mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flash-Fuses rücksetzbar?


Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz kurze frage: hat schon mal wer mit den flash-fuses des AVR 
"rumgespielt"?

mich würde interessieren wenn die fuses zum schutz des programms gegen 
auslesen gesetzt werden, ob man den AVR trotzdem löschen und neu 
programmieren kann ohne das alte programm auszulesen. oder verhält sich 
ein AVR mit derart gesetzten fuses wie ein OTP device?

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach löschen, dann sind die Fuses weg.
(Das Programm aber auch => Auftrag der Fuses erledigt)

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ah cool genau so wollte ich das haben. geht das löschen über ISP oder 
brauch ich dafür einen HV progger?

geht um nichts besonderes (komfortteil fürs auto) aber es gibt hier in 
der gegend einige deppen die ich nicht ausstehen kann und ich will nicht 
daß derjenige dem ich meine schaltung geben will das für diese deppen 
nachbaut. technisch nachbauen könnte er es, aber das programm schreiben 
kann er nicht. ich finde wenns schon auf meinem mist gewachsen ist 
möchte ich mir auch aussuchen können wer es haben kann und wer nicht. 
der rest soll's sich gefälligst selber bauen. also nichts finanzielles, 
für besagte deppen würd ichs auch für geld nicht bauen.

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solange RSTDISBL nicht gesetzt ist, geht das löschen ganz normal per 
ISP.
Ist es gesetzt, hilft nur noch HV.

Was die Fuses betrifft: Wenn jemand das Programm im AVR haben will, dann 
kriegt er das auch mit gesetzten Fuses raus. Es gibt dazu entsprechende 
Techniken. Nur sind die aufwendig und mehr als teuer.

Autor: STK500-Besitzer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind jetzt Fuses (Konfiguration des Controllers) oder Lockbits 
(Schutzmechanismus gegen das Auslesen des Controllers) gemeint?

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
**g** klar. dem nachbauer trau ich noch zu daß er sich einen ISP/HV 
progger kauft um das programm auszulesen und weitere µCs programmieren 
zu können. daß er es mit besagten "weiterführenden" methoden ausliest 
glaube ich weniger. falls er bereit wäre den entsprechenden preis für 
sowas zu zahlen bekommt er von mir dafür die .hex datei auf einer 
goldenen CD.

EDIT: gemeint sind die schutzfunktionen gegen das auslesen, nichts von 
der oszillatorwahl und auch nicht isp/reset disable.

controller ist ein AT90S2313

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben _ schrieb:
> daß er es mit besagten "weiterführenden" methoden ausliest
> glaube ich weniger. falls er bereit wäre den entsprechenden preis für
> sowas zu zahlen bekommt er von mir dafür die .hex datei auf einer
> goldenen CD.
In diesem Fall würde ich mir aber zusätzlich noch das kostenlose 
Nutzungsrecht an dessen Elektronenmikroskop und das zusätzliche 
Equipment sichern. ;-)

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>controller ist ein AT90S2313

Is nich wahr... wo hasten das Museumsstückchen aufgetrieben? 
Hunderter-Tüte bei e*ay?

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hm ich hab noch ein paar dieser alten dinger. für irgendwas muß man die 
ja nun noch verbauen, zum wegschmeißen sind die mir zu schade. wo ich 
die mal gekauft habe? keine ahnung, aber ist eine weile her.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.