mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik merkwürdiges "Ding" in der Rotorachse eines PicooZ


Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich habe einen PicooZ-Heli zerlegt und mir mal alle Teile angeguckt.
IR-Empfänger, Platine mit µC und zwei Motoren. Aber an der Rotorachse 
ist eine komische Spule mit einem kleinen Hebel und einem silbrigen 
"Ding" darin.
Die Spule ist über zwei dünne Drähte mit der Platine verbunden.
Was für eine Wirkung hat das Spulending eigentlich?
Gyroskop? Drehzahlmesser? Accelerometer? Neigungsmesser?
Und kann man das auch selber ansteuern?
mit freundlichen Grüßen,
Valentin Buck

Autor: critique (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man auch scharf fotografieren, worum sich die Frage dreht?

Autor: critique (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tauchspule zum Messen des Blattwinkels? Magnetische Taumelscheibe?

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kanns mal versuchen.
Hier ist ein neues Bild.
Es dreht sich hier um die Spule.
In dieser Spule sind, wie man auf den Bildern sehen kann ein kleiner 
Platikhebel, der isch übrigens bewegen lässt. Außerdim ist da noch ein 
kleines silbernes "Ding" drin, das von einem magnetischen 
Schraubenzieher verdammt stark angezogen wird. Ein Magnet?
Valentin

Autor: Nick Müller (muellernick)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der hat doch keine "richtige" Blattsteuerung. Nur Nick, wenn ich das 
richtig sehe. Und weil dafür kein Servo da ist, machen die das mit 
Magnet? Der Ring darüber der an die Paddle geht ist magnetisierbar?


Gruß,
Nick

Autor: Albrecht H. (alieninside)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das wird wohl ein Aktuator sein, so eine Art einfaches Servo, gibts auch 
beim Silverlit Single Wing am Seitenruder.

Hier sind auch welche zu sehen:
http://free.pages.at/flying/Beardmore.html#Aktuator

Autor: Valentin Buck (nitnelav) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, mir ist aber gerade bei einem anderen zerlegten PicooZ-Heli 
aufgefallen, dass der kleine Haken dort in den Ring eingeklemmt ist.
Hier ist er rausgeflogen und jetzt habe ich auch eine Idee, warum das 
Ding am Ende seiner Lebensdauer so komisch geflogen ist...
Also ein Rotorblattneigungssensor.
Aber wie funktioniert soetwas?
Induktionsmessung? Oder ständig einen kleinen Strom durch die Spule 
schicken, und die Änderungen mit einem AD-Wandler messen? Oder reicht da 
ein Analogkomparator?
Aber schon mal vielen Dank!
Valentin

Autor: Stefan Ernst (sternst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Valentin Buck schrieb:
> Also ein Rotorblattneigungssensor.

Nicht "Sensor", sondern "Aktuator". Damit werden die Rotorblätter 
verstellt. Ich sehe auf den Fotos jedenfalls nichts anderes, was das 
(Rotorblätter verstellen) machen könnte, und irgendwie muss das Ding ja 
gesteuert werden.

Autor: Rolf Magnus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Damit werden die Rotorblätter verstellt. Ich sehe auf den Fotos
> jedenfalls nichts anderes, was das machen könnte,

Genau das macht es auch.

> und irgendwie muss das Ding ja gesteuert werden.

Naja, die wesentlich häufiger anzutreffende einfachere Version hat diese 
Steuerung nicht. Da kann dann wirklich nur die Leistung des Hauptrotors 
und die des Heckrotors im Flug gesteuert werden. Durch Gewichte an der 
Front kann man eine Grundgeschwindigkeit einstellen. Über den Heckrotor 
kann man dann die Flugrichtung mehr oder (eigentlich eher) weniger gut 
beeinflussen. Diesen kann man durch Verdrehen des Heckauslegers auch mit 
zu einer begrenzten Steuerung des Vorwärtsflugs verwenden. Dann fliegt 
der Picooz je nachdem, ob man links oder rechts steuert, schneller oder 
langsamer. Und ja, diese Steuerung ist wirklich so schlecht, wie sie 
sich anhört. Trotzdem kann man das Ding mit etwas Übung tatsächlich 
ungefähr dahin lenken, wo man es haben möchte.

Autor: Ben ___ (burning_silicon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und jetzt habe ich auch eine Idee, warum das
> Ding am Ende seiner Lebensdauer so komisch geflogen ist...
lol... wie war das mit dem pre flight check? naja zum glück war's kein 
echter heli sonst hätte sich deine lebensdauer ebenfalls etwas verkürzt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.