mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Wave File in ASCII für Char Arrays


Autor: Paul P. (dorpreuss)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

dieses kleine Konsolenprogramm erzeugt aus *.wav-Files eine Textdatei 
vom Namen "sound.txt", in der die Rohdaten des Containers auf 
C-freundliche Art abgelegt werden. Aus der Textdatei kann man die Daten 
dann direkt in ein Char-Array kopieren. (Nur das Komma am Ende muss 
gelöscht werden)

Die Wave-Datei muss folgende Bedingungen erfüllen:
RIFF_WAVE, PCM-codiert, 8-Bit, Mono.

Mit einer kostenlosen Software wie z.B. Goldwave, kann man dieses Format 
leicht erzeugen. Goldwave erlaubt es auch die Samplingfrequenz genau 
anzupassen.

Die einzelnen Samples werden in hexadezimaler Form, durch Komma getrennt 
in die Textdatei geschrieben. Alle 16 Samples erfolgt ein Zeilenumbruch, 
da es sonst Probleme beim Kopieren ins AVR-Studio gibt. Bei 
erfolgreicher Umwandlung zeigt das Programm auch die Anzahl der Samples 
und die Samplingfrequenz an. Die Anzahl der Samples entspricht dabei der 
Größe des zum Speichern benötigten Arrays.

Die Wave-File und das Programm müssen sich im gleichen Verzeichnis 
befinden. Nachdem das Programm gestartet wurde, muss man einfach den 
Dateinamen der umzuwandelnden Datei angeben und mit "Return" bestätigen. 
(Es muss der Dateiname und die Dateiendung eingegeben werden.  z.B.: 
Glockengebimmel.wav)

Ich habe das Programm mit DEV-C++ für/auf Windows XP geschrieben und 
auch nur auf diesem System getestet.
Es ist natürlich nicht sehr flexibel, weil ich nicht mehr Funktionalität 
brauchte. Eventuell will ja jemand mal eine persönliche Sound-Grußkarte 
basteln und kann es brauchen.

MfG

Paul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.