mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik NXP verschenkt LED Chips


Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Electronic-Freunde

Wer keine Angst vor 230V AC hat und sich mal mit LED-Beleuchtung 
vertraut machen will sollte sich das mal ansehen:

http://www.nxp.com/campaigns/experience_lighting/i...

Die für Bastler interessanten Chips sind:

SSL1523
SSL1623
SSL1750
SSL2101
SSL2102

und unter Umständen der

TEA1751

Die anderen sind schon etwas spezieller

Grüße
Michelle

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön, so komme ich doch noch zu ein paar auf der Embedded vorgestellten 
und versprochenen LED Treiber!

Das gibt wieder etwas Material für meine Website ;-)

Danke für den Tipp!

Autor: Bernhard R. (barnyhh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die UBA2021 und UBA2025 sind gut zu verwenden für elektronische 
Vorschaltgeräte von Leuchtstoffröhren - die "Riesendinger" mit 
üblicherweise Drossel-Vorschaltgerät. Ich verstehe jetzt allmählich, 
wieso derartige Geräte (Fassung, elektronisches Vorschaltgerät, 
Leuchtstoffröhre) für 4 bis 15 Euro im Baumarkt auf Kunden warten.

Bernhard

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe derzeit eine Sammelbestellung von 4" TFT's laufen und dabei 
noch einen 8" als Muster bestellt...

Deswegen könnte der UBA3070 ebenfals interssant sein...

Grüße
Michelle

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist gemein und grmpf!!!!

----8<------------------------------------------------------------------
Dear Michelle Konzack,

You recently requested samples/a demoboard of our lighting solutions to
help you join the lighting revolution. Unfortunately, due to 
significantly
higher than expected requests for samples/demoboards, we are unable to
fulfill all orders immediately. This means that some customers may
experience a delay in delivery.  We sincerely apologize for any delays
you may experience and are working hard to get your samples/demoboard to
you as soon as possible.

Best regards,

NXP Semiconductors
----8<------------------------------------------------------------------

Also wieder mal ein paar Monate warten...  Warscheinlich habe 1 mio 
MK'ler nach meinem Posting die Dinger bestellt...  :-D

Grüße
Michelle

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du unbedingt LED Treiber brauchst, ich kann da ein paar von 
National empfehlen. Aber auch Maxim und TI haben schöne!

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von Maxim habe ich hier 7 verschiedene und 3 von National.

TI habe ich noch nicht.  Auf alle fälle benötige ich welche "automotive" 
und eingangsspannung bis 28V sowie hohe ausgangsleistung für HBLED's, 
als >700mA.

Mein MAX16834 macht ja 10A :-D

Aber man muß ja alles mal ausprobieren.  ;-)

Grüße
Michelle

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du was schönes findest für rund 3A sag Bescheid. Ich habe bisher 
nur MAX16801/2 und 16820 getestet.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Volt Eingangsspannung und wieviele LED's?

Ich habe hier einen der Uin=24V und Boostconverter Umax=76V aber eben 
nur 150mA

Wilste damit 15W HBLED's ansteuern?

Also ich würde nicht mehrere strings parallel (einzelner Ausgang) an so 
einen Controller anschließen.  Ich hoffe Du weist warum.

Grüße
Michelle

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon klar warum ich LEDs nicht parallel schalten sollte. Ich bin in 
dieser Hinsicht kein Anfänger (glaube ich).

Ich habe hier eine Leiste mit 4 SSC P7 LEDs. Diese haben eine 
Flußspannung von rund 3,6 V bei einem Strom von maximal 2,8 A. Dafür 
suche ich einen Konstantstromtreiber basierend auf einem Buckconverter 
(U_In ~ 20V). Schöne wäre es, wenn ich entweder linear den Strom 
einstellen kann, oder wenigstens über PWM.

Die Schaltfrequenz ist mir dabei nicht so wichtig. Vor- und Nachteile 
sind mir bekannt.

Momentan betreibe ich diese LED Leuchte mit einem LM3406 bei ca. 1 A.

Autor: Michelle Konzack (Firma: electronica@tdnet) (michellekonzack) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kenne zwar die LED'S die Du verwendest nicht, aber wenn Du die vier 
mit 2,8A betreibst kannste einen HalogenScheinwerver ersetzen...

Ich habe hier fünf 15W HBLED's in Reihe (Boost-Converter, Uled=5,2V) an 
24V und mir scheint der 75W LED-Beamer heller als ein 100w Halogen.

Mit Deinen Angaben kann man jetzt wenigstens sich vorstellen was Du 
machen willst.  Ich benötige jedenfals ausschließlich Hochleistungs 
LED-Treiber mit 24V automotive.  Habe zwar auch kleine Lampen mit 1x3W 
aber die sind die ausnahme.

Anm.:   Die mit den LED-Downlight mitgelieferten 12/24V->LED-Ausgang
        Controller fangen bei mehr als +/- 15% Eingangsspannung das
        pfeifen an (habe es den Chinesen schon gesagt) und meine
        schaffen ohne mühen +/- 30%. (Allesamt Maxim Chips; und bei
        nem Preis von unter 1US$ pro Chip bezeifele ich, das meine
        Electronic teurer ist als die der Chinesen, -- wenn man davon
        absieht, das sie warscheinlich 500% Gewinn damit fahren und
        ich nur 20-30%)

Grüße
Michelle

Autor: Omega G. (omega) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese "Funzel" stellt bei mir eine Bastelbeleuchtung dar. Da sieht man 
jeden Staub. Wenn man nicht sogar durch Reflektionen an Lötstelle 
geblendet wird ;-)

75 W LED sind bestimmt heller als 100 W Halogen! Mit 15 W in einem DLP 
Beamer kann man auch schön Filme gucken. Okay, man muss etwas Abdunkeln, 
dafür ist's günstiger als eine Originallampe.

Vergess' die "tollen" China LED Treiber. Da werden teils die LED Treiber 
mittels PWM gedimmt, aber nicht über einen PWM Eingang des ICs, nein man 
PWMt die Versorgungsspannung. (Billige 3 W LED Taschenlampe)

Klar die Teile sind relativ billig und der Gewinn hoch. Aber wenn man 
sieht, was man mit weniger Gewinn und hochwertigen Bauteilen erreichen 
kann...

LED Treiber die deinen Ansprüchen genügen fallen mir zwar jetzt keine 
ein, aber eine LED die dir gefallen könnte. Schau dir mal die XP-G von 
Cree an. Die hat eine Lichtausbeute von bis zu 145 lm/W (wenn ich mich 
nicht täusche) und einen zulässigen Maximalstrom von 1 A. Diese LED ist 
mit 3 * 3 mm² vom Gehäuse her die kleinste High Power LED die mir bisher 
unterkam.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.