mikrocontroller.net

Forum: Markt [V] Wechselrichter aus USV


Autor: Hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe hier zwei Geräte aus einer größeren USV stehen und wollte mal 
fragen ob allgemein Interesse besteht.

Das erste Gerät ist von Waeco Mobitronic und hat die Angaben 24 - 
220V/1200W

Das andere Gerät nennt sich Automatik Wandler. Spannung 24-220V; 1200VA; 
Ladestrom 25A


Beides sind recht große Metallkästen, nähere Informationen und Bilder 
werde ich bei Interesse gerne Posten

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen !

Foto  Zustand  Preisvorstellung wäre nett.

Mfg,

Franz

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
24V ist schon mal doof. fürs auto zu viel und für richtig power zu wenig 
(da wären mindestens 48V nett).

kommt aus den dingern ein echter sinus raus oder wieder nur ein rechteck 
oder sonstwelcher "modifizierter" schrott? sowas bau ich auch alleine 
wenns sein muß.

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hansi (Gast)

so ganz hab ich das nicht verstanden.

Was sind die Eingangsspannungen, was die Ausgangsspannungen, und welche 
Leistung ?

Falls es ein Wandler 24V= -> 220V~ ist hätte ich ggf. Interesse


Wie kann man dich erreichen? Melde dich doch mal an im Forum, oder 
schreib mir unter

wechselrichter ätt cts minus consult punkt de

Autor: HurenBen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Ben _ (burning_silicon)

Blablablubb, na da hört sich aber einer gerne selber rummosern...

Du Held, Du.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke fürs kompliment! wenn du dich anmeldest kannst du mir übrigens 
nette PMs schicken die ich dann auch gleich löschen kann! dann bleibt 
wenigstens die öffentlichkeit von deinen problemen verschont.

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
... ist schon mal doof. ...

Warum aufregen Ben? Das Modul past sehr gut zur dir.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben _ schrieb:
> 24V ist schon mal doof. fürs auto zu viel und für richtig power zu wenig
> (da wären mindestens 48V nett).
>
> kommt aus den dingern ein echter sinus raus oder wieder nur ein rechteck
> oder sonstwelcher "modifizierter" schrott? sowas bau ich auch alleine
> wenns sein muß.

echter Sinus? mit Halbleitern? o0... wenn wäre es ein angenäherter 
Sinus....

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nö... 330V zwischenkreis, H-brücke plus eine drossel und ein 
kondensator, sinusförmige PWM-steuerung der H-brücke und fertig. habe 
einen 12V->230V~ wandler hier, der nach diesem prinzip arbeitet.

Autor: Gustav (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na dann brauchst Du ja keinen mehr. Was willst Du also? Erzählen wie 
toll Du bist?

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hätte schon gerne noch einen zweiten.

Autor: Hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schön das Interesse besteht. Ich werde mir morgen die Geräte mal genauer 
anschauen vlt. kann ich sie auch mal ausprobieren wenn ich einen 
geeigneten Akku auftreibe dann würde ich auch mal ein Oszi ranhängen. 
Ich werde morgen Abend dann weitere Infos posten und auch ein paar 
Bilder.

Autor: Hansi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ich habe gerade ein paar Bilder gemacht und noch ein paar Infos 
gefunden.

Zuerst zum größeren Gerät:

Gerät hat Typen Aufkleber von Waeco innen auf der Hauptplatine ist 
jedoch das Firmenlogo von Preusse Leistungelektronik 
(http://www.preusse-leistungselektronik.de/) zu finden.
Weitere Informationen sind auf dem Typenschild zu finden das als Bild 
angehängt ist.

Ich konnte das Gerät nicht testen da ich keinen geeigneten Akku (24V) 
besitze, jedoch sind optisch keine schäden zu erkennen.

Als Preis für das Gerät würde ich 175€ ohne Versand vorschlagen.

Autor: Hansi (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So nun zum kleineren Gerät.

Auch dieses ist offensichtlich von Preusse Leistungselektronik.
Die Elektronik in diesem Gerät sieht optisch in Ordnung aus, jedoch 
wurde auch dieses Gerät nicht von mir gestestet. An dem Gerät befindet 
sich eine Kabelpeitsche mit angecrimpten Steckern welche warscheinlich 
für eine Fernbedienung waren, diese Fernbedienung habe ich nicht.

Weiters können Sie in den Bildern sehen.

Meine Preisvortellung liegt hier bei 150€.

Wenn Sie sich für eines der Geräte oder beide interessieren schicken sie 
mir bitte eine E-Mail: mmgg@streber24.de

Bei weiteren Fragen stellen Sie diese bitte ins Forum.

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also da die Geräte mindestens 22 Jahre ( der grosse ) und 25 Jahre ( der 
kleine ) alt sind sind deine Preisvorstellungen etwas überzogen.
Weiters sieht man das ein kleiner Basiswiderstand defekt ist.

Max. 50 € für beide zusammen wäre akzeptabel.

Mfg,

Stefan

Autor: Hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also 50 Euroist definitiv für beide zu wenig das bekomme ich ja schon 
fast fürs kupfer!

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hihi, für den Preis bin ich auch draußen. Ich hätte pro Kiste noch 10 
EUR Meerschwein-Futterspende zu den reinen Frachtkosten gegeben, mehr 
ist dieser Schrott nach meinem Empfinden nicht wert.

vielleicht findest du ja noch einen Nostalgiker, der die Geräte brauchen 
kann und reparieren möchte. Ansonsten freut sich der Schrotthändler über 
deine dicken Eisentrafos.

Der Ankaufpreis für REINES Kupfer (google mal "Ankaufpreis Kupfer", dann 
der erste oder zweite Link) liegt übrigens bei 3,20 / kg. Dazu mußt du 
dir aber die Mühe machen, das Kupfer aus dem Trafo rauszupolken.

Autor: Hansi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja die Preise waren hoch angesetzt, aber ein bisschen mehr wie 50 Euro 
sollten schon rausspringen.

Autor: Alexander Schmidt (esko) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du mehr Geld raus holen willst wirst du nicht umhinkommen die 
beiden Geräte unter Vollast zu testen. Und möglichst noch ein 
Oszillogramm der Ausgangsspannung anzuhängen.
Potentiell sind beide Geräte kaputt und der verkohlte Widerstand in Bild 
pic006.jpg in der Mitte deutet sogar darauf hin.
Einfach an einen LKW-Akku hängen, und dann zwei 500W Baustrahler 
anschließen.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was für ein transistorgrab... nichtmal mosfets. ist mir auch zu alter 
schrott. kupfer ist da übrigens maximal 2kg enthalten, der rest ist nur 
trafoblech! und das kupfer aus den trafos ist noch nichtmal so viel wert 
weil es lackiert ist. das geht nur als raff durch - wenn du glück hast 
und es nicht nur als motorenschrott gilt.

und dann noch 150 euro aufrufen, trotz verbrannter widerstände - wer 
soll denn da glauben daß das ding funktioniert? das find ich ganz schön 
frech, da bin ich aus prinzip raus. suchste dir gefälligst einen anderen 
dummen.

trotzdem danke fürs angebot!

Autor: Mario K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn hier so ein interesse besteht ich habe noch eine usv von der firma 
online wer auch mal fotos machen

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nicht jede online-USV ist eine online-USV... ;)

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.