mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik mega32 und 24C16


Autor: mc-kalabok (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich versuche ein 24C16 EEPROM über TWI zu beschreiben und den Wert 
wieder auszulesen. Das ganze soll in erster Linie der Übung im Umgang 
mit TWI dienen. Leider habe ich gleich das erste Problem. Ich schreibe 
den Wert 0x2F in die Adresse 0x00, lese dann das EEPROM und möchte 
diesen Wert dann binär über 8 LEDs darstellen. Das Schreiben scheint 
noch zu klappen (zumindestens steht es im Statusregister 0x28). Beim 
Auslesen ist meine letzte Meldung im Statusregister 0x40 (SLA+R has been 
transmitted; ACK has been received) im TWDR steht allerdings dann immer 
noch die Adresse vom EEPROM+R (01010001). Habe sowohl CURRENT ADRESS 
READ wie RANDOM ADRESS READ probiert alles scheint tadellos abzulaufen 
bis der mega das Byte vom EEPROM empfangen sollte..... Es bleibt immer 
die Adresse vom 24c16 im TWDR stehen.....
Hat einer von euch ne Idee woran das liegen könnte?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie sind die A0..A2 und WP Pins beschaltet?

Autor: K. M. (mc-kalabok)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also A0,A1,A2 und WP(WC) liegen alle auf Masse, womit sich die Adresse 
1010000+R/W ergeben- und ein beschreiben jederzeit möglich sein sollte 
oder liege ich da jetzt falsch?

Autor: hp-freund (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also wenn die Pullup Widerstände auch dran sind sollte das in Ordnung 
sein.

Ich würde allerdings von Anfang an das Programm übersichtlicher in 
Funktionen gliedern.

Hier:

http://www.avrbeginners.net/interfacing/24C16/24C16.html

ist ein schönes Beispiel dafür. Hat im Text allerdings auch einen 
Fehler, deshalb am Besten gleich den C Code am Ende mit dazu anschauen 
und die LCD Funktionen durch die LED Ausgabe ersetzen.

...
hp-freund

Autor: Justus Skorps (jussa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
vielleicht einfach mal die TWI-Library von Fleury versuchen

Autor: mc-kalabok (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit der TWI-Library von Fleury funktioniert es einwandfrei, ich 
wollte es halt selbst probieren um das ganze zu verstehen. Verstehe ich 
das richtig das ich den 24C16 nur jeweils mit 2KByte beschreiben kann? 
(abhängig von E0,E1,E2) das ergibt ja dann 2^3= 8 x 2K = 16K somit ist 
nur ein 24C16 an einem I2C Bus möglich, sehe ich das richtig?

Autor: Bernadette (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.