mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ELV Energiemonitor/Datenlogger - taugt das was ?


Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

spiele mit dem Gedanken den ELV EM1010pc Energiemonitor/Datenlogger zu 
kaufen. Mit Sensor für den Stromzähler und SW kostet das Set ca. 100 
Euro.

http://www.elv-downloads.de/service/manuals/EM1010...

Kennt das jemand? nutzt es evtl. sogar ?

Kennt jemand die PC-SW ? Ist sie Ihr Geld Wert ?

Gruß

Marc

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kennt wohl keiner ?

Autor: BX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

hab den Vorgänger von Conrad seit ca. 3/4 Jahr mit Ableser am 
Stromzähler im Einsatz. Bisher keine Probleme, ausser das der Sensor ein 
paar mal abgefallen ist, bis ich den richtigen Klebestreifen gefuenden 
hatte.

Software ist so lala, tut was es soll, aber hat halt schon ein paar 
Jahre auf dem Buckel.

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,

> Software ist so lala, tut was es soll

Kann ich mir den Stromverbrauch eines Tages (5-)minutengenau ins Excel 
laden ? Wenn ja ist es genau das was ich suche ...

Viele Grüße

Marc

Autor: BMK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe seit ca. einem Jahr von ELV das Vorgängermodell,

EM 1000-IR  Abtastung am Zähler
EM 1000-S   Funkmodul zum 1000-IR
EM 1000     Funk-Empfangsmodul mit kWh-Anzeige

Am Empfangsmodul kann ich jetzt die kumulierten kWh
des Zählers ablesen, funktioniert tadellos.
Und das Abtastmodul erkennt den roten Strich am Zähler
absolut zuverlässig, klebt gut und ist bisher nicht
von der Glasscheibe abgefallen.

Nur - das war es eigentlich nicht, was ich wissen wollte;
nämlich den momentanen Stromverbrauch über den Tag verteilt.

Dazu müsste ich am EM 1000-S den Zählimpuls als 5V Signal
abgreifen (Kinkenbuchse hierfür ist vorhanden) , per Leitung
meinem PC zuführen und ein Programm erstellen, welches mir
anhand der Zählerkonstante und der Zeit für 1 Umdrehung
den Momentanverbrauch errechnet und dann in einer Tabelle
darstellt.

Leider scheitert das an der Möglichkeit, eine Leitung
vom Zähler zum PC zu verlegen. Pech.

Autor: Uboot- Stocki (uboot-stocki)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha,

> Dazu müsste ich am EM 1000-S den Zählimpuls als 5V Signal
> abgreifen (Kinkenbuchse hierfür ist vorhanden)

D.h. ich benötige nur den Sensor am Zähler und könnte entweder einen PC 
direkt oder aber einen ATMega mit SD-Karte anschliessen ?

Die Auswertung mache ich dann mit Excel ...

Gruß

Marc

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das könnte auch einfacher zu lösen sein: z.B.
Reflexlichtschranke an Zähler ==>Funkklingel ==> RS232 auswerten

Haken ist, daß ein PC die ganze Zeit reichlich Strom braucht.

Autor: BMK (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>D.h. ich benötige nur den Sensor am Zähler

Nicht ganz, weil der Sensor aus dem Funkmodul
versorgt wird und der Zählkontakt am Modul
zur Verfügung steht (rechts oben)

Autor: juli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich komm ja etwas spät aber eventuell liest es ja doch noch 
einer.
Also ich messe meinen Strom. Ich habe einen Reflexsensor ähnlich ELV an 
die Scheibe meines Zählers geklebt und werte die rote Markierung des 
Zählerrades aus. Ich zähle die Impulse und gebe sie an eine Atmega 32 
weiter.
im Atmega habe ich ein DCT77-Modul und so die laufende aktuelle Zeit. 
Alle 6 Min speichere ich die Zählimpulse ab. Nebenher auch 
Temperatur,Feuchte, Luftdruck und weitere was aber hier uninteressant 
ist.
Wenn ich dann Lust habe lese ich den AT32 über RS232 mit dem PC aus und 
werte die Impulse in einem Tabellenkalkulationsprogramm aus.
Das Spiel mit dem Atmega mache ich damit ich nicht immer zu den PC 
laufen lassen muss.
Aus den Impulsen und der Zählerkonstante kann man sich dann die 
geleistete Arbeit und auch die anstehende Leistung (natürlich nur im 6 
min. Mittel)im Tabellenkalkulationsprogramm ausrechnen lassen. In einem 
Diagramm sieht man schön wenn die Frau spült oder den Staubsauger 
betreibt. Aber das nur zum Spaß der das soll ja nicht der Sinn sein. 
Aber die defekte Heizung an der Waschmaschine war auch gleich zu sehen.
nun noch viel Freude für die nachfolgenden Leser.
juli

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.