mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik simpler 3 Transistor Verstärker empfängt Radio =(


Autor: Max Mikro (max_mikro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe hier auf dem Steckbrett 3 Transistorstufen hintereinander 
geschaltet. Wenn ich das an meinen Amp anschliesse und den Eingang der 
ersten Stufe offen lasse oder das Kabel anfasse häre ich aus den Boxen 
Radio =(

Ich denke mal, dass liegt an dem wilden kreuz und quer Layout des 
Steckbrettes. Verschwindet das, wenn ich eine saubere Platine dafür 
entwerfe mit möglichst kurzen Leiterbahnen? Was sollte ich noch 
beachten?

Ich hoffe ich habe nicht zu stümperhaft gefragt.

Max

ps. die Verstärkerschaltung ist für Audiosignale gedacht.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du wirkst als Antenne und die BE-Strecke des 1. Transistors macht die 
Demodulation eines Mittelwellensenders in Deiner Nähe.

Abhilfe könnte ein 100pF .. 1nF von der Basis nach GND schaffen.


Peter

Autor: Max Mikro (max_mikro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey danke Peter. Bin ein großer Fan deiner Antworten im Forum.
Aber heisst das denn, dass man es Layouttechnisch nicht in den Griff 
bekommen kann? Egal wie ich es aufbaue, 3 Transsitorstufen 
hintereinander sind immer ein Radio?

Autor: mhh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht immer. Sobald der Eingangswiderstand Deines Verstärkers sehr 
niedrig ist, verschwindet das Verhalten.

Schalte testweise einen 50 Ohm Widerstand an den Eingang (vor den 
Einkoppelkondensator).

Autor: GEZ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ab sofort gilt!:" Jeder der Transistoren bereithält, muss diese auch bei 
der GEZ als Empfangsgerät anmelden. Das gilt insbesondere auch für 
diverse Rasierapparate falls diese in der Ladevorrichtung Transistoren 
oder Dioden enthalten mit denen Rundfunk empfangen werden kann...Wir 
kriegen Euch alle!"

Autor: Paul Baumann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Egal wie ich es aufbaue, 3 Transsitorstufen hintereinander sind immer ein >Radio?

Ach was, denk doch nicht...
Der von Peter vorgeschlagene Kondensator wirkt als "Kurzschluß" für
die wider Willen empfangene Hochfrequenz. Wenn Du eine Platine hast,
auf der die Bauelemente anders angeordnet sind als in Deinem Versuchs-
aufbau, sieht das Ganze schon wieder anders aus. Dort wirken 
z.B.Leiterzüge
nebeneinander als Kondensatoren, was bei HF auch wieder lustige Effekte
bringen kann.

Sieh bei einer Platine einen breiten Leiterzug ohne Verwicklungen und
Verwindungen als Masse vor, das beugt Masseschleifen und ungewollten
Spannungsabfällen in der Höhe der Signalspannung schon gut vor.

MfG Paul

Autor: Max Mikro (max_mikro)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na hatte ichs mir doch schon fast gedacht =) Werd alles beachten! Danke 
Leute!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.