mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Dekorationsflackerlicht


Autor: Newbie_Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich befinde mich in der Weiterbildung zum staatlich Geprüften Techniker 
und bin absoluter newbie im bereich MC.
Wir arbeiten mit dem Atmega8 und mk2 v2.10 board. Programmierung mit 
bascomavr.

Wir haben jetzt Hausaufgaben zum Thema Microcontroller bekommen.
Ich komme irgendwie nicht mit der Aufgabenstellung klar...bzw weiß ich 
nicht, wie ich an die unten angegebene Aufgabenstellung herangehen soll.
Wie gesagt...ich bin absoluter newbie.

AUFGABENSTELLUNG:

"Immer häufiger werden flackernde Lichter zur Dekorations- und 
Werbezwecken eingesetzt. Programmieren Sie ein Flackerlicht mit einer 
roten, grünen und blauen LED. Start eines Ablaufs soll mit einem Taster 
erfolgen."

Technischer Hinweis:

"Der Aschluss der Flackerlichtplatine muss dem myAVR-Standart 
entsprechen. Notwendige Taster und Ausgänge können auf dem Testboard an 
portC oder portB angeschlossen werden. Starttaster müssen Schließer nach 
GND sein, deshalb sind Pull-Up-Widerstände zu programmieren."

H I L F E... Ich stehe total auf dem Schlauch...
Kann mir jemand helfen????

Autor: Jens B. (sio2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klar kann man dir helfen. Sag Deinem Lehrer, daß die Aufgabe nicht 
gelöst werden kann, da es keinen "myAVR-Standart" gibt.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Newbie_Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist bestimmt ein guter Ansatz nur drückt der mir dan ein ungenügend 
rein und ich werde womöglich nicht zur Prüfung zugelassen...

Gibt es noch ne möglichkeit????

Autor: joge (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bzgl. Standar*t* s. auch: http://www.k-faktor.com/standart/

Autor: Newbie_Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Autor: joge (Gast)
Datum: 07.12.2009 16:59
"Bzgl. Standar*t* s. auch: http://www.k-faktor.com/standart/";

Sorry da hat sich wohl der Fehlerteufel bei mir eingeschlichen...

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Newbie_Ben: Ich bin mal nett heute und sag dir jetzt schon, dass du so 
wohl keine Hilfe kriegen wirst, da in diesem Forum nicht anderer Leute 
Hausaufgaben gemacht werden. Befass dich mit der Materie, ueberleg dir 
was, dann helfen wir weiter...

Autor: Avr Nix (avrnix) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier mal ein Ansatz und schaue mal in der Bascom Hilfe -> Index -> 
Config Timer1  die Einsteuung zu PWm an.

Tipp -> http://www.telemotorix.de/html/adventskranz.html


http://www.comwebnet.de

Autor: Newbie_Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das ist mal ne Antwort mit der ich arbeiten kann...
Ich möchte ja auch nicht, dass mir eim mc-gott die Hausaufgaben macht 
sondern nur einen tip wie ich an so ein problem hergehe??? Könnte ich da 
einen Tip von jemanden bekommen??? dann melde ich mich wider, wenn ich 
nicht mehr weiter komme...

S O R R Y... Asche auf auf mein Haupt...

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche mal in der Hilfe von Bascom nach "RND". Mittels rseed kannst Du
dann einen neuen Startwert vorgeben. Über ein "Select Case" guckst Du 
nach, wohin die Zahl im Wertebereich gefallen ist und schaltest den
entsprechenden Leuchtidioten ein.
Oder- Du liest den Wert eines AD-Wandler-Kanals mit offenem Eingang ein.
Das bringt durch das "Empfangen" von äußeren Störungen auch ganz
anständige Zufallszahlen heraus.

MfG Paul

Autor: Newbie_Ben (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
DANKE werde mich gleich mal dran begeben.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.