mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software SATA Festplattenmotor läuft nur mit Datenkabel an?!


Autor: Adam P. (adamap)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe gestern eine Samsung SP0812C SATA Festplatte zerlegt um mir
eine Uhr zu basteln.
Nun das Problem:
Im Gegensatz zu IDE Platten läuft der Motor der SATA nicht an wenn 
Versorgungsspannung anliegt, sondern erst wenn zusätzlich das Datenkabel 
angeschlossen ist.
Ich frage mich welche Daten vom Board (BIOS) nun an die HDD gesendet 
werden, dass diese dann erst aktiviert wird.
Ich habe mir schon die Pinbelegung des Datenkabels angeschaut aber 
möchte nicht zu vorschnell meine Ideen direkt an der Elektronik testen 
:)

Hoffe jmnd hat eine Idee oder weis es zu 100%.

Gruß Adam

Autor: Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ATA-6:

6.18 Power-Up In Standby feature set
The optional Power-Up In Standby feature set allows devices to be 
powered-up into the Standby power
management state to minimize inrush current at power-up and to allow the 
host to sequence the spin-up of
devices. This optional feature set may be enabled or disabled via the 
SET FEATURES command or may be
enabled by use of a jumper or similar means, or both.

Autor: Adam P. (adamap)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK, das ist natürlich einleuchtend.

Reicht es dann wenn ich mit meinem µc einfach den Wert 06h bzw. 86h an 
die Platte sende?
Irgendwie würde mir das ein wenig zu einfach sein :)
Habe folgendes gefunden:
http://www.t10.org/t13/technical/d97150r0.pdf

(6.x Power-up in Standby feature set) 3-Zeile

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau doch mal ob der FP Hersteller vieleicht ein Tool anbietet um 
dieses Feature auszuschalten.

Autor: Adam P. (adamap)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja das wäre natürlich eine Möglichkeit wenn ich die FP dann noch unter 
einem OS nutzen würde.
Aber wie gesagt: Die FP wird umgebaut und hat dann nichts mehr mit dem 
PC zu tun.
Mein Problem ist, dass ich nicht weis wie ich das "SPEED-UP" aktivieren 
soll...und das mit einem µc (atmel).

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, du mußt das wohl einmal einstellen und dan hält die Platte das im 
internem EEPROM...

Autor: Adam P. (adamap)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für diesen Tipp!
...leider habe ich auf die Festplatte kein Zugriff mehr.
Der Lesekopf hat beim Ausbauen etwas abbekommen und jetzt spielt das 
BIOS nicht mehr mit, dachte eigentlich das dürfte kein Problem 
darstellen, jedoch ist dem nicht so.
Mir scheint es als wäre mein Problem doch nicht so einfach zu lösen.
Wenn das nichts werden sollte, dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig 
als eine IDE Festplatte ihrem Leben ein Ende zu bereiten und diese zu 
Verwenden.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Alternative wäre, daß Du Dir mal ansiehst, wie die Ansteuerung von 
BLDC-Motoren funktioniert, denn nichts anderes ist der Spindelmotor der 
Festplatte. Du musst drei um 120° phasenverschobene (idealerweise 
sinusförmige) Signale erzeugen und die an die Spulen des Motors anlegen. 
Die Frequenz ist proportional zur Drehzahl des Motors.

Autor: Adam P. (adamap)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
:-D
Ja das war das erste was ich in Erfahrung gebracht habe, aber das ist 
wirklich schon fast so aufwendig wie der Rest des Projektes.
Dann muss man langsam anfahren und aufpassen das der Motor sich nicht 
aufhängt und stehen bleibt und und und.
Einfacher ist es eine IDE HDD zu nehmen, aber die SATA werde ich nicht 
wegwerfen um diese Lösungen wie eigene Ansteuerung des Motors oder ATA 
commands senden usw. irgendwann später mal auszuprobieren.

Autor: Dude (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Festplatte läuft nicht an, weil sie keinen Resetimpuls bekommt. Da 
dir ganz sicher die technischen Fertigkeiten dazu fehlen werden, wirst 
du dich wohl mit einer P-ATA Platte begnügen müssen. Von denen laufen 
die meisten auch ohne diesen Impuls an (den du bei diesen aber auch 
künstlich erzeugen kannst.)

Autor: Adam P. (adamap)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK...
Also sendet das BIOS ein Resetsignal über die TX Leitung?
Wenn es doch nur das ist, dann könnte ich doch (wenn ich weis wie das 
Daten-Frame aussieht) das Signal im µc nachbilden und über die UART 
Schnittstelle an die Festplatte senden, oder?
Wenn du mir doch schon diesen Tipp mit dem Reset gibst dann erläuter es 
doch auch ein wenig, bitte!

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besorg Dir für 5 EUR einen SATA-PATA-Adapter und steuere den Kram wie 
eine PATA-Platte an.

Ob die Plattenfirmware allerdings den Spindelmotor dauerhaft ansteuert, 
auch wenn die Köpfe fehlen, das ist nur experimentell zu ermitteln. 
Hängt halt von der jeweiligen Fehlerbehandlung in der Firmware ab.

Ansonsten könntest Du natürlich auch die Plattenelektronik mal etwas 
schärfer ansehen, eventuell findet sich ja ein Datenblatt des 
Motorcontrollers.

Autor: Adam P. (adamap)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar.
Ich danke euch schon mal für alle Vorschläge.
Werde dann jetzt mal ausprobieren was im Rahmen des möglichen liegt.

@rufus:
Ich glaube du hast recht mit den "fehlenden Köpfen", hab die FP nochmal 
an PC angehängt und nach dem Start läuft sie nur ca. für 5 sec. an und 
das wars dann.

Danke.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.