mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche eine Differenzphotodiode


Autor: Shaun das Schaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
für eine kleine Bastelei suche ich eine Art Differenzphotodiode, wo zwei 
Photodioden dicht beieinander in einem Gehäuse sind.
Die Wellenlänge ist 266nm, währe gut, wenn die Photodiode hier noch tut.

Leider kenne ich außer Angelika niemanden der so Elektroniksachen 
verkauft. Wo kann ich sowas finden, kennt jemand so ein Bauteil?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pollin hat welche/hatte??

Ansonsten direkt beim Hersteller. ic-Haus sollte sowas haben.

Autor: Shaun das Schaf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Abdul K. (ehydra)

Danke für die nette Antwort. :-)

Habe mir bei IC-Haus die Sachen angeschaut, noch nicht ganz das richtige 
dabei. Bei Pollin auch noch nix gefunden.

Ich erweitere mal die Fragestellung: Vor ein paar Jahren gab es mal so 
Warngeräte, die angezeigt haben, wenn man seine "Bräunungszeit" in der 
Sonne erreicht hatte. Da ich nie so ein Ding hatte, kann ich leider 
nicht nachschauen, was dort für ein Sensor verbaut war. Kann mir wohl 
jemand sagen, was das für Sensoren waren?

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst z.B. eine UV-LED auch als Fotodiode betreiben.

Autor: MaWin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pollin hat eine PSD, (trau dich, such nach PSD, Pollin beisst nicht)
aber in jedem CD-Player-Pickup findest du geteilte Photodioden, entweder 
geteilt in 2 oder geteilt in 6 Flächen.
http://www.donberg.ie/descript/k/kss_213f.htm oberes Bild.
Klar ist, daß sie mit rot klarkommen, ob sie gegen seine Lichtfarbe 
einen Filter enthalten, weiss ich nicht, und ein Blue Ray Player zum 
schlachten wäre wohl vermessen.

Autor: Peter R. (pnu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meiner Meinung nach gibt es bei Photodioden eine Untergrenze der 
Lichtenergie aber keine Obergrenze.Eine Si-Diode ist ab Infrarot 
lichtempfindlich, bis ins Sichtbare hinein und weiter.

Frage ist nur, ob das Fenster/die Vergussmasse der Diode UV-durchlässig 
ist.
da hängt es wohl von der Dicke und dem Material des Fensters ab.

Versuch macht kluch.

Autor: Abdul K. (ehydra) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jein. Das vertikale Dotierungsprofil muß der Verteilungsfunktion für die 
entsprechende Photonenfrequenz folgen, damit der Wirkungsgrad maximal 
wird.

Es sollte sich aber was passendes finden lassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.