mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LM324 UND PSpice


Autor: Asdf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ich beschäftige mich mit PSpcice und habe eine Frage.

LM324

1.
Ich möchte V- (Pin 11) vom LM324 an -5V anschließen und V+ (Pin4) an 
+5V.

Brauche ich jetzt eine VDC die +5 V liefert und eine die -5V liefert 
(siehe 1 Schaltung).
Oder kann ich V + und V- an einem VDC anschließen (siehe 2. Sch.)

2.

Muss ich dann die VDC mit der Masse auch verbinden oder nicht?


Lg

: Verschoben durch Admin
Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung mit 2 Quellen ist die Richtige.
Außerdem musst du die Verbindungsleitung der beiden Spannungsquellen 
zusätzlich an Masse anschließen.

Autor: Asdf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, Danke

Kannst du mir vielleicht noch sagen wie ich die Spannung (siehe bild 
grüner srtich) auf ca 2,5 V erhöhen kann?

Autor: Arno H. (arno_h)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast zwar die Batterien in Reihe geschaltet, aber eine mit -5V 
bezeichnet. Ich nehme an, deswegen ist auch die Spannung an den 
Betriebsspannungsanschlüssen vermurkst, denn fast ein halbes Volt am 
Masseanschluß ist ungewöhnlich.

Arno

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Asdf schrieb:
> Ok, Danke
>
> Kannst du mir vielleicht noch sagen wie ich die Spannung (siehe bild
> grüner srtich) auf ca 2,5 V erhöhen kann?

Ich habe doch gesagt, dass die die Verbindungsleitung der zwei Batterien 
zusätzlich auf Masse gelegt werden muss. Mach das. Ohne diese Verbindung 
kann die Schaltung nie funktionieren.

Autor: Asdf (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

So die Fehler habe ich jetzt mal behoben.

Das was ich noch machen will, ist das mein Arbeitspunkt auf ca. 2,5 V 
liegt. Könnte mir da noch wer helfen?

Lg

Autor: Kai Klaas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Das was ich noch machen will, ist das mein Arbeitspunkt auf ca. 2,5 V
>liegt. Könnte mir da noch wer helfen?

Was meinst du mit "Arbeitspunkt"? Mit Spannungsteiler den "+" Eingang 
auf 2,5V legen?

Kai Klaas

Autor: Asdf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, am "-" Eingang sollen 2,5 V anliegen.
Also da wo überall -192.09 uV steht, sollten ca. 2,5V stehen.

Der "+" Eingang liegt an Masse und da bekommt man nicht mehr als 0 V

Lg

Autor: Helmut S. (helmuts)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Asdf schrieb:
> Nein, am "-" Eingang sollen 2,5 V anliegen.
> Also da wo überall -192.09 uV steht, sollten ca. 2,5V stehen.
>
> Der "+" Eingang liegt an Masse und da bekommt man nicht mehr als 0 V
>
> Lg

Du musst den +Eingang des LM324 mit einem Spannungsteiler auf 2,5V 
legen. Besser du legst den nur auf 2V, weil mehr als 4V kann der LM324 
nicht am Ausgang.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.