mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wie hell sind diese LEDs?


Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!
habe diese LEDs gekauft:
http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Cree-LEDs/Cree-...
wie hell sind die?
da steht natürlich 340Lumen.
kann mit diesem Wert aber wenig anfangen, da ich kein Vergleich habe.

Ich wollte sie als Innenraumbeleuchtung im Auto einbauen.

Danke

: Verschoben durch Admin
Autor: Ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sind hell (komische Frage), denke daran, dass die einen Kühlkörper 
brauchen, wenn die länger leben sollen...

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke. wegen Kühlkörper weiss ich.
ich weiss, die Frage ist sehr komisch, aber wie kann ich mir die 
Helligkeit vorstellen?
bzw. mit was vergleichen?

Autor: min (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
manche schaffens halts nicht selber....
http://de.wikipedia.org/wiki/Lumen_(Einheit)

Autor: Lichtgestalt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gehe mal davon aus, dass er sich jetzt immer noch nichts drunter 
vorstellen kann...

Autor: nochngast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, konnte ich auch nicht, aber ein paar klicks weiter, und schwups.... 
es wurde licht!

http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtquelle#Beispiele

Autor: Klaus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Halogemlampe hat ungefähr 20-30 lumen/watt, das heisst deine LED 
entspricht ungefähr einer Halogemlampe mit ca. 15 Watt.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei 340 Lumen musste aber nen recht dicken Kühlkörper nehmen und direkt 
reinschauenst darfste auch nicht.

Autor: sinskin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, 3W lassen sich noch problemlos kühlen, ein Bekannter hat so eine 
LED bei vollen 3W in eine Mini-Maglite eingebaut, wird nach 5 Minuten 
angenehm handwarm.

Vergleiche hast du ja jetzt schon bekommen, darf man dann fragen für was 
für ein Projekt sie sind?

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei 340 Lumen musste aber nen recht dicken Kühlkörper nehmen und direkt
> reinschauenst darfste auch nicht.
das schöne ist ja daran die der Wirkungsgrad steigt, die Lumen spielen 
für die Wärme überhaupt keine Rolle. Als Anhaltspunkt kann nur die 
Leistungsaufnahme dienen und bei 3Watt kann auch nur maximal 3Watt Wärme 
entstehen. Ich habe selber eine als Beleuchtung fürs Rad, wenn man sie 
auf halber Leistung betreibt braucht braucht man sogut wie kein 
Kühlkörper.
Und ja sie sind verdammt hell, leider auch nur sehr Punktförmig aus dem 
Grund blenden sie mehr als eine normale Lampe.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wollte damit den Innenraum im Auto ausleuchten.
werden 8 von solchen leds ausreichen?
bestimmt, oder?

;)

Autor: Abe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Könnte knapp reichen :-)

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wie hell sind die?

So hell, wie ein 12V 20W Halogenglühbirnchen (im Flood-Reflektor),
allerdings Licht mit schlechtem Spektrum
in dem man nicht so gut erkennen kann.

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> wollte damit den Innenraum im Auto ausleuchten.
> werden 8 von solchen leds ausreichen?
> bestimmt, oder?
Bin ja gespannt wie du erreichen willst das sie nicht blenden.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter schrieb:
>> wollte damit den Innenraum im Auto ausleuchten.
>> werden 8 von solchen leds ausreichen?
>> bestimmt, oder?
> Bin ja gespannt wie du erreichen willst das sie nicht blenden.

Indirekte Beleuchtung? Stell ich mir ganz reizvoll vor :)

Autor: Max (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solltest dir Streuscheiben besorgen, sonst fallen dir die Augen aus, 
wenn die die mit vollen 3W laufen hast und reinguckst

Autor: Andy N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alex schrieb:
> wollte damit den Innenraum im Auto ausleuchten.
>
> werden 8 von solchen leds ausreichen?
>
> bestimmt, oder?
>
>
>
> ;)

Willste Blind werden?:) Aber mal abgesehen davon: Diese LEDs haben mit 
den besten Wirkungsgrad zurzeit. Ich setzte diese Dinger in meiner 
selbst gebauten Fahrradlampe ein.
Um den Innenraum eines Autos zu beleuchten, würde ich dir zu schwächeren 
und auch billigeren LEDs raten. z.b. Nichia NFSW036BLT

Einfacher für dich im Privat Anwenderbereich zu löten wären z.b. die 
XR-E.

Aber wie meine Vorredner schon sagten, bei solchen HighPower LEDs muss 
man immer einen Kühlkörper mit einplanen. Ansonsten machen diese rel. 
teuren LEDs keinen wirklichen Sinn.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also Kühlkörper ist sowieso klar.
Die Streuscheibe wird es natürlich auch geben.
bei mir sind vorne 2 Glühbirnen, dann gleich daneben noch 2 kleine 
Leseleuchten, die man separat einschalten kann.
über der rücksitzbank im Dachhimmel sind noch mal 2 Leuchten und im 
Koferraum 2.
Auto ist ein Kombi.

ALLE Lampen sind hinter den Streuscheiben.
ich werde halt die Leuchte innen komplett umbauen ,so dass statt den 
Glühbirnen die LEDs sitzen (mit Kühlkörper natürlich). alles wird wieder 
wie original mit der Streuscheibe abgedeckt.

was sagt ihr dazu?

