mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wählen gehen für gute Musik!


Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey Leute,

ich spiele Klampfe bei WarcrY ( http://www.myspace.com/warcrymetalband 
)( http://www.warcry-band.de )

Bei folgendem Voting könnt ihr runterscrollen bis bei den Bands unter 
"Deutschland" dann WarcrY (Black Heavy Metal) erscheint.
Die Gewinner dürfen dann auf dem Metalfest 2010 in Dessau spielen.
http://www.de.metalfest.eu/votes.html
Wir freuen uns echt riesig über jede Stimme!

Gruß,
Jens

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis. Dann weiß ich schon mal, wen ich da garantiert 
nicht wähle.

Hoffentlich wird dieser Werbemüll bald gelöscht.

Autor: Frank J. (rex_gildo-jr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ K. Laus

Schlecht gesch?!* ?

@ Jens Plappert

Ich werde mir heute Abend mal besagte Band zu gemüte führen ;)
Wenn mir der Kram zusagt gibts die Stimme. Obwohl Black Metal bis auf 
Immortal und I nicht so mein Fall ist (meistens).

Aber handgeschnitzte Musik, egal welcher form sollte unterstützt werden 
;)

Gruß

Rex

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut, wir stehen ja auch dem Heavy Metal näher als dem Black Metal.

Danke, dass du dich uns mal anhörst ;-)

@ Klaus: Reibungslose Woche bisher?

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Letztenendes ist es einfach nur Werbung -> löschen.



Ich als Elektronikfan kann sowieso nicht versteh was an dem bisschen
Rumkrabbeln auf der Gitarre und Draufhauen aufs Schlagzeug so toll sein
soll ;)

Ja, jetzt könnt ihr Metaler kommen und meinen "das bisschen am PC 
zusammenklicken bekomme ich auch noch hin" :)

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, ich kann beides :-P

Autor: Frank J. (rex_gildo-jr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. wrote :

>Ich als Elektronikfan kann sowieso nicht versteh was an dem bisschen
>Rumkrabbeln auf der Gitarre und Draufhauen aufs Schlagzeug so toll sein
>soll ;)

Und ich kann nicht verstehen, wie man monotonen Beats etwas abgewinnen 
kann ;) Mir fehlt einfach die Seele. Wobei es natürlich auch viele 
Metalbands gibt die keine "Seele" haben.

Aber von ein bisschen draufhauen und rumkrabblen zu reden, wofür man 
jahrelange Übung braucht, ist eine Frechheit ;)

Ansonsten - > Über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Gruß

Rex

Autor: Paul Baumann (paul_baumann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alle Achtung! Ich habe mir mal ein kleines Stück vom Stück angehört. ;-)
Ich muss sagen: Da fliegt mir der Draht aus der Mütze.

Oder stimmt ihr die Instrumente erst noch?

duck und weg
Paul

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nene, das is schon so gewollt :-P

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
o0, die Seite auf myspace ist ja wohl bestenfalls schlecht. Habt ihr das 
Totenkopffoto in Auschwitz abgestaubt?
Die Musik ist da schon besser, wenn auch garnicht mein Fall. -> Keine 
Stimme :P
Achso, falls es jemanden interessiert: Wenn ich Metal hoere, dann 
Meshuggah. Die beste Band der Welt! ;)

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, ok, Myspace ist damals recht schnell entstanden. Suboptimal, aber 
vollends scheisse find ichs nicht.

Hier kann man gleich wieder anfangen zu diskutieren. Meshuggah als 
modern metal bzw Metalcore Band zählt für mich eigentlich garnicht mehr 
zum Metal. Die Musik, die Leute und die Szene darum ist einfach zu weit 
weg von den Roots.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens Plappert schrieb:
> Hmm, ok, Myspace ist damals recht schnell entstanden. Suboptimal, aber
> vollends scheisse find ichs nicht.
Okay, solange wir uns einig sind, dass ihr die Seite demnaechst 
umgestaltet... ;)
> Hier kann man gleich wieder anfangen zu diskutieren. Meshuggah als
> modern metal bzw Metalcore Band zählt für mich eigentlich garnicht mehr
> zum Metal. Die Musik, die Leute und die Szene darum ist einfach zu weit
> weg von den Roots.

Die Leute und die Szene darum kenne ich nicht, interessiert mich auch 
nicht. Mir gehts nur um die Musik. Ich denke, dass ich ein sehr gutes 
Gehoer habe, mir fallen kleinste Timingfehler usw auf. Wahrscheinlich 
steh ich deshalb auf komplexe, schnelle Sachen, die trotzdem 'perfekt' 
und klar gespielt sind, ob das beim Metal Meshuggah, bei elektronischer 
Musik DrumnBass und Breakcore oder bei klassischer Musik Glenn Gould ist 
;)
Naja, das gehoert wohl in einen anderen Thread, sorry fuer OT...

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sind halt die Unterschiede. Für mich ist Metal eben mehr, eine Art 
Lebensphilosophie, ein Gefühl. Und der Sinn für die "Traditionen" im 
Metal fehlt bei moderneren Richtungen komplett.

Autor: Jeffrey Lebowski (the_dude)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich warte ja darauf dass jetzt jemand ums Eck kommt und meint dass 
HipHip oder Techno viiieell besser ist - das wäre zumindest mal eine 
Abwechslung zu den Win vs. Linux-Threads :D

Wobei es ja auch unterschiedliche Auffassungen von gutem metal gibt!?

