mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Spannungsverlauf bei unsauberer Masse


Autor: Max (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

folgendes Scenario. Eine Spannung von einem Spannungsteiler soll über 
einen ADC von einem AVR eingelesen werden. An sich kein Problem. Nur 
tritt der Fall auf, daß die Masse vom Spannungsteiler und die Masse vom 
AVR verschieden sind. Je nach Länge des Kabels halt einige 10mV...wie 
verhält sich das auf die erzeugte Spannung vom Spannungsteiler ?

Kann man diesen Versatz, der ja nach Kabellänge/Stecker immer etwas 
variiert irgendwie rausrechnen?

Vielen Dank.

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du brauchst eine differentielle Messung.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das heißt jetzt genau?

Was würde denn mit der Spannung passieren, wenn die Masse 80mV ist?

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@  Max (Gast)

>Und das heißt jetzt genau?

Na dass du statt einem Kabel ZWEI an deinen ADC führen musst. Schau mal 
in Datenblatt, dort ist das beschrieben.

>Was würde denn mit der Spannung passieren, wenn die Masse 80mV ist?

Nx. Aber du misst falsch. Eben diese 80mV mehr. Wenn die WIRKLICH 
konstant sind, kann man auf die differentielle Messung verzichten und 
die einfach vom Ergebnis abziehen. Aber erfahrungsgemäss sind 
Masseverschiebungen alles andere als konstant.

MFG
Falk

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Was würde denn mit der Spannung passieren, wenn die Masse 80mV ist?

Wenn das so schön konstant wäre, könnte man es ja verrechnen.

Um solche mehr oder weniger nicht genau vorhersehbaren Kabellängen zu 
kompensieren, hat man früher Stromschnittstellen
(typ. 0-20mA, 4-20mA)verwendet.

Sollte doch heute auch noch gehen.

guude
ts

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei -80mV sinds dann (VCC+80mV / 2) - 80mV, die am Pin anliegen. Also 
40mV niedrieger.

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich messe also immer X mV mehr, wie die Masse weniger der ADC-Masse ist, 
ist das richtig?

Also in dem Fall die 80mV vom ADC-Ergebnis abziehen oder dazu addieren?

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nerve ungern, aber ich würde es dennoch gerne wissen wollen :)

Autor: Tampa Pdex (tampapdex)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LT Spiece installieren und virtuell aufbauen...da kannste sogar schauen 
was bei -80 mV passiert

Autor: Holger S. (strabe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Max,

Du kannst es nicht rausrechnen. Wenn der Massepegel stabil auf 80mV wäre 
( was vermutlich nicht der Fall ist ) wäre es zu korrigieren.
Ich würde Dir aber empfehlen einen OP dazwischen zu schalten und so eine 
Diff.-messung über dem Widerstand durchzuführen. Schau mal in den 
Grundlagen zum OP.

Gruß Holger

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also habe jetzt mal Spice probiert, ist ja ganz interessant. Auch wenn 
ich es noch nicht richtig bedienen kann, konnte ich eine negative 
Spannungsquelle aufbauen und diese Spannung als "Masse" für den 
Spannungsteiler nutzen...

Aber ich bin bescheiden, angenommen der es wären feste -80mV.Wie könnte 
man das herrausrechnen? Ist es richtig, daß es immer -80mV +10% wäre?

Autor: Hans Mayer (hansilein)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn du -80mV als masse hast, dann kann dein Wandler keine Spannungen 
unter 80mV unterscheiden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.