bedeutet für dich dass du eher einen StepDown Wandler oder einen 
kombinierten Step-Up-Down Wandler brauchst.


Du brauchst so etwas ähnliches wie einen MC34063 mit externem Bipolarem 
Transistor oder MosFET.
Es gibt neuere und bessere Typen nur kenne ich die nicht.

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bei den Akkus handelt es sich um 3 x 1,2V Zellen NiMH. Wenn das nicht 
machbar oder eher ungünstig ist kann ich auch 4 Zellen verwenden.

Für den Betrieb von Seoul P4 LEDs habe ich bisher einen Recom 
RCD-24-0.70 verwendet.
Für den Betrieb der P7 suche etwas vergleichbares.

Hat jemand einen Tip was ich verwenden könnte, ich bin für alle Hinweise 
dankbar.

Gruß Dirk

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
eigentlich sollte jeder Step Up der 3A ab kann und einen FB hat dafür 
gehen.
Am FB legst du die über dem Shunt gemessena Spanung an.
Suche mal hier nach Konstatntstromquelle mit Schaltregler (lm2576,LM2675 
oä.)
Ich denke das Prinzip sollte gleich bleiben.

Autor: ... (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du könntest einen LT3477 nehmen. Den Spannungsteiler an FBn und den 
Stromshunt anpassen. Der Stromshunt müsste 40mOhm haben, den 
Spannungsteiler für FBn hab ich jetzt nicht gerechnet. Dafür habe ich 
auch ein Layout und auch noch Leiterplatten (prof. hergestellte mit 
Stopplack) über.

Autor: dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
vielen Dank für eure konstruktive Hilfe.
Problem ist nur mein eingeschränkter Platz.
Der Raum für die Platine ist eine Kreisfläche mit nur 31mm Durchmesser. 
Vom Platz her wäre es allerdings möglich eine zweite Platine über die 
erste aufzustocken.

Ich hatte gehofft das außer dem Regler nur relativ wenige zusätzliche 
Bauteile notwendig sind. Vor allem die Spule ist vom Platzbedarf ein 
Problem.

Gruß Dirk

Autor: DM (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um eine Spule angemessener Grösse wirst du leider nicht herumkommen, es 
gibt da jedoch ein paar ziemlich Platzsparende SMD-Varianten, wie sie 
auch auf kleinen PC-Mainboards eingesetzt werden.

Vielleicht kannst du so eine hineinquetschen ;)


Übrigens:
>Setze besser mal einen Punkt für die NachKOMMAstelle.

Dieser Satz ist wunderbar widersprüchlich und urkomisch :D
Nicht böse gemeint.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.