PopcornHol


Wobei ich gerade sehe, im 2. Link oben sieht man eine Band die aus 
Österreich kommt. Heißt "MOSFET" - als elektroniker müsste man ja 
eignetlich für die Stimmen!

Autor: Frank J. (rex_gildo-jr)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin!

Da muss ich doch glatt auch mal meinen Senf dazu geben ;)

Meshuggah würde ich jetzt mal nicht grade als Metalcore bezeichnen, 
sondern als eine moderne Variante des Thrashmetal mit Jazz und 
progressive Einflüssen. Innovativ aber nicht für jeden genießbar.
Die Jungs spielen doch extra gefertigte 8 Saitige Klampfen um noch 
tiefer zu kommen im Tuning ;)

Man sollte auch nicht vergessen, dass auch Metal mal eine neue/moderne 
Spielart war. Ich persönlich halte nichts von starrem Festhalten 
Szenetypischer Elemente.

Wie sehr das ins lächerliche ausarten kann sieht man ja an den 
Paradebeipielen des True Metal , Hammerfall und Manowar. 2 ungewollte 
Parodien ihrer selbst.

Bei mir zählt eher die Musik, als der dazugehörige Lifestyle. Mir ist es 
egal ob eine gute Platte von einer New/Modern/True/Black/Death was auch 
immer Metalband kommt. Hauptsache das Zeug kommt von Herzen.

Gruß

Rex

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank J. schrieb:

>  Hauptsache das Zeug kommt von Herzen.

Und es gefällt mir :)

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, da muss man garned so lange rumstreiten. ich hab vor ein paar 
Jahren einfach entschieden dass ICH entscheide was richtiger Metal ist 
und was nicht. Das ist Demokratisch und Fair.

Autor: Warren Spector (jcdenton)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
also der klampfenzupfer zupft schon ganz ordentlich, und der der 
rumschlägt auch, aber leude ! nehmt dem allmächtigen dat mikro wech ! 
ich kanns ja auch nich, aber ich lasses auch ! :D

ansonsten läufts auf technisch gut gemachten metal mit potential raus, 
auch wenns nich ganz mein stil is.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In wie fern passt die Aussage

Jens Plappert schrieb:
> So sind halt die Unterschiede. Für mich ist Metal eben mehr, eine Art
> Lebensphilosophie, ein Gefühl. Und der Sinn für die "Traditionen" im
> Metal fehlt bei moderneren Richtungen komplett.

zu der

> Ach, da muss man garned so lange rumstreiten. ich hab vor ein paar
> Jahren einfach entschieden dass ICH entscheide was richtiger Metal ist
> und was nicht. Das ist Demokratisch und Fair.

EDIT: Naja. blöder Vergleich. Sorry!

Ansonsten: Subgenres sind die dämlichsten Erfindungen überhaupt. Immer 
ständig irgendwas in irgendwelche Schubladen stecken zu müssen ala 
"Black melodic metal symphonic brutal deathcore" oder sowas.

Ansonsten hast du trotzdem sicher nicht ganz Unrecht mit den 
Traditionen. Ich glaube die Meisten gibt es noch im Black Metal.
Übrigens, Traditionen fehlen in anderen Genres noch viel mehr ;) Ich sag 
mal Pop, Charts (wenn man das mal als Pseudo-Genre mit reinnimmt) und 
sowas.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach so, meine Stimme haste jeden falls. Ist echt ganz ordentlich, eure 
Band!
Du bist doch der Vocalist, glaube ich. Oder vertue ich mich jetzt da. 
Hattest schon mal was geschrieben dazu hier im Forum.

Autor: David ... (volatile)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens Plappert schrieb:

> ich spiele Klampfe bei WarcrY

Simon K. schrieb:

> Du bist doch der Vocalist

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
David ... schrieb:
> Jens Plappert schrieb:
>
>> ich spiele Klampfe bei WarcrY
>
> Simon K. schrieb:
>
>> Du bist doch der Vocalist

Hätten wir das geklärt! ;) Dann hast du erst Recht meine Sympathien. Bin 
auch langjähriger EGitarrist.

Autor: K. Laus (trollen) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank J. schrieb:
> @ K. Laus
>
> Schlecht gesch?!* ?

Nein gut geschissen.

Aber das ist einfach nur reine Werbung und Bettelei für Votingstimmen. 
Mir unverständlich warum der Thread immer noch da ist? Viel bessere 
Threads wurden schon wegen weniger gelöscht.

Wenn aber Stimmenbettelei inzwischen erlaubt ist, haben die Mods ja 
sicher nichts dagegen wenn ich auch mal ein paar Threads aufmache und 
für Stimmen bettel, oder?

Autor: Jens Plappert (Firma: Bei mir und dir.) (gravewarrior)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für euer positives Feedback!!!

z.B. Tormentors of Steel wurde von mir geschrieben, dort spiel ich auch 
das Solo. Wir teilen uns die Arbeit aber (nicht einer nur Lead).

Zum Gesang: Ich weiss dass das bei den "Fans" ein riesen Streitpunkt 
ist, aber der Martin gehört einfach dazu. Erstens zum Stil, zweitens zu 
den Leuten. Man muss sich's ja nicht immer einfach machen :-)

Das Problem ist wohl eher dass wir mit dem Gesang eher in die Black und 
mit der Mucke eher in die Heavy Richtung gehen. Die Schnittmenge bleiben 
Old-Schooler, die Venom, Celtic Frost, Nocturnal Breed, Sacred Steel, 
Goddess of Desire usw geil finden.

Gruß,
Jens

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.