mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Flächen-LEDs - bezahlbar?


Autor: Nightlight (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen!

Für ein Projekt versuche ich, einige rechteckige Flächen (Größe je 
~20x20 bzw. ~40x20mm) zum Leuchten zu bringen; das einfachste schienen 
Flächen-LEDs zu sein.
Diese sind allerdings gar nicht so günstig: bei Reichelt zahle ich für 
die maximale Größe ~10x20 schon ungefähr 0,80€ (und Mengenrabatt wird 
nicht angeboten), womit ich bei über 3€ pro 40x20-Fläche wäre... leider 
zu teuer :-/

Weiß irgendjemand, wo es Flächen-LEDs oder Hintergrundbeleuchtungen o.ä. 
in dieser Form günstiger gibt, oder kennt eine Alternative? Die Farbe 
ist prinzipiell egal, rot, grün, blau, gelb, tut alles ;-)

Achso: das Ganze muss mit einer Betriebsspannung von maximal 5V laufen 
können!


Vielen Dank schonmal :)

Autor: TSE (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
es gibt spezielle Plexiglasplatten. Bei denen wird das Licht von der 
Seite eingekoppelt und die leuchten dann gleichmäsig über die gesamte 
fläche. Evtl wär das was für dich

Autor: Nightlight (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmmm... wo kann man das herbekommen? Ist das bezahlbar? Ich muss ja 
zumindest jede Fläche einzeln ansteuern können.

Autor: Da I (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B. www.plexiglas-shop.com, Platte EndLighten

Autor: Nightlight (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, damit kriege ich die kleinen Größen (40x20mm) allerdings schwerlich 
hin... Zudem scheinen mir diese Platten sehr lichtdurchlässig zu sein, 
sodass nicht die Platte selbst erleuchtet ist, sondern nur Kanten oder 
Muster.

Autor: Bernd S. (wird_schon)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit ein paar Hintergrundbeleuchtungen könnte ich aushelfen. Ca. 20x65mm, 
SMD vergossen, grün, Nennspannung 4,5V. Wieviele brauchst du denn?

Autor: Nightlight (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für das Angebot :)
Leider gibt es damit ein oder zwei Probleme... Breite:Höhe müsste 
ungefähr 2:1 sein, 20x65 ist also leider etwas zu lang... :-/
Das andere wäre, dass die Segmente zumindest an den kurzen Seiten 
aneinander anliegen sollen (kann aus dem Bild nicht so genau sehen, wie 
das da geregelt ist).
Mein Bedarf liegt bei rund ~20 Stück ;)

Autor: Bernd S. (wird_schon)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An der schmalen Seite sind die Anschlüsse. Da müsstest du in der 
Folgeplatine was rausfräsen. Wird schwer. 20St. sind kein Problem.

Autor: Nightlight (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, die zwei Millimeter wären zur Not noch ok... aber dann bleibt 
immernoch das Problem, dass sie etwas zu lang sind :-/

Autor: Fenki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such Dir die naechste Laptop-Reparatur oder -Entsorgungstelle. Dort 
solltest Du ein paar defekte LCD Panels kriegen:
Entweder ist die Elektronik futsch oder der TFT gebrochen... Brauchst Du 
eh nicht. Hinter dem TFT indest Du drei Streufluen und eine 
Kunststoffplatte (aehnlich einer duennen Plexiglas-Platte). Diese ist 
lasergraviert (?) und nach oben etwas zulaufend um eine homogene 
Lichtstreuung nach vorne zu ermoeglichen.
Die Folien lasen sich leicht mit einem Cutter schneiden. Die 
Kunststoffplatte mit Laubsaege, Dremel etc. Oder auch mit dem Cutter 
anritzen und ueber eine Kante brechen (Tuch oben drueber, falls etwas 
splittert!).
Ein paas (SMD) LED's an die dickste Kante (die Seite, von der original 
die Hintergrundbeleuchtung kam) - mit Heissleim oder so - und los geht's 
:-)

Damit bringst Du alle benoetigten Groessen zum Leuchten, vorausgesetzt, 
Du hast an der Kante etwas Platz fuer die LED's.

Gruss
Fenki

Autor: Bernd S. (wird_schon)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
SMD in Silikon gegossen. Wie's scheint immer zwei in Reihe geschalten. 
Wird beim 'Teilen' ne richtige Sauerei..

Sorry, Versuch war's wert ;)

Autor: PeWi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich interessiere mich für die weißen LED-Flächenleuchten, die Sie hier 
anbieten. Ich möchte eine Fläche von ca. 30 x 18cm (ich muss noch einmal 
genau messen) gleichmäßig mit weißem Licht ausleuchten. Platz habe ich 
unterhalb der Milchglasscheibe genug, da es sich um einen Leuchtkasten 
mit Leuchtstoffröhren handelt. Ich möchte diese ersetzen, da das 
Flimmern stört und die Helligkeitsverteilung nicht optimal ist. Bieten 
Sie größere Flächen-LEDs an?

Gruß,

PeWi

Autor: Peter Hobs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuchs mal bei leddlux.ch

Faire Preise

Autor: Christian L. (cyan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob der Tip PeWi nach 1 1/2 Jahren noch was nützt?

LG Christian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.