mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Immer mehr defekte Haushaltsgeräte


Autor: Michael A. (aim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Bei uns im Haushalt häufen sich in den letzten 3 Monaten die defekten 
Elektrogeräte.
Zuerst unser Geschirrspüler. Bei diesem waren im Steuergerät einige SMD 
Bauteile defekt (Transistoren hatten richtig Löcher im Gehäuse).
Daraufhin wurde das Steuergerät ersetzt.
Das neue Steuergerät hat dann ganze drei Tage durchgehalten, bevor es 
mit den selben Symtomen wieder defekt war.
Dieses mal wurde der komplette Geschirrspüler ersetzt.

Heute machte dann plötzlich die Waschmaschine Probleme. Also die 
Maschine geöffnet und festgestellt, dass auch hier das Steuergerät 
defekt ist.
Auf der Platine ist ein Trafo mit zugeörigen Dioden (vermutlich der 
Gleichrichter) und einige 1206er SMD Widerstände abgeraucht.
Aufgrund der extremen Preise für diese Steuerplatinen wird wohl auch 
hier ein neugerät notwendig, ...

Für mich stellt sich jetzt aber die Frage, warum in letzter Zeit immer 
wieder Steuergeräte sterben.
Da mir in den letzten Tagen einige male aufgefallen ist, dass im Haus 
leuchten flackern vermute ich, dass das Problem irgendwie mit einer (ev. 
unsauberen) Stromversorgung zusammenhängt.
Ist dies plausibel?
Wie kann ich überprüfen, ob es sich dabei wirklich um ein Problem mit 
der Versorgung handelt, oder ob es sich dabei nur um einen "dummen 
Zufall" handelt?

Ich danke euch schon mal für euere Antworten.

mfg

AiM

Autor: Benjamin S. (recycler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mess mal die Spannungsversorgung ob da wirklich 230 V anliegen oder viel 
mehr.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lass mal den Neutralleiter in der Unterverteilung (Zählerschrank) 
kontrollieren.

Gruss Bernd

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sind evtl. in der Verteilung Schraubsicherungen verbaut, und vor dem 
Haus fährt eine Straßenbahn?

Prüfe das mal.

guude
ts

Autor: Michael A. (aim)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mess mal die Spannungsversorgung ob da wirklich 230 V anliegen oder viel
>mehr.

Gerade mal Nachgemessen:
Im Zählerschrank (N-Prüfstelle auf NZHS) --> genau 230V
Steckdose, an der die Waschmaschine hängt --> 228V

>Sind evtl. in der Verteilung Schraubsicherungen verbaut, und vor dem
>Haus fährt eine Straßenbahn?

Die Verteilung ist zwar etwas älter, aber bis auf die Vor - und 
Nachzählersicherungen gibt es keine Schraubsicherungen.
Ich lebe außerdem am Land. Straßenbahnen gibt es da nicht, dafür aber 
immer größer werdende Bauernhöfe, ...

Autor: Michael H. (morph1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zufällig einen pc mit usv von apc? :)

die speichern nämlich spannungsspitzen, falls du welche hast musst du eh 
langzeitmessen.

Autor: ... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich lebe außerdem am Land.....dafür aber immer größer werdende Bauernhöfe..

mit immer mehr Photovoltaikanlagen?

Dann meld dich mal bei deinem Netzbetreiber und verlang eine 
Netzprüfung.

Autor: Sven (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falsch! Ganz falsch! Löcher in Transistoren, da ist doch klar, wo das 
herkommt: Plastetermiten! Ein dringender Fall für den Kammerjäger, würd 
ich sagen.

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich vermute Induktionsströme von grösseren Elektromotoren.

Autor: Thorsten S (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich vermute Zufall. Wenn das Steuergerät deines Geschirrspülers stirbt, 
warum sollte das ersatzteil besser sein!? Das Waschmaschienen gern 
sterben ist kein Geheimnis

T.

Autor: Bernd (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr schreibt einen Mist zusammen
Lies meinen Post

Gruss Bernd (Handwerker)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.