mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Studio + Einstellungen Makefile


Autor: Tim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich habe das AVR-Studio 4,JTAGICEmkII STK500 und einen ATmega16.
Nun habe ich ein Programm geschrieben,dass sich aus mehreren c-Files 
zusammensetzt (u.a. spi.c,i2c.c).Das Programm funktioniert auch soweit.

Mein Problem ist nur,dass beim schrittweisen Debuggen beispielsweise 
nicht beim Aufruf einer Funktion aus main.c, die in spi.c definiert 
ist,in diese auch gesprungen wird.Die Funktion wird zwar 
abgearbeitet,aber eben sehe ich das nicht im AVR Studio.Es wird dann 
gleich in die nächste Zeile innerhalb der main.c gegangen.
Hat dies was mit den Optimierungseinstellungen zu tun (-Os)?Wenn ich die 
Optimierung ausschalte ändert dies nichts.

Eine weitere Frage ist:
Wenn ich dabei mit einem Makefile arbeite,sollte dann nicht nach dem 
"Build" im Build Fenster auch eine Zeile "Linking" stehen (da ich ja 
mehrere c-Files zusammenfüge)?Ich kenne dies aus einem Programm was ich 
mal vor einer Weile gemacht habe!

Hier mal mein fertiges Build:

rm -rf stk500test.o i2c.o spi.o uart.o  stk500test.elf dep/* 
stk500test.hex stk500test.eep stk500test.lss stk500test.map
Build succeeded with 0 Warnings...
avr-gcc  -mmcu=atmega16 -Wall -gdwarf-2 -std=gnu99 
-O3 -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -MD 
-MP -MT stk500test.o -MF dep/stk500test.o.d  -c  ../stk500test.c
avr-gcc  -mmcu=atmega16 -Wall -gdwarf-2 -std=gnu99 
-O3 -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -MD 
-MP -MT i2c.o -MF dep/i2c.o.d  -c  ../i2c.c
avr-gcc  -mmcu=atmega16 -Wall -gdwarf-2 -std=gnu99 
-O3 -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -MD 
-MP -MT spi.o -MF dep/spi.o.d  -c  ../spi.c
avr-gcc  -mmcu=atmega16 -Wall -gdwarf-2 -std=gnu99 
-O3 -funsigned-char -funsigned-bitfields -fpack-struct -fshort-enums -MD 
-MP -MT uart.o -MF dep/uart.o.d  -c  ../uart.c
avr-gcc -mmcu=atmega16 -Wl,-Map=stk500test.map stk500test.o i2c.o spi.o 
uart.o     -o stk500test.elf
avr-objcopy -O ihex -R .eeprom -R .fuse -R .lock -R .signature 
stk500test.elf stk500test.hex
avr-objcopy -j .eeprom --set-section-flags=.eeprom="alloc,load" 
--change-section-lma .eeprom=0 --no-change-warnings -O ihex 
stk500test.elf stk500test.eep || exit 0
avr-objdump -h -S stk500test.elf > stk500test.lss

AVR Memory Usage
----------------
Device: atmega16

Program:    6468 bytes (39.5% Full)
(.text + .data + .bootloader)

Data:        353 bytes (34.5% Full)
(.data + .bss + .noinit)


Build succeeded with 0 Warnings...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.