mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stetige Spannung 0-10V DC


Autor: amj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

dies ist echt ein klasse Forum.
Ich habe eine Bitte an Euch.
Für eine Simulation an einer DDC brauche ich eine stetige Spannung
von 0-10V DC.
Ich habe eine Speisespannung von 24V AC zur Verfügung.
Ich möchte diese Spannung regelbar über ein Potentiometer an den Eingang 
der DDC eingeben.
Könnt ihr mir bitte einen Schaltplan hierfür zeigen.
Falls es geht, es sollte eine kostengünstige Variante sein.

Für Eure Antworten bedanke ich mich jetzt schon im voraus.

Gruss

amj

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aaaahhhhhh. Gleichrichter, Kondensator. Dann einem LM317 und ein Pot. 
Die ueblichen LM87xx werden nicht gehen, da wahrscheinlich fast gegen 
40V DC anliegen werden.

Autor: amj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für Deine Antwort,

aber hast Du vielleicht einen Schaltplan von dieser Schaltung,
weil ich nicht viel oder besser gesagt fast keine Ahnung von
Elektronik habe.

Gruss

amj

Autor: Flo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst nen Gleichrichter, um die AC-Eingangsspannung in ne pulsierende 
Gleichspannung umzusetzen.
Dahinter ein Kondensator, und dann diese Schaltung:

http://www.electronics-lab.com/articles/LM317/

aber solltest dich trotzdem n bisschen über elektronik informieren, da 
"einfaches Schaltplannachbauen" nicht immer empfehlenswert ist.

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier sind auch die Erklärungen/Berechnungen dabei:

http://www.elektronik-kompendium.de/public/schaere...

hans

Autor: amj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die Antworten,

habe gerade mit dem LM317 calculator meine gewollte Ausgangsspannung von
10 V DC errechnet. Dabei ist mir aufgefallen , dass die niedrigste 
Ausgangsspannung schon 1,25V beträgt.
Kann man diese auf fast 0 V bringen?

Gruss

amj

Autor: Matthias Lipinsky (lippy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Kann man diese auf fast 0 V bringen?

Du könntest zwei Dioden in Reihe an den Ausgang schalten.

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem LM317 macht man 10V, dahinter kommt das Pot. Damit kommt man auf 
Null

Autor: amj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nochmals Danke für Eure Antworten,

welchen Wert müsste denn das Poti haben oder muss ich das durch 
ausprobieren ermitteln?

Gruss

amj

Autor: Zwölf Mal Acht (hacky)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
10k

Autor: amj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal,

werde die Schaltung in kürze bauen, falls es Probleme gibt melde ich 
mich wieder bei Euch.

Also vielen Dank nochmals für die schnelle und kompetente Hilfe.

Gruss

amj

Autor: avr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo amj,

du schreibst nichts über den Strom. Sollte die Spannung
belastet werden wird aus den Spannungsteiler ein "belasteter"
Spannungsteiler.
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0201111.htm

Lieber ein OPV (kleiner Strom ca. 20mA evtl. TS921 --
großer Strom bis 1 A L272).

Beide vertragen Singel-Suply mit 24 Volt und gehen bis (fast)
0 Volt runter.

Den OPV als Spannungsfolger schalten (Ausgang auf In -
zurückgeführt ohne Widerstände/Verstärkung), In +  ist
deine Spannungseinstellung.

z.B.

24V  --  R 33 KOhm  --  Poti 25 KOhm  -- GND
                             |
                            IN +

Aufwand ist nicht größer als mit Stabi und Zusatz.


AVR

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.