mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Alter/Zustand von SMD-Bauteilen bei automatisiertem Löten


Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

SMD-Bauteile oxidieren mit der Zeit ja an ihren Kontaktstellen.

Wenn die Teile ordnungsgemäss in einer Rolle verpackt sind und richtig 
gelagert wurden, kann man ungefähr sagen wie lage sie automatisiert noch 
verarbeitbar sind?

Auf den Rollen oder Bauteilen sind ja auch die Produktionsdaten vermerkt 
oder verschlüsselt. Vielleicht gibt es hier eine "gute" Faustformel:)


Vielen Dank für Eure Tipps

Geri

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das dokumentiert der Hersteller der betreffenden Bauteile. 
Allgemeingültige Faustregeln gibt es seit ROHS nicht mehr.

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rufus

Vielen Dank für deinen Hinweis! Ich habe in diese Richtung auch schon 
gedacht, auf der Webseite des Herstellers und im Datenblatt aber leider 
nur einen Hinweis auf die Codierung des Produktionsdatums gefunden. 
Vielleicht muss man sich nun mit diesem Datum begnügen:)

Weisst du vielleicht wie es vor ROHS aussah? Wenn ich deine Antwort 
richtig deute, dann gab es damals eine Richtschnur:)

Beste Grüsse und nochmals vielen Dank

Geri

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor ROHS war das alles verbleit und hielt erheblich länger.

Die Herstellerdokumentation verbirgt sich i.d.R. nicht im Datenblatt 
selbst, sondern in allgemeinen Produktionsunterlagen, in denen u.a. auch 
auf einzuhaltende Lötprofile etc. eingegangen wird.

Bei Detailfragen solltest Du Dich an den Distributor wenden, von dem Du 
die Bauteile bezogen hast; üblicherweise kennen sich auch die Bestücker 
damit aus (wenn sie nur oft genug Stress mit Kunden und überlagerten 
Bauteilen hatten).

Autor: Geri (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rufus

Ja, dann werde ich wohl mal beim Hersteller nachfragen. Im Datenblatt, 
welches ich habe, war sogar das Lötprofil und die Codierung des Labels 
auf der Roller/der Verpackung angegeben.

Die Meinung von einem Bestücker wäre natürlich auch sehr interessant. 
Das wäre dann die Stimme der Praxis (Die Leidenden).

Mich interessiert das Thema einfach auch generell.

Beste Grüsse

Gerhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.