Gruss

Autor: Andy N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haste dir eigentlich auch noch Gedanken bezüglich Ansteuerung gemacht? 
Wie du sicher weißt, ist es vorteilhaft die LEDs stromgeregelt zu 
betreiben. (Bei erwärmugng ändert sich der Widerstand der LED)
Zudem solltest nicht mehr wie 66% des maximal Stromes ausreizen, denn im 
letzten drittel läßt der Wirkungsgrad deutlicher nach. Heißt du 
produzierst wesentlich mehr Hitze für relativ kleine Lichtausbeute.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Konstantstromquelle ist natürlich das Beste.
die Lampen werden im Auto aber gedimmt. D.h, dass ich nur die 5W 
Widerstände nehme.
wollte LED mit ca. 700-900mA betreiben.

Autor: Ulli B. (ulli-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Alex,

das ist jetzt nicht böse oder ironisch gemeint:
Wieso möchtest Du die LEDs einbauen ?
Welchen Vorteil haben die ?

Wenn das jetzt RGB-LEDs wären, dann sähe ich ja noch einen Sinn drin (da 
kann man aus jedem Kombi einen Puff machen). Aber weshalb will jemand in 
einem Auto mit einem ja doch recht grossen Aufwand eine funktionierende 
Beleuchtung (mit angenehmer Lichtfarbe) gegen eine andere (vielleicht) 
funktionierende Beleuchtung (mit unangnehmer Lichtfarbe) ersetzen ?

MfG
Ulli

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> das ist jetzt nicht böse oder ironisch gemeint:
> Wieso möchtest Du die LEDs einbauen ?
> Welchen Vorteil haben die ?
um Stromsparen scheint es wohl auch nicht zu gehen, wenn schon der 
Vorwiderstand mehr Leistung umsetzt als die LED

Autor: Andy N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
900mA!? Und noch einen 5W Widerstand davor? Sorry, aber brauchst du eine 
zusätzliche Innenraumheizung?
Vornehm gesagt ist das ganze ziemlicher Käse und hilft allenfalls die 
Batterie schön zu entladen.

Autor: Gastöldkvnoöpkf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber der Coolnessfaktor ist sehr hoch.

Gast

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem kann die zusätzliche (Stand- ähem) Heizung je nach
Verwendung des Autos auch von Vorteil sein!

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Glühbirnen, die jetzt drin sind, haben 10W
also ist dieser Satz:
>Vornehm gesagt ist das ganze ziemlicher Käse und hilft allenfalls die
>Batterie schön zu entladen.
sinnlos.

>Wenn das jetzt RGB-LEDs wären, dann sähe ich ja noch einen Sinn drin (da
>kann man aus jedem Kombi einen Puff machen).

die Antwort steht da schon:
>Aber der Coolnessfaktor ist sehr hoch.

;)

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Stromregelung anstatt schnöden Widerständen wäre es aber
deutlich cooler, in jeder Hinsicht.

Wenn schon Widerstände: man könnte statt normaler Widerstände
dann wenigstens Glühbirnen nehmen (z.B. 6V); die machen wenigstens
aus der verlorenen Wärme noch etwas Licht.

Autor: Alex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mit Stromregelung anstatt schnöden Widerständen wäre es aber
>deutlich cooler, in jeder Hinsicht.

Sag mit, bitte, was daran cooler ist?
Dass keine Wärme entsteht?
Warum ist das cool?

Es ist doch nur mehr Aufwand, als Nutzen.

Oder habe ich da was übersehen?

Klärt mich bitte auf.


noch was: die LEDs sind ja gar nicht lange an. Beim Dauerbetrieb kann 
ich das mit Stromregelung noch verstehen, aber so... na ja.

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
cool = kühl

Wärme != kühl, also Wärme != cool

Autor: Ulli B. (ulli-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uups .. da hab ich ja was angerichtet mit meiner Fragerei ...

Aber es ist schon richtig, was Alex sagt, das Licht ist cool.
Und gerade das wäre für mich ein Grund das Ganze nicht zu machen.
Denn das Licht ist nicht nur cool, sondern auch "kalt". Soll heissen: 
Für das menschliche Auge total unangenehm. Und auch beim Dimmen bleibt 
es so unangenehm kalt.

Das einzige Argument welches ich akzeptieren könnte ist: Alex ist zwar 
volljährig, aber noch nicht erwachsen.
(Auch wenn es sich nicht so anhört, aber das war jetzt nicht böse 
gemeint!)

MfG
Ulli

Autor: Andy N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Klaus

Ich glaube die Prog. Sprache ist er nicht mächtig;)

@Alex

Naja da du es ja wegen dem Coolness Faktor machen willst, denke ich 
doch, dass du die Beleuchtung eben schon des öfteren in der Nacht(z.b. 
MC Doof Parkplatzbestzerhorde) an haben wirst.
Sicher ist die Regelung mehr Aufwand, wäre aber der klügere, sicherere 
und  coolere Weg! Dann könntest mit einem schön versteckten Poti/Taster 
sogar die helligkeit regeln. Für solche Zwecke gibt es schon eine Menge 
fertige Treiber!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.