mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik zweckentfremdung von glühlampen als vorwiderstand für z-diode


Autor: Vegotenks Son (ssj3vegotenks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
moin moin :>

ich hab hier folgendes "Problem": ich will nen Regler für ein Moped 
bauen. Daten zu dem ganzen:
- permanenterregte Lichtmaschine, das heißt nur "nachlaufende" Reglung 
möglich
- 6V 35W lichtspulen (60V+ leerlaufspannung) bzw 12V 42W lichtspulen 
(durchaus 100V+ leerlauf) zu regeln

derzeit verwende ich einen "Holzhammerregler" für die Regelung. Im 
Prinzip was ganz Simples: Potentialfreie Spule hängt auf nem 
Gleichrichter. An "+" hängt ein Thyristor und ein Abgriff für das Gate 
desselben. Zwischen Gate und "-" des Gleichrichters sitzt eine 15V 
Z-Diode mit nem Vorwiderstand (560 Ohm). Zwischen Gate und Vorwiderstand 
hängt noch ne Schottky-Diode um die Spannung am Gate ein Stück 
abzusenken. Schaltplan dazu gibts hier:
--> http://www.motelek.net/schema/spannung/6+12v_laderegler.png <--
(Die Diode direkt vor dem Vorwiderstand hab ich rausgenommen, 
stattdessen sitzt vor dem Ladeanker-Eingang noch der Gleichrichter, 
dessen "-" mit der Masse verbunden ist. desweiteren dann halt die 
erwähnte Diode direkt vor dem Gate-Eingang)

funktioniert soweit auch zuverlässig. mein problem ist jetzt der 
Vorwiderstand. aufgrund der sehr hohen Leerlaufspannung (wenn die 
Batterie voll ist und der Thyristor kaum noch zündet) wird das Ding 
reichlich heiß (bei 50V muß es bereits annähernd 2,2W "verbraten" (die 
15V der z-diode hab ich bereits abgezogen)

ich hab mir gedacht: kann man statt des vorwiderstandes nicht auch ne 
glühlampe nehmen? weil die hätte mehrere vorteile:
- im kalten zustand geringer widerstand. dadurch würde der Thyristor 
einen höheren Gatestrom bekommen und kann besser zünden
- im warmen zustand hoher widerstand. die z-diode würde dadurch nicht 
soviel strom abbekommen und hätte dadurch eine stabilere kennlinie

was meint ihr dazu? oder habt ihr da vielleicht eine "elegantere" 
Lösung?
- KEINEN Shunt-Regler! die Dinger werden mir im wahrsten Sinne des 
Wortes "zu heiß" ^^
- möglichst simpler und einfacher Aufbau, zwecks Robustheit

cya v3g0

(sry für groß/kleinschreibung, ich schreib normalerweise im netz alles 
klein)

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... (sry für groß/kleinschreibung, ich schreib normalerweise im netz 
alles
klein) ...

Entschuldigung abgelehnt.

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Korrekte Gross/Kleinschreibung (oder zumindest der Versuch, sie korrekt 
zu führen) ist eigentlich ein Teil vom Anstand hier. Und so teuer sind 
neue Tastaturen mit funktionierender Shift-Taste nicht.

Autor: Vegotenks Son (ssj3vegotenks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leute ich will hier keinen Spam sondern Antworten!!

beide Beiträge wurden gemeldet (wegen Spam)

cya v3g0

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirst keine geeignete Glühlampe finden, die den Spannungsbereich und 
damit den Strombereich sinnvoll abdeckt. Da funktioniert eher noch eine 
Konstantstromquelle.

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vegotenks Son schrieb:
> Leute ich will hier keinen Spam sondern Antworten!!


Auf jeden Fall sowas fordern in einem kostenlosen Forum. Das ist das 
wahre Alphamännchen!

>
> beide Beiträge wurden gemeldet (wegen Spam)
>
> cya v3g0

Wir bibbern jetzt alle vor Angst! Eine UNSTIIMMIGKEIT wurde gemeldet.



Zum Thema: Mit der Glühlampenüberlegung wirst Du es nicht lösen können. 
Entweder nimmst du Schaltregler mit extrem großen Eingangsbereich. Oder 
doch mit dem Heizkörper in Form eines Parallreglers leben - der 
technische Aufwand ist bei letzterem  halt geringer.

Autor: Vegotenks Son (ssj3vegotenks)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andrew Taylor schrieb:
> Vegotenks Son schrieb:
>> Leute ich will hier keinen Spam sondern Antworten!!
>
>
> Auf jeden Fall sowas fordern in einem kostenlosen Forum. Das ist das
> wahre Alphamännchen!
>
grummel... ok, vielleicht war "will" das falsche Wort. ich ersetz es mal 
mit "möchte". und wie das "typische Alphamännchen" kling ich 
normalerweise auch nicht, aber in diesem Fall ist mir halt son bischen 
die berühmt berüchtigte hutschnur "hochgegangen"
>>
>> beide Beiträge wurden gemeldet (wegen Spam)
>>
>> cya v3g0
>
> Wir bibbern jetzt alle vor Angst! Eine UNSTIIMMIGKEIT wurde gemeldet.
>
macht ja anscheinend sonst niemand. Aber das Problem ist in Deutschland 
allgemeiner Natur: alle meckern wegen den vielen Straftaten und wieso so 
wenig davon aufgeklärt werden. Die Polizei hat aber (noch) keine 
(allumfassende elektronsiche) Wunderkugel (= Videoüberwachung). Und wenn 
der Polizei die Straftaten dann nicht aus der Bevölkerung gemeldet 
werden (weil diese lieber wegschaut) dann weiß sie davon natürlich auch 
nichts und kann nichts dagegen unternehmen (die berühmte Dunkelziffer 
halt). Aber das gehört nicht hierher sondern ganz woanders hin...
>
>
> Zum Thema: Mit der Glühlampenüberlegung wirst Du es nicht lösen können.
> Entweder nimmst du Schaltregler mit extrem großen Eingangsbereich. Oder
> doch mit dem Heizkörper in Form eines Parallreglers leben - der
> technische Aufwand ist bei letzterem  halt geringer.
>
hmm... ok, das ist auf jedenfall mal eine Aussage mit der ich etwas 
anfangen kann. Danke schonmal dafür

mhh schrieb:
> Du wirst keine geeignete Glühlampe finden, die den Spannungsbereich und
> damit den Strombereich sinnvoll abdeckt. Da funktioniert eher noch eine
> Konstantstromquelle.
>
ebenso danke ich für diese Aussage.

Dann werd ich mir mal überlegen ob ich die überschüssige (wärme)Energie 
nicht für etwas Sinnvolles gebrauchen kann. Heizgriffe oder Sitzheizung 
zum Beispiel grins Dafür würde sich sogar der Heizkörper namens 
Parallelregler richtig lohnen, da er nur die überschüssige Energie 
verwendet und nicht die Batterie leer zieht ^^

cya v3g0

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen !

Das mit den Glühlampen sollte funktionieren.
Es gibt ja Glühlämpchen ( Aus Industrie-Anzeigen und ähnlichem ) mit 48 
 60  130 V Nennspannung. Leistung im 1 - 2 Watt Bereich.
Also mehrere parallel und gut.

Mfg,

Stefan

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sehe das auch so. Passendes Glühobst sollte sich finden lassen. Der 
Widerstand einer solchen variiert zwischen kalt und glühend ca. um den 
Faktor 5 bis 10. Regeln halt etwas langsam.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.