mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Drehstrommotor an Wechselspannung


Autor: Asdfghj (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Es ist Gegeben: Drehstrommotor an Wechselspannung
ES ist Gesucht: Wie ändert man die Drehrichtung? (Asynchrongenerator?)

Ich weiss es hat irgendwas mit der Phase zu tun, aber ich kanns nicht 
genau erklären


Kann mir Bitte jemand Helfen?

LG

Autor: Ga st (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeichne mal das gegeben auf. Hilft ungemein zum Verständnis.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schaltung wie unter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Steinmetzschaltung
?
Die Drehrichtung gibt der Kondensator vor, den kannst du immer auch "an 
die andere" Phase klemmen.

Autor: Michael_ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Drehrichtung gibt der Kondensator vor, den kannst du immer auch "an
>die andere" Phase klemmen.
Es war ein "Drehstrommotor" gemeint.
Eifach zwei Phasen vertauschen!

Autor: oldmax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi
Na ja, ein Drehstrommotor an Wechsespannung wird sich schwer tun, 
anzulaufen, er braucht Drehstrom. ( obwohl Drehstrom auch 
wechselstömt...)
Die Steinmetzschaltung ist ok, da hier die dritte Phase durch 
Phasenverschiebung mittels Kondensator gebildet wird. Steckst du nun 
einen Stecker anders in die Dose, dreht der Motor auch anders rum. 
Natürlich kannst du auch den Schraubenzieher benutzen und die Drähte 
umklemmen. Oder du nimmst tatsächlich Wechselstrom und schließt nur die 
2 Phasen an. Dann kannst du ihn einfach mal so oder andersrum andrehen.. 
aber bitte nicht belasten, das mag er dann nicht besonders.
Gruß oldmax

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oldmax schrieb:
> Hi
> Na ja, ein Drehstrommotor ....
> Die Steinmetzschaltung ist ok, da hier die dritte Phase durch
> Phasenverschiebung mittels Kondensator gebildet wird. Steckst du nun
> einen Stecker anders in die Dose, dreht der Motor auch anders rum.

Aber nicht bei der Steinmetzschaltung. Da ist es egal wie Du den Stecker 
polst bzw. drehst.

Autor: Reinhard R. (reirawb)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oldmax schrieb:
> Die Steinmetzschaltung ist ok, da hier die dritte Phase durch
> Phasenverschiebung mittels Kondensator gebildet wird. Steckst du nun
> einen Stecker anders in die Dose, dreht der Motor auch anders rum.
Stecker Umdrehen ist Käse, es hilft nur Umklemmen. Siehe Zeichnung.

Reinhard

Autor: Funkenschlosser Kurzschluss (goalgetter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oder mit 2 Schützen den kondenator anders zu schalten!

ein drittes schütz als netzschütz ist sehr empfehlenswert.
denk daran das die beiden kondensatorschütze sich verriegeln müssen.

Autor: Reinhard R. (reirawb)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Damit es jetzt nicht zu Irritationen kommt, noch mal ein Plan mit den 
Anschlussbezeichnungen für die Motorwicklungen. Sonst könnte bei 
oberflächlicher Betrachtung doch noch der Eindruck entstehen, Stecker 
umdrehen reicht :-)

Reinhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.