mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB-Kabeltester


Autor: Matthias G. (mgottke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei diversen USB-Kabeln haben wir immer mal Probleme. Kabelwechsel und 
die Probleme sind weg.

Hat jemand schon mal ein USB-Kabel-Messgerät gesehen, mit dem man die 
Qualität des Kabels bewerten kann. Es sollen die Parameter gegenüber der 
USB-Spezifikation überprüft und angezeigt werden. Also kein einfacher 
Durchgangsprüfer.

Autor: Uwe N. (ex-aetzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es sollen die Parameter gegenüber der USB-Spezifikation überprüft und
> angezeigt werden. Also kein einfacher Durchgangsprüfer.

Hm, sowas hab ich auch noch nicht gesehen, den dieses Teil müsste ja 
dann auch die Impedanz messen können. Ich glaube, an dieser Stelle 
wird's dann etwas teurer. Und bei den meisten USB Kabeln (speziell die 
billigen) bin ich mir nicht sicher, ob die überhaupt Impedanz-Definiert 
konstruiert worden sind ...

Gruss Uwe

Autor: Matthias G. (mgottke)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ... Und bei den meisten USB Kabeln (speziell die
> billigen) bin ich mir nicht sicher, ob die überhaupt Impedanz-Definiert
> konstruiert worden sind ...

... Und genau da ist das Problem. Auch bei den billigsten Kabeln steht 
immer. USB 2.0 Highspeed. Toll denkt der Einkauf 0,56€. Da kaufen wir 
doch gleich mal 100 Stück. Da kann man doch kräftig sparen. Wir 
Entwickler und die Kunden ärgern uns dann wieder damit rum. Da so ein 
Tester dann etwas mehr kostet ist io.

Gruß Matthias

Autor: Reinhard Kern (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias G. schrieb:
> ... Und genau da ist das Problem. Auch bei den billigsten Kabeln steht
> immer. USB 2.0 Highspeed. Toll denkt der Einkauf 0,56€.

Hallo Matthias,

und eben dieser Einkauf kauft dann einen Multi-Kabel-Tester für 20 Euro. 
Der kann aber gerade mal feststellen, ob das Kabel durchgeschnitten ist. 
Ein "Zertifizierungs"-Tester, der die Werte des Kables messen kann, 
kostet dagen so ab 5000 Euro aufwärts.

Gruss Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.